Seite 4 von 41
#46 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 01.10.2014 11:33

Neues von Steve.
Eindrucksvoll und auf den Punkt!

#47 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 01.10.2014 19:00

Das ist eine sehr proffessionelle Animation ,Nils,geradezu suggestiv mit der Musik und so.
Aber er macht ja schon jahrelang Animationen,ich traue es ihm zu.
Die Symbolik die er benutzt ist sozusagen volle Kanne Saturn,also die schwarze Kugel am Ende
für Binah und auch sei n Logo, das Black Sun Charakter hat,Steve hat es sich ja soger auf die
Brust tätoviert.
Dh. er ist leider auf dem Luzifertrip und kann Christus nicht erkennen,er hält sich ja schon selber
dafür.
Dennoch eine der besten Animationen zur hohlen Erde ,faszienierend die Doppelpyramide
als Core.

Zum glass sky ist mir der Term 'glass ceiling' im Zusammenhang mit einigen Artikeln aufgefallen.
Glass ceiling ist zwar ein Emanzenbegrif aber dennoch:



Gruss

#48 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 01.10.2014 23:19

avatar

Zitat von Nils im Beitrag #46
Neues von Steve.
Eindrucksvoll und auf den Punkt!






Diese Animation ist tatsächlich sehr beeindruckend. Wirklich! Allein mir fehlt der Glaube.
Ich habe mich allerdings auch immer noch nicht ausreichend mit der Thematik auseinandergesetzt. Mir ist das zu hoch. Ich geb's zu. Ich raff das nicht.

Und wie passt das Ganze dann hiermit zusammen?

Matthäus 12, 40

Zitat
Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Riesenfisches war, so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein.



Ich habe das ja immer auf die Zeit zwischen Jesu Kreuztod und Auferstehung bezogen. Aber das waren ja gar nicht 3 Nächte, sondern nur 2 !!!

Gruß Lucky

#49 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 02.10.2014 15:18

Wenn ich den hier sehe kriege ich immer einen Lacher




Ja,doof sind wir alle und du weisst es auch ,Lucky.
Es geht nicht darum ob nun dieses oder jenes Modell stimmt sondern daß hier grundsätzlich alles Kokolores ist.Und so ist es auch
mit Kopernikus und der Nasa.
deshalb sollte man am besten auch diese lustigen Bildchen von Galaxinebeln ,Herumfliegenden Kugeln,schwerelosen Bikinimodeln und Trilljarden²Lichtjahre aus seinen
Glaubensvorstellungen endfernen ,oder sie als das behandeln was sie sind ,namentlich auch nur Modelle,noch dazu schlechte.

Gruss

#50 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 04.10.2014 00:13

avatar

Zitat von Hardy im Beitrag #49
deshalb sollte man am besten auch diese lustigen Bildchen von Galaxinebeln ,Herumfliegenden Kugeln,schwerelosen Bikinimodeln und Trilljarden²Lichtjahre aus seinen
Glaubensvorstellungen endfernen ,oder sie als das behandeln was sie sind ,namentlich auch nur Modelle,noch dazu schlechte.

Gruss

Hardy, mit den herumfliegenden Kugeln, meinst Du vielleicht so was wie 2007 in Peru. Es gibt tausende Beispiele dieser herumfliegenden Kugeln



Im Project Blue Book gab es schon in den 50er Jahren mehrere "Ufo Sichtungen" dieser Kugeln seitens Militärpersonal. Videos gibt es auch, ich kann sie jetzt nicht finden. Weiss nicht was das ist, aber die Dinger fliegen ständig herum. Ich hab' sie selbst gesehen.

lg

#51 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 04.10.2014 20:41

Ich begrüsse Lena in diesem 'durchgeknalltem' Threat.Damit ist der glassceiling endgültig durchbrochen.
Mit diesen Ufos verhält es sich nicht viel anders wie mit den Gestirnen,ausser das diese zuferlässiger am Himmel erscheinen wie die Ufos.Da sind eben Herumfliegende Objekte und über deren Beschaffenheit kann man Theorien aufstellen.
SIE wissen mehr, werden und aber nix sagen.Die Nasa ist nur eine Hollywood Abteilung und...
Was hast du da gesagt? Du hast SIE GESEHEN...?



Zum 'Core' finde ich Steves Bild übrigens nicht weniger lustig wie das 'Wissenschaftliche'aus dem Stern:



Lg

#52 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 05.10.2014 00:09

avatar

Zitat von Hardy im Beitrag #51
Ich begrüsse Lena in diesem 'durchgeknalltem' Threat.Damit ist der glassceiling endgültig durchbrochen.
Mit diesen Ufos verhält es sich nicht viel anders wie mit den Gestirnen,ausser das diese zuferlässiger am Himmel erscheinen wie die Ufos.Da sind eben Herumfliegende Objekte und über deren Beschaffenheit kann man Theorien aufstellen.
SIE wissen mehr, werden und aber nix sagen.Die Nasa ist nur eine Hollywood Abteilung und...
Was hast du da gesagt? Du hast SIE GESEHEN...?

Ja, ich meine die sogenannten "orbs". Das war einige Jahre her und das so ungefähr so aus. Die flogen sehr schnell und die wussten genau wohin sie flogen.



Gleichzeitig bildeten Sie während des Fluges verschiedene Figuren, wie z.B. so was



Damals war ich so überrascht, dass ich mich eine Zeit lang mit Fotos, Videos, usw. aus dem Internet beschäftigt habe und da kam ich auch zum Blue Book Projekt, wo ich die selben Kugeln sah

Video von 1952



Da ich zu keiner überzeugende Erklärung kam, hab' das Thema vergessen. Ich weiß nur, dass diese "Objekte" herumfliegen.

lg

#53 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 07.10.2014 14:22

Madames et Monsieurs, je vous présente....
Den unvergleichlichen und unerreichten.....

Guy Laliberté

Vom Straßengaugler zum Milliardär und Astronaut,gebt die Hoffnung nicht auf Leute,ihr
könnt es auch schaffen.

Und nun...Vorhang auf







Gruss

#54 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 08.10.2014 20:14

Der ISIS Kult auf der ISS nimmt ja bedenkliche Züge an.Auch Alex Gerst ist Kultmitglied.
Ich werde morgen mal den ZION Sektenbeauftragten der BRZ(D) mal darauf aufmerksam machen.




Ach ja ,Alex was machst du eigentlich wenn mal jemand von euch kotzen muss oder ähnliches,du weisst schon äh..die Drogen und so,wer sammel die Brocken
denn alle ein. In 6 Monaten passiert doch immer mal was unvorhergesehenes....



Gruss

#55 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 08.10.2014 23:44

avatar

Also ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, außer UNGLAUBLICH!!!

Vielen dank Hardy für die guten Funde.

Das ganze ist nur Theater und im Augenblick haben wir hier in Madrid das große Ebola-Theater.

Diese Welt ist Schei­ße. Ich frag mich ständig warum wir hier sind. Ich will nach Hause.

lg

#56 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 09.10.2014 20:24

Vielen dank,Lena.
Und es ist kein Zufall,daß der Typ den Horus zeigt,es ist Sinn dieser Sendung behaupte ich mal.
So etwas nennt man Indoktrination der Kinder,da wirken diese Symbole hoch 2 und viele
werden in Zukunft dieses Symbol automatisch positiv assoziieren auch wenn sie sich gar
nicht mehr an diese Sendung erinnern.

Diese Episode von der Maus ist auch verdächtig.Es geht um dunkle Materie .
Diese dunkle Materie ist doch ganz normal wenn sogar die Maus sich damit auskennt.
Es geht also 6 km in den Tunnel dann sieht man die 6 mehrfach an den Türen und am Ende
steht das schwarze Kubusartige Zelt.
Nicht Lachen wenn der Clip anfängt...



#57 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 12.10.2014 20:00



von:
http://www.wildheretic.com/holes-near-the-poles/



gruss

#58 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 13.10.2014 23:19

Frisur auf der Iss Raumstation ,die Haare stehen grundsätzlich wie ein Besen,nur die Haarspitzen bewegen sich



Frisur beim Zero G ( null Gravitation) Flug ,die Haare wirbeln locker herum.



Oder liegt es daran daß Kate als Modell sogar die Bewegung ihrer Frisur voll im Griff hat?

Gruss

#59 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 14.10.2014 10:35

Kannst Du es sehen, Pöbel? Selbst wenn wir Dir die WAHRHEIT zeigen, wirst Du sie nicht erkennen, weil wir Dich so Hirn waschen, dass Du zwar schaust, aber nicht siehst! Und selbst wenn – Du wirst es nicht glauben.

(Frei nach Ka Rol / Skycentrism)
___________________________________________________________________

https://www.google.de/search?q=mapparium...iw=1085&bih=734
___________________________________________________________________



LG Nils

#60 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 16.10.2014 19:28

Good shot,Nils.

Die Austellung in der Bundeskunsthalle: Outer Space:

Er macht es nicht mit Absicht aber es ist schon wieder so Funky..



Galina Balaschowa hat die Raumschiffe der Russen entworfen:



Der Kubus vor einem Gemälde ...




Und das hier:



Link zur Austellung
http://www.bundeskunsthalle.de/ausstellu...uter-space.html

Fürs Video runterscroll: 'Behind The Art'

Gruss

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen