Seite 2 von 41
#16 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 14.08.2014 15:15

Das ist auch ganz lustig.
Sonne und Mond den ganzen Tag zu sehen,das habe ich vor einem Monat auch beobachten können.
Hier ist aber die Beleuchtung des Mondes,na ja...etwas schräg.





R$E meint ja,dass dieser Ort komplett verflucht ist,Hmmmm...

Gruss

#17 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 15.08.2014 17:11

Hier habt Ihr das Buch von Johannes Lang "Die Hohlwelttheorie":
https://archive.org/stream/Lang-Johannes...age/n0/mode/2up

Ich würde es als Standardwerk bezeichnen wollen. Und ich beschäftige mich mit dem Thema ernsthaft – daß wir IN der Erde leben – schon seit fast 3 Jahren. Dieses Buch allerdings habe ich erst vor einigen Tagen zu lesen begonnen. Bin fast durch damit. (Also 'durch' mit dem ersten mal Lesen ;-)

Es ist eine wahre Freude, es zu lesen. Jede Seite kann einen faszinieren, wie genial das alles ineinander greift und funktioniert. Und es ist zudem auch so geschrieben, dass man sich hin und wieder ein Schmunzeln nicht verkneifen kann. Und man sich selbst an die Stirn fasst: "Wie konntest du jemals das 'offizielle Weltbild' glauben?"

Ich kann es nur jedem empfehlen. Und daß sich jeder selbst ein Bild machen möge!

LG Nils

PS: Man sollte dabei auch im Auge behalten, dass es zu der Zeit, als es geschrieben wurde, das ganze – aus meiner Sicht: "FAKE Weltraum Programm" – noch nicht gab.

#18 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 15.08.2014 18:44

Das Buch ist wohl ein Muss,Nis un steht bei mir noch an.Wenn sie Tage wieder kürzer werden...

"Man sollte dabei auch im Auge behalten, dass es zu der Zeit, als es geschrieben wurde, das ganze – aus meiner Sicht: "FAKE Weltraum Programm" – noch nicht gab."

Absolut,wir sind mit diesen Bildern,Nachrichten aufgewachsen aber was sind schon 30-40 jahre.

Hier nochmal ein Video - keine Sterne.Die Belichtung dürfte hier auch nicht in Schwierigkeiten kommen da keine Interaktion von Hell _Dunkel,bei schwenk ins All.



Gruss

#19 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 15.08.2014 21:35

Es gibt kein Weltall – und demnach auch keine 'Raumfahrt'.
Das einzige was ich bis zu diesem Punkt – nun mehr (oder nur noch) – bereit bin zu glauben – zumindest ein Stück weit – ist, dass die sogenannten Spaceshuttles in der Lage sind (oder waren), den Glashimmel zu durchschmelzen, so rum und vielleicht auch so rum. (Credits to Steven Christopher, der derjenige ist, der der 'Hohlwelt-Theorie' den Aspekt des Glashimmels hinzugefügt hat.) Ich finde die Operation 'Fishbowl' erwähnenswert, in der man es wohl letztendlich geschafft hat, ein Loch in die Glasdecke (via Atombomben) also im 'Himmel' zu machen: "Fishbowl = Goldfisch-Glas". Das würde für mich erklären, dass man wohl rauskommt, mit einem Shuttle. (Immer wieder verschobene Starts, vorgetäuscht wegen schlechtem Wetter, real wohl wegen der aktuell 'falschen' Position des Lochs, loool.) Ich mag hier deshalb die Seite 'wildheretic.com' erneut erwähnen! Ich weiss aber auch nicht…

Wir reden über 100km Höhe. Und nicht etwa über 1.000 km, 100.000 km oder gar 400.000 km wo angeblich der Mond sein soll!!!!

Und es gibt den Re-entry (Reentry!!!) In was wird den wieder eingetreten? Glas Sky?

Der geht immer durch den Glas-Himmel, von sozusagen drüber wieder rein. Deswegen sind diese Flugobjekte so konstruiert, dass sie durchschmelzen können. Spaceshuttle (siehe wildheretiv.com – once more!).

Es gibt dazu sogar Realfilme im YouTube:

A shuttle melting through the glass sky, while reentering:
https://www.youtube.com/watch?v=2XZgu7FStbw

(Man sieht sogar deutlich das Shuttle von seiner Position/unserer Perspektive aus durch die - aus seiner Position: konkaven Glaskugel durchschmelzen, in 100 km Höhe!!!)

Wenn es funktioniert...

Und wenn nicht…

And while failing:
https://www.youtube.com/watch?v=tWIUMe7b3EQ

https://www.youtube.com/watch?v=gxXr86aIRwA

Wir leben in der Erde. Das ist so!

LG Nils

#20 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 16.08.2014 13:49

Glashimmel

...Weil es so schön ist, legen sie es in einen gläsernen, mit Schneewittchens Namen und Titel beschrifteten Sarg, in dem es aussieht, als schliefe es nur. Sie stellen den Sarg auf einen Berg, wo auch die Tiere des Waldes das Mädchen betrauern und es immer von einem der Zwerge bewacht wird. Die böse Königin erhält von ihrem Spiegel die Auskunft, dass nun sie „die Schönste“ sei....



Seit wann Trägt Schneewittchen denn eigentlich diese Farbkombination?



Als Alternative für 'das All' würde ich 'Maschienenraum vorschlagen...Scottyyyy!

Gruss

#21 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 16.08.2014 18:13

Hier noch ein netter Film, warum Raumfahrt Fake ist. Insbesondere auch die ISS.
Der Autor des Videos befindet sich bei den meisten Dingen noch in der Propaganda-Falle.

Aber in der Sache liegt er richtig! Funny, whatching it:

https://www.youtube.com/watch?v=mt_qySI10VI

Viel Spass damit und

LG, Nils

#22 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 16.08.2014 18:19

avatar

Zitat von Hardy im Beitrag #10
Ich ahne es,Lucky,eher steht die Sonne still als daß man einen Schalker zur Biene macht,womit wir wieder beim Thema wären.
Da gibt es doch im AT diese seltsame Story.(Josua 10)

Da redete Josua mit dem HERRN des Tages, da der HERR die Amoriter dahingab vor den Kindern Israel, und sprach vor dem gegenwärtigen Israel: Sonne, stehe still zu Gibeon, und Mond, im Tal Ajalon! da stand die Sonne und der Mond still, bis daß sich das Volk an ihren Feinden rächte. Ist dies nicht geschrieben im Buch des Frommen? Also stand die Sonne mitten am Himmel und verzog unterzugehen beinahe einen ganzen Tag


Ich kenne die Bibelstelle und habe sie stets im Hinterkopf, aber kann mir noch keinen richtigen Reim draufmachen. Es hat auf jeden Fall was von "FREEZE!"

"Halte die Zeit für die anderen an! Erledige was Du erledigen willst (z. B. Feinde töten), und lass die Zeit dann wieder normal weiterlaufen!" Es gab da mal eine TV-Serie, in der ein Mädchen das konnte. Ok, ...sie hat diese Fähigkeit nicht zum töten mißbraucht.

Und das Intro dieser Serie ist direkt ein neues Fundstück. Muss ich nix zu sagen, oder?



Gru0 Lucky

#23 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 16.08.2014 18:40

avatar

Zitat von Nils im Beitrag #17
Hier habt Ihr das Buch von Johannes Lang "Die Hohlwelttheorie":
https://archive.org/stream/Lang-Johannes...age/n0/mode/2up


Das ist aber irgendwie ganz doof online zu lesen. In der Grundeinstellung ist mir leider die Schrift zu klein und wenn ich reinzoome verschiebt sich der Text. Und beim Versuch wieder an die richtige Stelle zu kommen wird auf einmal die Seite umgeblättert. Habe den Bogen da echt noch nicht ganz raus.

Gibt's das nicht auch als ganz normales PDF zum runterladen?

Gruß Lucky

#24 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 16.08.2014 19:12

Ich werd probieren es zu extrahieren als PDF. Ich kann es ansonsten ziemlich gut lesen.

#25 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 16.08.2014 19:31

Hier ist der Download-Link vom PDF der "Hohlwelt-Theorie" von Johannes Lang.

http://remixshare.com/download/0bgo8

Viel Spaß beim lesen. Und lasst mich wissen, ob der Link funkt!

LG Nils

#26 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 16.08.2014 20:50

avatar

Zitat von Nils im Beitrag #25
Hier ist der Download-Link vom PDF der "Hohlwelt-Theorie" von Johannes Lang.

http://remixshare.com/download/0bgo8

Viel Spaß beim lesen. Und lasst mich wissen, ob der Link funkt!

LG Nils



Danke Nils!

Link funktioniert zwar etwas zäh (hat etwas gedauert), kann aber natürlich auch an meiner individuellen Konfiguration liegen. Das PDF selbst ist jedenfalls perfekt.

Ich werde mal etwas darin stöbern.
Kenntnis von der Existenz dieser Theorie habe ich auch durchaus schon länger, wollte das "Fass" aber eigentlich für mich "ZU" lassen, da ich eh schon viel zu viel Input habe und nicht weiss wohin mit meinen ganzen Gedankenkonstrukten.

Von einer "Hohlen Erde" bin ich sowieso schon länger überzeugt. Selbst in der Bibel gibt's ja Hinweise darauf. Aber ich denke/dachte halt, dass wir "AUSSEN" sind. Nun ja, ich bin jedenfalls für alles offen.

Gruß Lucky

#27 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 16.08.2014 23:10

Ich finde den Begrif Hohlwelt nicht so gelungen.Auch Geozentrismus trifft die Sache nicht,die Mason-fundamental Christen sagen ja locker daß sich die
Sonne um die Erde dreht.
Als Himmelzentismus ist passend oder Skycentrism.

Das so eine Umstülpung des Weltbildes in den Köpfen der meisten Menschen gewisse Ergebnisse erziehlt ist selbstredend.Dh.die moderne Darstellung
des Universums erzeugt fast sicher einen mehr oder weniger gut versteckten Atheismus und anderes.Fast sicher heisst natürlich nicht immer.

Wenn man es Bewusst durchdenkt ist es aber zumindest ein interessantes Gedankenexperiment-besser als,ähm..zu viel Qualmen oder so...HUST.

Gruss

#28 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 17.08.2014 19:06

"Himmelzentismus ist passend oder Skycentrism"…

Da hast Du wohl recht, es sind Begriffe (nur).

Die 'Bücher' heißen halt so. Aber in der Sache liegen die Dinge wohl so.
Aus meiner Sicht.

OK ich untertreibe und/oder bin sehr zurückhaltend, wenn ich mich selbst relativiere: "Meine Sicht", "wohl so"...
(Ich will ja hier nicht gleich alle verplätten oder verplättet werden, als Neuer ;-)

Defacto bin ich davon überzeugt – wir leben in der Erde!

LG, Nils.

#29 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 18.08.2014 14:11

Ich bin froh das du den Faden hier mitmachst Nils,wenn du was interessantes hast lass es mich (uns) wissen.

Sumstuff52 hat auch eine interessante Sammlung zum Thema auf YT.
In diesem Intro eines Spiels ist die Erde konkav und alles ist sehr mechanisch,Uhrenmässig tik tak.



Noch ein wenig Klugschei...: Ein Begriff ist nicht Identisch mit einem Wort.zb Sky und Himmel,zwei Worte aber ein Begriff,ahhh..,sorry

Gruss
Hardy

#30 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 19.08.2014 10:20

"Game of Thrones" ist eine Fernsehserie. Das Intro hatte ich auch schon gefunden.

Ich hatte vor, mir mal ein paar folgen auf YouTube anzuschauen (mein TV hab ich vor geraumer Zeit entsorgt).
Es gibt in "Game of Thrones" bestimmt noch einiges mehr zu entdecken.

LG Nils

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen