Seite 31 von 41
#451 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 16.05.2015 18:33

Zitat von Kopfkino im Beitrag #451
Zuviele Themen hier durcheinander. Könnte man nicht ISS und "Raumfahrt" in einem anderen Thread machen?

Die Illukarten haben doch bis jetzt die Wahrheit gesagt, oder nicht?
Flacherde macht aus meiner derzeitigen Sicht einfach am meisten Sinn. Wobei ich in erster Linie an einer
durchtrennte Orange denke.
Bei innengewölbter Erde sehe ich viele Probleme. Die Theorien sind ja von Lord Steven oder? Woher wissen wir
das er nicht für die NSA arbeitet und gezielt Desinfo streut vielleicht weil die Flacherde richtig ist?
Er redet ziemlich oft von NSA , wem soll man noch vertrauen...




'Kopfkino', ich denke, Du äußerst Dich besser erst zu dem Thema, wenn Du den Strang – wenigsten ein bisschen – "durchgearbeitet hast". Ich meine das nicht böse oder persönlich, nicht falsch verstehen. Es kommen immer mal welche, die die Flach-Erde propagieren wollen. Die ist schon widerlegt!

Über Steven wurde auch schon gehetzt.

Ich mag das alles nicht!

Bringe 'Richtiges' an! Dann bin ich auch nicht böse! Und bereit, darauf einzugehen.

Ich kann es nur einfach nicht ab, wenn einer in zwei Beiträgen die Arbeit von mindestens 9 Monaten meint, widerlegen zu können. Die wir hier gemacht haben! (Bei mir sind es an die 5 Jahre, ein paar wenige Wochen – da rein geschaut zu haben – beeindrucken mich da nicht, keinen hier!)

Also bitte qualifiziert widerlegen, oder gehe in die anderen Threads! Und hinterlasse dort Deine Meinung.

LG Nils

#452 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 16.05.2015 19:01

avatar

Zitat von Kopfkino im Beitrag #451
Die Illukarten haben doch bis jetzt die Wahrheit gesagt, oder nicht?


Die Illukarte spricht von Flat-Earthern und nicht von Flat-Earth! Und die Flat-Earther sind ja wohl Realität.

Zitat
Die Theorien sind ja von Lord Steven oder? Woher wissen wir das er nicht für die NSA arbeitet und gezielt Desinfo streut vielleicht weil die Flacherde richtig ist? Er redet ziemlich oft von NSA , wem soll man noch vertrauen...



Woher wissen wir, dass DU nicht für die NSA arbeitest?

Zitat von Kopfkino im Beitrag #445
Für mich ist das Thema völlig neu und ich beschäftige mich erst seit ca.
einer Woche ernsthaft damit. Ich tendiere hin und her zwischen Flache Erde, Konvekte oder doch Rund.


Du beschäftigst Dich nach eigenen Aussagen erst seit ca. 1 Woche damit und hast von Lord Steven offensichtlich schon mehr Videos gesehen als ich. Inhaltlich hast Du allerdings wohl nur auf das Wörtchen NSA geachtet. Das passt doch alles nicht zusammen was Du da schreibst. Vorne und hinten nicht.

Und jetzt frage ich Dich noch einmal!
Woher wissen wir, dass DU nicht für die NSA arbeitest?

Lucky

#453 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 16.05.2015 19:42

Zitat
Während der "durchgeknallte" (wirklich liebevoll gemeint) Lord Steven Christ auf mich einen absolut vertrauenswürdigen Eindruck macht. Ich mag solche Typen irgendwie. Mein ganzes Leben bin ich mit solchen Leuten wunderbar zurecht gekommen.

Lucky, ich finde das ganz groß von Dir, was Du geschrieben hast – und wie! Ich weiss, es kommt von Deinem Herzen!

Ich wollte 'Kopfkino' auch gar nicht so hart anfassen :-))

Danke Dir Lucky – für Deine Verteidigung von 'Steven' und 'mir'. Ich weiß es zu schätzen.

'Kopfkino", willkommen im Club der konkaven Erde, in der wir in Wahrheit leben – probiere zunächst zu verstehen!

Flache Erde ist UNSINN!

Zur allgemeinen Beruhigung gebe ich Euch zwei der schönsten Videos von Steven:





Sie stimmen so friedlich. Und sie sind so wahr!!!

Lasst uns uns nicht von 'dem Bösen' entzweien lassen,


Liebe Grüße, Euer Nils!

#454 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Kopfkino 17.05.2015 05:08

Zitat von Lucky im Beitrag #453


Und jetzt frage ich Dich noch einmal!
Woher wissen wir, dass DU nicht für die NSA arbeitest?

Lucky



Kann dich beruhigen, ich bin kein Wolf im Schafpelz.
Aus Erfahungen im Netz aber weiß ich mittlerweile, das es ganze Kolonnen von solchen gibt.
Also bezahlte Trolle die als Schaf ankommen um Wahrheitssuchende von Innen zu sprengen.
Könnte da jetzt Beispiele augzeigen aber was soll es, früher oder später macht jeder diese
Erfahrung wenn man sich mit Verschwörungen aller Art befasst.

Ich fliehe ehrlich gesagt vor denen, euer Forum hier scheint mir noch sauber zu sein aber wird
wohl auch nur eine Frage der Zeit sein bis das hier alles bei denen auf dem Radar ist.
Zumal es für mich nicht schwer war euch zu finden

Also ja bis vor einer Woche jetzt hat mich das Thema flache Erde usw. nicht interessiert, weil ich
das für Humbug hielt. Muss aber auch hier wieder einmal feststellen, man lernt nie aus...

Das wir belogen und betrogen werden in allen Lebensbereichen ist mir bewußt, diesen Lebenswandel
habe ich in den letzten ca. 8 Jahren vollzogen.

Auf Lord Steven bin ich durch euch hier aufmerksam geworden. Habe mir einiges angeschaut, verstehen
tu ich wenig. Das Thema ist komplex.
Bei youtube läuft regelrecht ein Krieg über diese Themen. Soviel muss ich feststellen.
Was sagt uns das ? Es muss etwas möglichst geheim bleiben. Diesen "Krieg im Internet" kenne ich aus
911 und Chemtrail Diskussionen.

Es wird nicht leicht. Werde erstmal einige viele Videos schauen um dann vergleiche zu ziehen.
p.s. der User cae sar scheint mir sauber zu sein, die X müssen nichts bedeuten. Der Inhalt ist wichtig.

bis dann

#455 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 17.05.2015 09:29

Der Herr Schmidt arbeitet an der 'University of Wisconsin-Madison'



http://directory.engr.wisc.edu/ie/faculty/smith_michael

2166 Engineering Centers Building
1550 Engineering Drive
Madison, WI 53706
Ph: (608) 263-6329
Fax: (608) 262-8454
mjsmith@cae.wisc.edu

Wenn man der englischen Wikipedia glauben schenkt, dann ist das das Logo der Universität:




Die Universität firmiert unter 3 Motti:

Numen Lumen

God, our light

The divine within the universe, however manifested, is my light


Ich weiß gerade nicht, welcher Gott da gemeint sein könnte – und was das mit Licht zu tun hat ;-)





_________________________________________________


Der Herr Scobee ist scheinbar Chef einer Werbeagenur.



Die nennt sich 'Kühe in Bäumen' – 'Cows in Trees'

Auf dem Intro seiner Homepage sieht man eine Kuh, die eine Rakete umgeschnallt hat.
Sie fliegt herum und gegen Ende verliert sie quasi die Kontrolle wie beim Shuttle, wobei sie so eine Art stilisierte 666 macht



Hier findet man die Animation. Sie geht nur beim ersten mal, weil scheinbar ein Cookie gesetzt wird.
http://www.cowsintrees.com/

Der Sohn des "Challenger Commander" Richard Scobee (Brigadegeneral Richard W. Scobee, USAF) ist heute der stellvertretende Direktor von NORAD "North American Aerospace Defense Command" (die für das Scheitern des Abfangens der "entführten" 9/11 Flugzeuge verantwortlich zeichnet).

Alles 'very telling'!!!


LG Nils

#456 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 19.05.2015 00:12

avatar

Zitat von Hardy im Beitrag #415

https://www.youtube.com/watch?t=10&v=l8tTRgTqLn8


„Wenn man keinen Mond hat sieht man so viele Sterne daß man nicht mal die Sternbilder erkennen kann „– Hört hört, das sind ja ganz neue Töne, man muss wohl langsam reagieren - abgesehen davon das dieser locker formulierte Satz auch kryptisch anmutet.
Und dann wieder im üblichen Modus die Staubkorn im Weltall-Erde Leier.Damit auch die 'ich bin nix,ich kann nix und aus mir wird nix Programmierung beim Zuhörer nicht verlorengeht. Dann wird aber geschickt die Hoffnung ins nicht existierende Startreckuniversum gelenkt : „ Der Mensch ist ein Entdecker....“. Man mag sich selber ausmalen wie diese psy Op Strategie vor allem auch auf die vielen Kinder im Puplikum wirkt.Ich sage mal : Eine Zerissenheit wird veranlagt.

Wieso haben sie ihre Individualität total verkauft , Herr Alexander Gerst? Waren es finanzielle Probleme? War es Ruhmsucht ? Beides..?





Gruss


Habe mir den Vortrag gerade erst angeschaut. (längere Videos kommen bei mir leider immer erst auf 'ne Warteliste)

Ich finde jedenfalls schon das Cassini-Foto vom "Blue Dot" ab etwa 4.20 äußerst faszinierend.

Man kann also vom Saturn aus die kleine blaue (nicht selbst strahlende) Erde sehen, aber keinen einzigen (anderen) Stern?

Und von der Erde aus habe ich persönlich noch nie den Saturn gesehen! Ist aber der Saturn nicht in etwa 10x größer als die Erde? Wäre es dann im Umkehrschluss nicht logisch den Saturn von der Erde auch und sogar ziemlich groß sehen zu können?

Wieso merke ich minderbemittelte Honk eigentlich dass da was nicht stimmt und mein ehemaliger hochintelligenter Physiklehrer z. B. nicht? Das kriege ich ja kaum in meine Birne rein.



Gruß Lucky

#457 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von spiritonme 19.05.2015 19:39

Beitrag entfernt wegen persönlicher Beleidigung eines Freundes des Forums.

Letzte Verwarnung an Spiritonme.

Die Forums Administration.

#458 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von ralle 20.05.2015 08:32

Ich frage mich gerade, warum man hier überhaupt immer diesen Religionskram in`s Spiel bringt? Kann man das Thema nicht einfach sachlich und nüchtern betrachten, ohne immer auf irgendwelche Dinge aus Himmel und Hölle hinzuweisen. Das stört mich ehrlich gesagt ein wenig. Ich schätze LSC sehr, weil er gerade auch mit seinen Videos es hin bekommt, auch dem uneingeweihten Betrachter den Innenweltkosmos sehr plausibel beizubringen. Dass er dabei auch mal über das Ziel hinaus schießt und sich gewissermaßen selbst als Gott sieht, sei Ihm verziehen. Wer so einen Weitblick und so ein Wissen hat, darf das gerne einmal tun. Da ich an keinen Gott glaube, muss ich eher darüber schmunzeln, würde diesen Menschen aber deshalb nie angreifen!

#459 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Kopfkino 22.05.2015 01:32

Eigentlich wollte ich hier nichts mehr dazu schreiben. Material gibt es genug, jeder kann selbst vergleichen.
LSC seine Theorie klingt oft plausibel, lässt aber genauso viele Fragen offen.

Fragen auf die es vielleicht keine Antwort gibt aber auch Fragen die mit der Erdgeschichte einfach nicht übereinstimmen.

Nach mehreren Tagen intensiven befassen des Themas, ist mein Resultat eher
das die Erde eine ovale Kartoffel ist aber nicht flach und auch nicht konvekt.

Steinigt mich aber es gibt in der für uns modernen Zeit genug Material, worauf man zurückgreifen kann.
Habe ziemlich deutliche Beweise gefunden, selbst wenn Fischaugenkamera
verwendet werden, die meine Annahme stützen. Zudem hab ich genug Material aus den letzten Jahren
weil ich mich schon viele Jahre mit den verschiedensten Themen auseinandersetze.

Wo ich übereinstimme ist, das sich eine Art Schicht (wobei ich reines Glas ausschließe) in meinetwegen
100km-200km Höhe befinden dürfte. Im Mainstream wird das ja als Magnetfeld bezeichnet.
Ziemlich sicher dürfte auch sein, das ab 40 km Höhe praktisch die Luftschicht endet.

Ob es Raketenantriebe geschafft haben wirklich raus zu kommen, kann ich nicht beantworten.
Ich vermute aber, es gibt Antriebe die es schaffen besonders weil ich mir gewisse UFO Sichtungen
nicht erklären kann !
Es gibt viele Fakes aber auch Wahrheit. Daran bin ich interessiert.
Das selbe gilt für die wandernden Sterne.
Lena hat das Thema hier irgendwo kurz angesprochen, aber niemand ist darauf eingegangen.
Ich selbst habe schon sehr oft diese wandernden Objekte gesehen. Sie sind teils verdammt
schnell und weit entfernt.
Wir werden immer mit Satelliten oder Iridum flare als Antwort abgespeist, aber das glaube ich nicht.
Ich kann mich auch an meine Kindheit erinnern, in den 80er Jahren.Da haben wir oft in den Himmel geschaut und sehr lange aber diese wandernden Sterne haben wir nie gesehen. Der Himmel war damals auch noch viel klarer trotz großer Umweltverschnutzung.

Nochwas zum Glashimmel, ich denke das da oben eine Art Hülle sein kann. Kann mir aber auch vorstellen, das uns
der Glashimmel als Hoax verkauft wird und es sich um andere Schichten dort oben handelt. (Wenn noch keiner oben war, woher wollen die wissen das da Glas ist? Das ergibt keinen Sinn)
Der Regenbogen ist auch kein Beweis für einen Glashimmel, denn den Regenbogen kann ich auch in meinem Garten mit einem Gartenschlauch machen.
Das Lichtbrechung bei extremer Kälte und Wärme uns anders erscheinen ist ebenfalls Fakt. Als bekanntestes Phänomen ist da eine Fata Morgana in der Wüste bekannt, die uns Bilder projiziert, die wohl unseren Gedanken entspringen. k.a.

Gruß

#460 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 22.05.2015 10:53

Nasa, Raumfahrt, Freimaurerei, Numerologie/Zahlensymbolik




LG Nils

#461 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 22.05.2015 18:39

Zitat von ralle im Beitrag #459
Ich frage mich gerade, warum man hier überhaupt immer diesen Religionskram in`s Spiel bringt? Kann man das Thema nicht einfach sachlich und nüchtern betrachten, ohne immer auf irgendwelche Dinge aus Himmel und Hölle hinzuweisen. Das stört mich ehrlich gesagt ein wenig. Ich schätze LSC sehr, weil er gerade auch mit seinen Videos es hin bekommt, auch dem uneingeweihten Betrachter den Innenweltkosmos sehr plausibel beizubringen. Dass er dabei auch mal über das Ziel hinaus schießt und sich gewissermaßen selbst als Gott sieht, sei Ihm verziehen. Wer so einen Weitblick und so ein Wissen hat, darf das gerne einmal tun. Da ich an keinen Gott glaube, muss ich eher darüber schmunzeln, würde diesen Menschen aber deshalb nie angreifen!

Lieber Ralle,

ich gebe Dir da ein Stück weit Recht, ein Stück weit nicht!

Es stört mich auch, dass jeder Beitrag hier im Forum mit "immer diesem Religionskrams" gespammt wird.
Dabei geht es bei denen, die solches schreiben, tatsächlich um "Religion" – und nicht um den Vater, unserem Schöpfer – und seinen Fleisch gewordenen Sohn!

Wir haben einen eigenen Thread für "Religion". Gott und Christus haben aber nichts mit hiesiger Religion zu tun!

Um das Gesamtbild zu verstehen, was um uns und in dieser Welt vonstatten geht, benötigt man Gott – und seinen Widersacher Satan, Saturn, etc. Und Gott ist Christus. Da bin ich sicher. Ich habe das auch lange verneint für mich. Bin aber zu der Erkenntnis gelangt: "Gott ist!"

Ich mag Euch das hier zeigen, auch ausdrücklich in diesem Faden!

_________________________


Vater und Mutter:

In a mother’s womb were two babies. One asked the other:

“Do you believe in life after delivery?” The other replied, “Why, of course. There has to be something after delivery. Maybe we are here to prepare ourselves for what we will be later.”

“Nonsense” said the first. “There is no life after delivery. What kind of life would that be?”

The second said, “I don’t know, but there will be more light than here. Maybe we will walk with our legs and eat from our mouths. Maybe we will have other senses that we can’t understand now.”

The first replied, “That is absurd. Walking is impossible. And eating with our mouths? Ridiculous! The umbilical cord supplies nutrition and everything we need. But the umbilical cord is so short. Life after delivery is to be logically excluded.”

The second insisted, “Well I think there is something and maybe it’s different than it is here. Maybe we won’t need this physical cord anymore.”

The first replied, “Nonsense. And moreover if there is life, then why has no one has ever come back from there? Delivery is the end of life, and in the after-delivery there is nothing but darkness and silence and oblivion. It takes us nowhere.”

“Well, I don’t know,” said the second, “but certainly we will meet Mother and she will take care of us.”

The first replied “Mother? You actually believe in Mother? That’s laughable. If Mother exists then where is She now?”

The second said, “She is all around us. We are surrounded by her. We are of Her. It is in Her that we live. Without Her this world would not and could not exist.”

Said the first: “Well I don’t see Her, so it is only logical that She doesn’t exist.”

To which the second replied, “Sometimes, when you’re in silence and you focus and you really listen, you can perceive Her presence, and you can hear Her loving voice, calling down from above.”

- Útmutató a Léleknek


_________________________

Das kann einem schon zu denken geben, oder? Und ich habe vormals schon gesagt: Man sollte zumindest in Erwägung ziehen, dass die Bibel so eine Art "Drehbuch" für das ist, was passiert!

In der Bibel steht übrigens auch die exakte Beschreibung der Erde, in der wir leben!

'LSC' heißt in Wirklichkeit tatsächlich 'Steven Joseph Christopher'.

Und ich schätze ihn sehr – wie Du auch, Ralle. Wir, Steven und ich, sind befreundet. Wer meint, ihn hier "bashen" zu müssen – das werden wir nicht hinnehmen. Er ist auch ein Freund dieses Forums. Er liest hier mit. Wir wissen darüber!

Die entsprechenden Maßnahmen wurden ja auch schon getroffen, wenn hier irgend welche "Dahergelaufenen", die keine Ahnung haben, meinen, sich darüber profilieren zu können, in dem sie Steven "bashen". Scheint so eine Art "Sport" geworden zu sein!

Tatsache ist, wir leben in der konkaven Erde-Realität. Es ist keine Theorie! Es ist die Wahrheit!! Die 'die' auch wissen, schon immer!!!


Und hört bitte auf, diesen Thread zu spammen, die Ihr keine Ahnung habt. Und auch keine haben wollt!


In diesem Sinne,

liebe Grüße

Euer Nils

#462 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 22.05.2015 19:52

Hier ist noch einmal der 'Mittelpart" auf Deutsch, Ralle.

Du sagtest, Du hättest es nicht so mit 'Fremdsprachen':

_________________________________

Es waren einst zwei Babys (ungeborene Zwillinge) im Mutterleib.

Eines fragte das andere:
"Glaubst Du an ein Leben nach der Geburt?"

Das andere antwortete: „Ja, natürlich! Es muss etwas nach der Geburt geben! Vielleicht sind wir zunächst nur hier, um uns für das, was wir später sein werden, vorzubereiten."

"Unsinn!“, sagte das erste. "Es gibt kein Leben nach der Geburt. Was für ein Leben sollte das sein?“

Das zweite sagte: "Ich weiß es nicht, aber es könnte mehr Licht dort sein als hier. Vielleicht werden wir mit unseren Beinen laufen können – und essen mit unseren Mündern. Vielleicht haben wir andere Sinne, die wir jetzt noch nicht verstehen."

Das erste antwortete: "Das ist absurd. ‚Laufen‘ ist nicht möglich. Und ‚Essen‘ mit unserem Mund? Lächerlich! Die Nabelschnur liefert Nahrung – und alles, was wir benötigen!

Und die Nabelschnur ist so kurz. Ein Leben nach der Geburt: „So etwas ist logischerweise ausgeschlossen“.“

Das zweite bestand darauf: "Nun, ich denke, da ist etwas – und vielleicht ist es anders, als es hier ist. Vielleicht benötigen wir dieses „physische Kabel“ später nicht mehr."

Das erste (Baby) antwortete: "Unsinn. Und darüber hinaus – wenn es das ‚Leben nach der Geburt gibt‘, warum ist niemand jemals von dort zurückkommen? Die Geburt ist das Ende des Lebens. Und nach der Geburt gibt es nichts, als Dunkelheit und Stille – und Vergessenheit. Das führt uns nicht weiter. "

"Nun, ich weiß nicht", sagte das zweite Baby: „Aber sicher werden wir ‚Mutter‘ treffen – und sie wird sich um uns kümmern!“

Das erste antwortete: „’Mutter’? Glaubst Du wirklich an eine ‚Mutter‘? Das ist lächerlich. Wenn es ‚Mutter‘ wirklich gäbe, wo ist sie jetzt?"

Das zweite (Baby) sagte: "Sie ist überall um uns herum. Wir sind von ihr umgeben. Wir sind von ihr. Es ist in ihr, dass wir leben. Ohne sie wäre diese Welt nicht und könnte es nicht sein."

Sagte das erste: "Nun, ich sehe sie nicht, so ist es nur logisch, dass sie nicht existiert."

So antwortete das Zweite: "Manchmal, wenn wir still sind und uns konzentrieren, dann können wir sie wirklich hören, können ihre Anwesenheit wahrnehmen – und man hört ihre liebevolle Stimme, die von Oben herab ruft.“



_________________________________

LG Nils

#463 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 23.05.2015 00:42

avatar

Zitat von Nils im Beitrag #462


Und ich schätze ihn sehr – wie Du auch, Ralle. Wir, Steven und ich, sind befreundet. Wer meint, ihn hier "bashen" zu müssen – das werden wir nicht hinnehmen. Er ist auch ein Freund dieses Forums. Er liest hier mit. Wir wissen darüber!

Die entsprechenden Maßnahmen wurden ja auch schon getroffen, wenn hier irgend welche "Dahergelaufenen", die keine Ahnung haben, meinen, sich darüber profilieren zu können, in dem sie Steven "bashen". Scheint so eine Art "Sport" geworden zu sein!

Tatsache ist, wir leben in der konkaven Erde-Realität. Es ist keine Theorie! Es ist die Wahrheit!! Die 'die' auch wissen, schon immer!!!


Und hört bitte auf, diesen Thread zu spammen, die Ihr keine Ahnung habt. Und auch keine haben wollt!


In diesem Sinne,

liebe Grüße

Euer Nils


So gern ich Dich auch habe Nils. Aber ich muss doch kurz was anmerken.

Hier herrscht immer noch MEINUNGSFREIHEIT !!!

Menschen GLAUBEN nun mal Unterschiedliches. Das MUSS respektiert werden.

Und ob sie es nun "ehrlich" meinen oder ganz bewusst Lügen streuen ist wieder eine ganz andere Geschichte. Da kann (und muss) man dann (sogar) den "potentiellen Lügner" packen, ihn bei den Hörnern nehmen und "versuchen" ihn zu WIDERLEGEN !!! Aber einfach zu sagen: "Das ist so und damit basta!" finde ich nicht korrekt.

Und auch "Freunde des Forums" müssen sich Kritik stellen. Und LSC hat in seinem letzten Video (auch mMn) schon arg über die Strenge geschlagen. Und es wäre an "Freunden" ihm dafür mal ordentlich die Meinung zu husten.

Ich mag "schräge" Leute. Ich hatte mich ja etwas weiter oben dazu geäußert. Aber das geht dann doch eine Spur zu weit. LSC macht sich damit leider auch extrem angreifbar. Warum tut er das? Und für mich persönlich ist er nicht "tabu". Sorry!

Es geht hier um WAHRHEIT !!! Um NICHTS anderes !!!

LSC mag mglw. das Weltbild "geknackt" (?) haben, aber er deutet es mMn FALSCH !!! VÖLLIG FALSCH !!!

Denn der "Gott" von dem LSC (mMn unbewusst) spricht, ist der MASSENMORDENDE G*tt des AT !!!

2. Mose 19, 5

Zitat
Wenn ihr nun wirklich meiner Stimme Gehör schenken und gehorchen werdet und meinen Bund bewahrt, so sollt ihr vor allen Völkern mein besonderes Eigentum sein; DENN DIE GANZE ERDE GEHÖRT MIR...



Selbst ich (Lucky), der soviel von Jesus Christus spricht und ihn (Jesus Christus) für die WAHRHEIT hält, muss das GLAUBEN (!!!), denn "wissen" tue ich gar nichts. NICHTS !!!

In der Hoffnung dass Du (Nils) mir das Gesagte nicht übel nimmst...

...verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Der Lucky

P.S.
NIEMAND ist hier von Kritik befreit! Auch der (kleine) Lucky nicht. Und auch wenn ich mich (manchmal) wie ein "König" aufspiele. Ich bin mir über meine "Geringheit" durchaus im Klaren. Echt jetzt.

#464 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von ralle 23.05.2015 10:36

@lucky, Du sagst selbst ,dasss Du nichts weißt, aber gleichzeitig behauptest Du ,dass Jesus Christus die Wahrheit ist......Ist das nicht leicht widersinnig? Ich meine, hier geht es doch nur um Glauben. Ich glaube daran nicht, kann mir aber das Weltbild des Innenkosmos sehr gut vorstellen weil es eben sehr logisch ist. Hingegen das andere voller Widersprüche. Die zwei Baby`s im Mutterleib sind dafür das beste Beispiel. Es spielt sich immer innen ab. Auch nach der Geburt bleibt man innen. Man verlässt zwar den Mutterleib, ist dann aber wieder von Mutter Erde umgeben. Was danach kommt, weiß keiner!

#465 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lucky 23.05.2015 15:13

avatar

Zitat von ralle im Beitrag #465
@lucky, Du sagst selbst ,dasss Du nichts weißt, aber gleichzeitig behauptest Du ,dass Jesus Christus die Wahrheit ist......Ist das nicht leicht widersinnig? Ich meine, hier geht es doch nur um Glauben.


Ist das eigentlich MISSVERSTÄNDLICH ausgedrückt ???

Zitat von Lucky im Beitrag #464

Selbst ich (Lucky), der soviel von Jesus Christus spricht und ihn (Jesus Christus) für die WAHRHEIT hält, muss das GLAUBEN (!!!), denn "wissen" tue ich gar nichts. NICHTS !!!


Es geht um GLAUBEN !!! Ich habe noch nie etwas anderes behauptet. Ich war vor 2.000 Jahren nämlich nicht dabei. Es geht um GLAUBEN !!! Das gute alte "Bauchgefühl".

Und nicht zuletzt dadurch verstärkt, dass sich ALLES was in der Bibel für die ENDZEIT angekündigt ist VOR UNSEREN AUGEN ERFÜLLT !!! Und wer das nicht erkennt ist in der Tat ein Schlafschaf.

Zitat
Ich glaube daran nicht (...)



Ich habe DICH und auch andere dafür noch nie verurteilt. Wie könnte ich auch? Ich führe meinen "Krieg" nur und ausschliesslich gegen "FALSCHE" Christen.

Ich persönlich GLAUBE, dass Jesus Christus WAHRHEIT ist. "Fleisch gewordene" WAHRHEIT !!! Und wer WAHRHEIT liebt, liebt Jesus Christus! Automatisch! Auch wenn der Betreffende ihn vielleicht nicht so nennt. So sehe ich (Lucky) das jedenfalls.

Zitat
(...) kann mir aber das Weltbild des Innenkosmos sehr gut vorstellen weil es eben sehr logisch ist.



Ich selbst bin Fan dieser Theorie. Ich habe noch nie etwas dagegen geschrieben. Deshalb verstehe ich Deinen Kommentar ehrlich gesagt nicht so ganz.

Nochmal abschliessend!

Ich "weiss" NICHTS !!!
Ich muss GLAUBEN !!!

LG Lucky

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen