Seite 13 von 41
#181 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 07.02.2015 14:31

Du hast den Gerst Konfrontiert ???? Scheisse, raus damit....nein warte, ich muss erst noch eine Weile über den Beitrag ablachen...das ist einfach ... zuviel

Das hänge ich mir über den Arbeitstisch, neben den röhrenden Hirsch




Rim, kleinster Nenner ist hier für mich, daß es keine Weltraumfahrt gibt.Das wirft die Frage auf wie dieser Ort hier denn nun aussieht.Wenn du Evidendzien für eine wie auch immer geartete Struktur unseres Befindens hast, zeige sie ruhig her.

Gruss

#182 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 07.02.2015 15:57

Liebe Leute, lieber Hardy,

ich hab' gerade diesen gesamten Thread noch einmal komplett durchgelesen.

Mir wird dabei das 'Toiletten-Thema' zu häufig thematisiert! (Also nicht von Euch, sondern in den zitierten Beiträgen.) Gerade in letzter Zeit und in den ganzen Vorträgen. Immer wieder müssen "sie" Toiletten reparieren – oder sie müssen sofort drauf.

Kaum ein Beitrag vom Gerst, wo es nicht um das Klo geht! Wo auch immer er 'labert'.

Das fällt erst auf, wenn man es mal so 'en bloc' liest, die mittlerweile 13 Seiten.

Was soll uns das sagen?!

Alles "Scheiße", "Bullshit", "für'n Arsch", "Struller-Alarm"?

Das kommt zu oft – genau so wie das von Hardy erkannte Rumreiten, auf "alles schwarz hier draußen".

Ich wollte das nur erwähnt haben!

LG Nils

#183 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 07.02.2015 16:17

avatar

Sehr schön ihr beiden!

Das Bild von Mister Cool hat mir besonders gut gefallen Da steckt eine Menge drin!



Müsste etwas mehr über unseren spanischen Mann Pedro Duque erfahren. Der hat da auch mitgemacht.

Ihr zwei macht das hervorrangend, also mache ich weiter mit meinen anderen Themen.

lg

#184 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 07.02.2015 19:35

Alexander Gerst in Wolfenbüttel – Teil 2
________________________________________________________________________________________________

"Wie ich Alexander Gerst mit seinen Lügen konfrontiere."
________________________________________________________________________________________________

Werter Herr Gerst,

ich habe Ihren Vortrag über Ihren vermeintlichen Besuch auf der "ISS", Ihren vermeintlichen Besuch im "All" nun hier heute – in Wolfenbüttel – gehört. Nette Geschichte übrigens! Aber ein bissi zu belanglos!

Anders als Ihr geneigtes Publikum, kaufe ich Ihnen das alles auch nicht ab!

Sie, Herr Gerst, waren nicht im "All" oder in einer so genannten "Internationalen Raumstation", wie auch immer geartet – und es ist auch ein Schwindel, wenn Sie uns weiss machen wollen, dass es eine solche und auch das andere überhaupt gibt.

Ich sage Ihnen hier und jetzt ins Gesicht, wo Sie waren: In "Star-City-Moskau".
Und nicht im "All"!

Dort – in der Sternenstadt – haben sie trainiert, ja, 'zu lügen' trainiert und 'vorzutäuschen' trainiert – und anderes trainiert. Sie, werter Herr Gerst – mit Verlaub – sind ein Lügner und ein Betrüger!

Und ja, Sie waren sogar dort, 'außerhalb' der "ISS".

In einem riesigen Swimmingpool, worin sich die "ISS" in Wirklichkeit befindet. Dort haben sie "Weltraumspaziergänge im Wasser" gemacht. Und Ihre Mitwisser uns das als "Spacewalk" zu verkaufen versucht.

Auch haben Sie an ein paar "Zero Gravity Flüge" teilgenommen, um "Schwerelosigkeit" vorzutäuschen. Und scheinbar gibt es auch einen "Zero Gravity Simulator", einen Raum, eine Maschine in Erden, der/die sich so heftig schnell dreht, damit man den gewünschten visuellen Effekt erzeugen kann. Wie auch immer!

Darin hatten Sie aber offensichtlich ihre Probleme (bzw. eine schlechte Zeit). Man betrachte diese ganzen blauen "Handlebars", also "Handgriffe".

Zurück nach Wolfenbüttel.

(Das Publikum ist sprachlos und still.)

Ich: "Herr Gerst, Sie sind Freimaurer, oder?"

Gerst etwas betroffen: "Wie kommen Sie zu der Annahme?"

Ich: "Ich kenne die Symbolik!"

Ich: "Also, Sie sind Freimaurer, oder?"

Gerst: "Ja."

(Alle sogenannten Astronauten sind Freimaurer, mindestens. Weil Sie einen "Bund" – also ein "Bündnis" – eingegangen sind. Ihr wisst schon, welchen.)

Ich: "Herr Gerst, wenn ich Ihnen hier sage, dass kein Mensch je im "All" war, schon gar nicht auf dem Mond, was sagen Sie dann?"

Ich: "Herr Gerst, es gibt kein "All" in dem Sinne, wie Sie und Ihresgleichen uns das weiss machen wollen. Es gibt auch keine Raumfahrt.

Weil wir in der Erde leben, Sie wissen das und ich weiß dass.

Es kann keine sogenannte "ISS" in 400 km Höhe geben, weil es in 100 km Höhe ein Firmament aus Glass gibt.

Es ist den Menschen nicht erlaubt – von Gott nicht erlaubt – eine bestimmte Höhe zu überschreiten."

Ich: "Was sagen Sie dazu?"

(Allgemeines Schweigen, bei Gerst – und auch wieder im Hörsaal.)

Ansage:

Herr Gerst, ich weiss, wer IHR Gott ist. Sie tragen ihn offen zur Schau mit Ihrem Tatoo auf Ihrer rechten Schulter.

Hören Sie auf, Ihre Lügen zu verbreiten – und die Menschen zu verarschen.

Sie sind ein armseliges Geschöpf. Sie tun mir Leid!

________________________________________________________

Ja meine Lieben, das war meine Ansprache: "Wie ich Alexander Gerst mit seinen Lügen konfrontiere."

Ich habe sie letzte Nacht gehalten, die Nacht davor – und diese Nacht werde ich es auch wieder tun, meine Ansprache halten.

Ich tue es immer nur nachts, im Halbschlaf, für mich selbst. Leider!

________________________________________________________





________________________________________________________

Eine der Quellen: ISS Astronaut 'Gerst' having a hard time aboard the ZERO-G-Simulator.

https://www.youtube.com/watch?v=GRz13nqddl4&spfreload=10

________________________________________________________

LG Nils


PS: Lieber Hardy, ich würde Dir gerne präsentiert haben, dass ich das wirklich so getan hätte. Aber es war/ist nur in meiner Vorstellung. Nimms mir also nicht übel, bitte!

#185 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 08.02.2015 18:33

Ohne Zweifel hast du den Wurm konfrontiert,Nils. Die Gedanken sind realer wie manch anderes
und sie bleiben über auch wenn die ganze Materielle Erscheinung verschwindet,davon bin ich
ziemlich überzeugt.Sie sind das Baumaterial.
Ich dichte noch mal einen heldenhaften Abgang zu deiner Erzählung. Das wäre episch, sozusagen.



Auch wenn es sich hierbei wieder um eine Inzenierung zu Studienzwecken handeln könnte,würde
ich lieber den Part des Filmers übernehmen statt elektrogeschockt zu werden, wenn du erlaubst.

Lg

#186 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Rim 09.02.2015 00:42

Zitat von Hardy im Beitrag #181

Rim, kleinster Nenner ist hier für mich, daß es keine Weltraumfahrt gibt.Das wirft die Frage auf wie dieser Ort hier denn nun aussieht.Wenn du Evidendzien für eine wie auch immer geartete Struktur unseres Befindens hast, zeige sie ruhig her.


wie gesagt, egal an welches model man glaubt, man wird für jede form jemand finden der sagt : "so ist es richtig" und "so ist es falsch", man könnte sich jetzt hier videos und bücher um die ohren bzw vor die augen schlagen. aber das würde glaube ich nichts bringen^^

was sich bei allen modellen oft gleicht ist, das eine art glasschicht den ein/austritt behindert. das sind sich dann einige wieder einig. was denkt ihr befindet sich hinter dem glas? gibt es da überhaupt was? was ist mit den anderen galaxien, falls es da überhaupt welche gibt. vorallem bei den hohlwelt-bewohnern, gibt es was ausserhalb der aussenschale? bzw was im innersten des kerns, ausser gott vieleicht. wie ist das mit anderen lebensformen?

#187 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Dario 09.02.2015 16:59

ISS umkreist mit 26700 km/h die Erde – UHD Footage

#188 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 09.02.2015 17:53

An Rim
Noch etwas zur Weltraumfahrt: Das was sie uns dazu zeigen ist kompletter Müll .Physisch kommt
man hier nicht weg aber etwas ähnliches wird vermutlich durch Technologie wie LHC versucht oder gar praktiziert. Extatische Erlebnisse zb. durch Drogen sind ja schon ewig bekannt und es wird wohl versucht diese Vorgänge durch Technologien zu kontrollieren und zu Nutzen.Sie versuchen so diesen Erdenkörper zu steuern und zu transformieren.
Ich spekuliere hier natürlich nur rum, aber ich glaube daß sich diese Erde auflöst,ein Vorgang wie er
in der Germanischen Mythologie beschrieben ist und sie wollen die Erde ,die einst wirklich ein
Lebewesen war konservieren und maschienell wiederbeleben. Diese Intensionen hat die eine Fraktion, die andere will vielleicht sogar die Zeit zurückdrehen, ich weiss es nicht.


Es ist richtig was du sagst mit den Büchern und Videos um die Ohren schlagen,das geht nicht,wir
haben alle nur begrentzte Kapazitäten an Zeit, Fähigkeiten usw.
Es ist aber im Hinblick auf den Himmelszentrismus ( Zellen,Hohlwelt) doch erstaunlich, daß die
Erdkrümmung und der Verlauf eines Lichtstrahls ,also simple fundamentale Prinzipien unserer Physis, niemals gemessen worden sind. Die Einzigen Versuche dazu von Cyrus Teed und Wilhelm Martin ergeben klar eine Konkave Erdkrümmung und einen gebogenen Lichtsrahl.
Ist das nicht merkwürdig? Es wird weiss Gott was angestellt in der ' Wissenschaft' aber diesen simplen Fragen wird nicht experimentiell nachgegeangen so das wir bis jetzt nur die Ergebnisse von
diesen Einzelgängern haben – da stinkt doch was gewaltig.

Ich weiss es alles nicht aber ich glaube das sich über dieser Barriere des Firnaments etwa 100 km Höhe unsere physikalischen Gesetze ändern. Die gelten da einfach nicht mehr und sind für für unsere physischen Körper und auch Technologien absolut tötlich und zerstörerisch.
Was befindet sich hinter der Schale aus Hohlweltsicht also unter uns ?
Da musst du deine Phantasie spielen lassen , jede Äusserung dazu wäre noch gewagter wie meine
Vorangegangen.
Ich meine es wird so viel Wert auf die Urkanalltheorie gelegt weil sie unseren Glauben und unsere
Vorstellungen für IHRE Transformation brauchen.Der Christusglauben ist wohl der grösste Stör-
faktor ihrer Bemühungen.
Sorry, jetzt kann ich nicht mehr....meine Fingernägel fallen ab..

Gruss

#189 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 10.02.2015 11:02

Zitat von Dario im Beitrag #187

ISS umkreist mit 26700 km/h die Erde – UHD Footage





Dieses Video ist sowas von Fake!




Das ist dermaßen amateurhaft zusammenmontiert. Da sträuben sich mir als Grafiker die Nackenhaare!

Der Erdumfang am Äquator beträgt 40.074 km. Ausgehend von der falschen Annahme einer konvexen Form der Erde beträgt die "Umrundung" der ISS also rund 42.600 km (40.074 km durch Pi plus 2 mal 400 km mal Pi). Die angebliche Geschwindigkeit der ISS beträgt 26.700 km/h. Das heißt, ein Umlauf dauert über eineinhalb Stunden. Somit handelt es sich bei dem "Filmmaterial" um ein extremes Zeitraffer.

Und damit komme ich zum eigentlichen Punkt (es ist übrigens immer der gleiche): Die Wolken bewegen sich weltweit NICHT. Dies wäre schon ungewöhnlich, wenn es sich um Echtzeitaufnahmen handeln würde. Bei einem Zeitraffer um so mehr!

Ich habe bisher keine dieser sogenannten Filmaufnahmen gefunden, in der sich die Wolken bewegen. Warum nicht?
Ist der "Grafik Künstler" dazu nicht in der Lage? Man könnte es meinen, wenn man die auch sonst so stümperhafte Montage sieht.
Oder ist es der obligatorische Hinweis, hier stimmt was nicht?
Oder sagen sie sich, wozu der Aufwand, es fällt eh keinem auf?




Besonders schlecht gefällt mir auch die Animation der "Sonnensegel" ab 1:56. Ausschließlich vor schwarz, da muss man sich beim Freistellen nicht so viel Mühe geben. Was auch nicht getan wurde. Es sieht trotzdem noch vollkommen unrealistisch aus.


Die meisten Kommentatoren kaufen es aber. "Awesome", "Brutal", "Absolutely Beautiful!!!!!"
Tja, was willste da machen?


Hier ist noch so ein tolles Filmchen:


Diesmal haben sie Blitze mit eingebaut. Ganz ganz viele. Die Wolken bewegen sich trotzdem nicht.
Und Sterne kann man sehen. So schlecht zusammengestümpert wie immer.

Wer filmt wohl die ISS, während man sie in der Totalen sehen kann?

Vielleicht der, der auf dem Mond zurückbleiben musste, um die Abreise zu filmen?




LG Nils

________________________________________________________________________________________

PS: Was mir noch gerade so in den Sinn kommt: Ein wie auch immer geartetes präzises Andockmanöver bei dem das zu erreichende Objekt mit 26.700 km/h unterwegs ist stell ich mir auch nicht gerade leicht vor.

#190 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 10.02.2015 17:36

Ich habe heute mal begonnen, "Games of Thrones" zu schauen.

https://www.youtube.com/watch?v=mI2OukRoJVY&feature=youtu.be

http://vidbull.com/qhacl4b8ci60.html

(Man braucht gute Nerven dafür!)

________________________________________________

Veröffentlicht am 31.12.2014

Folge1:http://www.movshare.net/video/b7l36os...
http://filenuke.com/y0a1t0z1n9uj
http://vidbull.com/qhacl4b8ci60.html
http://vivo.sx/357843426f
http://streamcloud.eu/f5obpdev2ew2/Go...

Folge2:http://www.movshare.net/video/7a00ff9...
http://vidbull.com/uf49y8248iyx.html
http://vivo.sx/4e8ac800b6
http://streamcloud.eu/vg0p929s45x7/Ga...

Folge3:http://www.movshare.net/video/u69ao5b...
http://vidbull.com/pofg6mtgd3z1.html
http://vivo.sx/bf83b391f8
http://streamcloud.eu/gq4d2g911dmt/mq...

Folge4:http://www.movshare.net/video/4ahecfz...
http://vidbull.com/ys1ax44j4e0f.html
http://vivo.sx/d64ea14f95
http://streamcloud.eu/077vv2sz0wsf/mq...

Folge5:http://www.movshare.net/video/ad6792c...
http://vidbull.com/axlsuhy9c5f9.html
http://vivo.sx/61402ec82b
http://streamcloud.eu/2ojkva0nw6xn/mq...

Folge6:http://www.movshare.net/video/026cfb9...
http://vidbull.com/jfew0e8pnqn9.html
http://vivo.sx/b886869b94
http://streamcloud.eu/p62deufy7zpr/mq...

Folge7:http://www.movshare.net/video/5c403c7...
http://vidbull.com/4e23ezkvafx7.html
http://vivo.sx/ab8fde310f
http://streamcloud.eu/bcw6h7hiw374/mq...

Folge8:http://www.movshare.net/video/x5vt9oq...
http://vidbull.com/f6064v5xm3ja.html
http://vivo.sx/1834772ab6
http://streamcloud.eu/htcfn8qqhg1v/Ga...

Folge9:http://www.movshare.net/video/10ad9bf...
http://vidbull.com/92y5uk6qvuxa.html
http://vivo.sx/1c17d04972
http://streamcloud.eu/l4ec8sg71xf7/mq...

Folge10:http://www.movshare.net/video/lyulq1b...
http://vidbull.com/xhol5sklr95p.html
http://vivo.sx/fbeabb5178
http://streamcloud.eu/yosvh2kpmohk/mq…

Staffel 1
________________________________________________

"Nich' schlecht :-)

Auch die vielen hübschen Frauen sind nicht zu verachten!

Besonders gut gefällt mir natürlich das Intro ;-)

Werd' mir wohl noch die zweite Folge nun reintun."

Hab ich wem geschrieben, vorhin.

________________________________________________


Ich glaube sie zeigen uns in "Game of Thrones", also im Intro, dass die Erde ein perfektes Uhrwerk ist.

Sie zeigen uns die wirkliche Form der Erde: konkav.

Und sie zeigen uns mindestens 2 Glasbarrieren. Die, der Himmelskugel.
Und die, des Firmamentes in 100 Kilometer Höhe. (Beide aus Glas.) Das Glas ist wohl gelb.


Lybian Desert Glass:
https://www.google.de/search?q=libyan+de...h=664&gws_rd=cr

"The most simple answers are always the best answers!"

https://www.youtube.com/watch?v=08PchJL03tA&spfreload=10

https://www.youtube.com/watch?v=dNGe1kIzQSw&spfreload=10

"Precise Magnism" – ich übersetzte das mal mit "perfektem Uhrwerk". Das ist, was es ist. (Time Magnism.)

Ja, wie schon gesagt: ich bin überzeugt, oder mir sicher! Wie auch immer man das betrachten mag. Wir leben innen.

Alles very simple.

;-)

Grüße
Euer Nils

________________________________________________

PS: Hier noch das, was ich mit meiner Grafik veranschaulichen wollte, die ich gesendet habe: Jahreszeiten und Tageszeiten:

(Ich find' die Grafik nicht mehr)

https://www.youtube.com/watch?v=XrcwpwhChUg&spfreload=10

"Elipses are very unnatural"

"Everything works within the concave Earth."

Ja, genau!

#191 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Rim 11.02.2015 09:29

Zitat von Hardy im Beitrag #188
Was befindet sich hinter der Schale aus Hohlweltsicht also unter uns ?
Da musst du deine Phantasie spielen lassen , jede Äusserung dazu wäre noch gewagter wie meine
Vorangegangen.


vielen dank für's fingernägel runtertippen, ich finde deine gedanken was passiert und warum es passieren soll nachdem ich mich mehr mit der innenwelt-theorie beschäftigt habe schon sehr interessant. leider hab ich noch nicht wirklich was zur germanischen mytologie gefunden, aber ich werde mich da noch auf die suche begeben. wenn es in richtung weltuntergang geht halte ich mich seit einiger zeit für meine gesundheit ein wenig zurück und versuche mehr die momente, zb mit frau und kindern und zu befriedigung des eigenen egos zu geniessen, sowas kann auch krank machen. googelt man nach einer krankheit ist man oft schon so gut wie tot drum rum kommen wir eh nicht, aber man muss sich auch nicht verrückt machen.

Zitat von Nils im Beitrag #190

...watch?v=08PchJL03tA&spfreload=10
...watch?v=dNGe1kIzQSw&spfreload=10



danke für die beiden videos, ich finde die animation recht gut gemacht damit man das system besser verstehen kann. es gibt ja so einige bilder und animationen, aber ich fand diese bisher am besten. auch der autor hat viele interesannte videos. leider auch das folgende, hab da kommentare von dir gesehen :)

"leider" hat er auch dieses video gemacht


...und ich seh gerade er hat 2 channel Lord Steven Christ & Steven Christ, warum er 2 channel braucht versteh ich grad nicht, aber dort gibt es noch THE FINAL DAY - THE FINAL HOUR fix . die datumsangaben sind aber die selben.

wie kommt er auf das datum? bzw das es dieses jahr sein soll. ich habe dazu bisher nichts gefunden, vieleicht hast du eine schnelle antwort
sie sind den alt bekannten maya daten schon recht ähnlich, beides kurz vor dem 24.12.XXXX.
der tagX wird auf jeden fall kommen, aber der kommt laut so vielen leuten jedes jahr, warum ist er sich so sicher das es 2015 ist? warum nicht 2020?

---

die game of throne links funktionieren irgendwie nicht, die uploads wurden leider gelöscht. aber bei youtube kann man sich ja auch nur das intro raussuchen. ist schon komisch das uns dort ein innenwelt bild gezeigt wird. komisch für menschen wie mich ;)

Zitat von giga.de/filme/game-of-thrones/news/
RTL II bringt zum Beginn des Jahres ab dem 3. Januar 2015 alle Folgen von Stafffel 1, 2 und 3 ins Fernsehen, bevor es dann am 13. Februrar mit der Free-TV-Premiere der 3. Staffel losgeht.



na sowas. dachte bis vor ein paar tagen vieleicht weil die sendung ja "so erfolgreich ist". aber was einem in filmen immer so gezeigt wird, ohne das manche es wissen, wissen hier glaube ich alle.


was ist jetzt über dem himmelsglas?
eigentlich wollte ich die frage , speziell von hardy (egal wie gewagt sie ist), nochmals beantwortet haben bzw schon am anfang meines heutigen beitrags stellen. aber ich musste mir die innenwelt theorie ja nochmals durch den kopf wirken lassen. ich bin für alles offen. ich weiss gar nicht warum ich heute bei der bibel gelandet bin, bin eigentlich nicht so der bibel-fan. aber wenn man sich die ersten sätze aus der theorie sicht betrachtet, dann ist alles Klar :

1
 
Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde....Ein Gewölbe entstehe mitten im Wasser und scheide Wasser von Wasser....Gott machte also das Gewölbe und schied das Wasser unterhalb des Gewölbes vom Wasser oberhalb des Gewölbes. ....
 


den rest kennt jeder, aber ich würde es so interpretieren das bevor das land da war an der aussenschale nur wasser war/ist und im innenkern wasser. und ich glaube so wurde es auch in den videos von Steven erklärt. das man zb. dadurch die sterne funkeln sieht und wenn das hier alles über uns zusammenbricht, wir von der flut erschlagen werden bzw laut seiner aussage eis vom "himmel" fällt.

#192 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 11.02.2015 11:28

Hallo Rim,

die "Vidbull" links funktionieren für mich alle. Bin jetzt bei Folge 4.

Was die Daten angeht, davon lass ich mich nicht verrückt machen. Das soll schon seit Jahren "passieren".
Auch Steven hat immer mal wieder neue.

Die Bibel scheint tatsächlich der Schlüssel zu sein. Ich war bis vor wenigen Jahren auch völlig gottlos.
Der komplette Aufbau dieser Kosmologie läßt sich in der Bibel bis ins Detail nachvollziehen.

Was ist über dem Glas? Also in der Himmelkugel befindet sich wohl "Dunkles Wasser" – Sie verkaufen es uns als dunkle Materie.

1. Moses 7:11

"da aufbrachen alle Brunnen der großen Tiefe, und taten sich auf die Fenster des Himmels"

Und darin befinden sich auch die Sterne. Stichwort "Sonolumineszenz " http://de.wikipedia.org/wiki/Sonolumineszenz

Über dem Firmament in 100 km Höhe und unter dem zweiten, der Himmelskugel – gleichsam dazwischen also – befinden sich demnach jedenfalls Sonne und Mond und die 7 Planeten.

Ich werd probieren, bei Gelegenheit mal genauer darauf einzugehen.


Den hier find ich auch sehenswert zu dem Thema :-))




LG Nils

_____________________________________

Psalm 19:1 The heavens declare the glory of God; and the firmament sheweth his handiwork. (King James Bible)

#193 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 11.02.2015 19:08

Zu den Schöpfungsmythen für Rim
Zunächst mal gehe ich grundsätzlich von allen geschichtlichen Informationen davon aus ,
daß sie mindestens verfälscht sind durch allerlei Methoden und Umstände.
In der Bibel haben wir nur den jüdischen Schöpfungsmythos und der hat gegenüber den anderen
Mythologien für mich keine Sonderstellung,er ist eben jüdisch und deshalb schon mal 'problematisch' per Definition.
Einen Germanischen Schöpfungsmyhos gibt es so nicht, sondern er ist aus Fragmenten zusammengesetzt und erst im Mittelalter niedergeschrieben worden,also auch problematisch.Es ist schwer da ein Muster zu erkennen , aber da ist eins.
Ich weiss ,es ist schon wieder sehr eigenwillig aber über dem Firnament nach einem ' Abgrund'
beginnt die Dimension Hel, eine Art Plasma ,so sehe ich das .In wie weit man es dort noch mit unseren Verstandesgeprägten Vorstellungen von räumlicher Lokalisierung zu tun hat weiss ich nicht.Hel ist bevölkert mit den Toten ( Walhalla ist so eine Abteilung in Hel)und anderen Wesen ..ha ha....sorry. 'Himmel' und 'Hölle' sind also da oben im Innern. So ich bin jetzt lieber still bevor der Typ mit dem Taser kommt.
Ach nein ,noch was zum Saturn.Es ist das ganze System hier nicht das Himmelsobjekt. Saturn ist das Zentrum und die Dimensionen,Sphären, breiten sich ringförmig um dieses Zentrum aus als da wären Sonnensphäre Mond und Erdsphäre.Das Himmelsobjekt ist nur eine Allegorie darauf.
Etwa so wie bei Dante nur umgekehrt.


Und Nils, die Analyse von Darios Video ist klasse, vielleicht sollte ich mich auch mal bei Games of Thrones endspannen, mal sehen...

Gruss

#194 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 12.02.2015 19:12

Dieser Blog untersucht die okulte Geschichte des Saturntodeskultes und bietet neben vielen Kapiteln aus Geldtechnischer Sicht auch eine recht Ausführliche Kosmologiegeschichte an.
Das erste Kapitel heisst 'ein zeitloses Alter in Violetten Dunst'.
Es wird Versucht den Planeten Saturn in das Zentrum eines kosmologischen Systems zu stellen und
heraus kommt dabei eine Mischung aus Hohlwelt und populärer Anschauung.
Die Innenwelttheorie löst das Problem einfach viel eleganter wenn man sich denn von den einprogrammierten Vorstellungen etwas lösen kann und wenn man sieht ,daß es im wesentlichen nicht um den Planeten Saturn geht sondern um ein Prinzip namens Saturn.
Hier ist ein Bild aus dem ersten Kapitel:



http://saturndeathcult.com/the-sturn-dea...-a-purple-haze/


Gruss

#195 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 12.02.2015 20:03

Zitat von Hardy im Beitrag #194
Dieser Blog untersucht die okulte Geschichte des Saturntodeskultes und bietet neben vielen Kapiteln aus Geldtechnischer Sicht auch eine recht Ausführliche Kosmologiegeschichte an.
Das erste Kapitel heisst 'ein zeitloses Alter in Violetten Dunst'.
Es wird Versucht den Planeten Saturn in das Zentrum eines kosmologischen Systems zu stellen und
heraus kommt dabei eine Mischung aus Hohlwelt und populärer Anschauung.



Lena (Administratorin): "Der Bitte des Autors entsprechend, wurde dieser Beitrag gelöscht."

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen