Seite 6 von 41
#76 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 07.11.2014 19:22

Es ist auch nur eine Theorie,Lucky.
ISS Fake,Mondlandung Fake, was bleibt da noch ? Cassini vielleicht oder Rosetta.
Ich schlage vor einfach nur den Horizont im Auge zu behalten (Always on Eye-Level):



„Aber zu der Zeit, nach dieser Trübsal, werden Sonne und Mond ihren Schein verlieren, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden sich bewegen „

Diese Aussage funktioniert einfach nicht im Kopernikanischem Star Treck Universum.
Die Kräfte des Himmels....Interessant.

Und noch ein Interessantes Bild aus dem Film Interstelar,neu im Kino :



Das sieht aus wie die Sternenfeldkugel im ' Innererdemodel'

Kleine Sterne,gar winzig ?Kein Problem.Hier ist eine Interessante Idee.Aber nicht erschrecken.Mr Obercool Steven hat wieder einen Auftritt.



„...When they implode they get blue ,when they explode they get red.“ ....Hmmm

Gruss

#77 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Rigodon 11.11.2014 03:11

6 Tage völliger Dunkelheit im Dezember 2014
NASA bestätigt, dass die Erde 6 Tage völliger Dunkelheit im Dezember 2014
erleben werden!
Wer kann englisch, was will uns die NASA sagen? I am no english man.
http://huzlers.com/nasa-confirms-earth-w...-december-2014/

#78 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Rim 11.11.2014 04:20

garnix. ist ein hoax/scherz/falschmeldung. huzlers.com ist eine satire seite.
angeblich soll das durch einen sonnensturm passieren und dieser soll soviel staub und weltraummüll aufwirbeln das 90% sonnenlicht blockiert wird, da wir nichtmal für die erde mehrere wochen im vorraus das wetter vorhersagen können, glaube ich auch kaum das wir das bei anderen planeten/sonnen schaffen werden :D

#79 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 11.11.2014 18:56

Hab' heute (11.11.2014) mal wieder was "merkwürdiges" (oder bemerkenswertes) beobachtet:

9 Uhr in der früh, es ist längst hell draußen, der Mond ist (noch, oder schon wieder) zu sehen – frontal wenn man so will, aus meiner Fahrtrichtung betrachtet. 66% vom Mond sind von links "beleuchtet", also 2/3-Mond, leicht von oben links – die "Beleuchtungslinie" (Hell-Dunkel-Scheide) verläuft vertikal etwa 10-15 Grad nach rechts geneigt hin zum "unbeleuchteteren" Teil (man kann beide Teile sehen). Und im Prinzip verläuft diese Linie eigentlich GERADE, folgt also keiner Kugelform. Der Mond scheint (im Sinne von 'Scheinen') klar und hell! Um 9 Uhr morgens!

Die Sonne, extrem grell heute morgen, steht ca. 60 Grad +- links vom Mond (auf eine Kugel bezogen) – aber auf gleicher "Höhe", wie der Mond.

Wer oder was hat den rechten Teil des Mondes verdeckt? Die (konvexe) Erde kann es nicht gewesen sein?!

Das selbe war zu beobachten bis mindestens 11 Uhr (ich bin zu einem Kunden gefahren – Beobachtungsort: Region Braunschweig/Hannover/Niedersachsen - BRD). Der Mond schien (im Sinne von 'Scheinen') nach wie vor klar und hell! Auch noch um 11 Uhr morgens! (Ich war so abgelenkt durch dieses Phänomen, dass ich für meine Beifahrerin kaum ansprechbar war – die natürlich nicht im Bilde ist; sie hatte mich nur einstweilen gefragt, warum ich auf der Autobahn auf einmal nur 80 fahre, lool)

Gegen ca. 16 Uhr bin ich dann wieder nach Hause gefahren. Die Sonne stand am etwa SELBEN Punkt, wie morgens gegen 9 Uhr (!). Zeitweise schwach zu sehen. Der Mond: nicht mehr zu sehen, weil alles zugesprüht ward.

Also wo sie (die Sonne) morgens links von mir stand (Hinfahrt) stand sie am späten Nachmittag rechts von mir (Rückfahrt) an etwa der gleichen Stelle.

Ja, das hab ich heute beobachtet. Das wollt' ich mit Euch teilen.

Lukas 21, insbesondere Vers 11 und Vers 25?

LG Nils

#80 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 11.11.2014 22:43

avatar

Danke Nils für das Teilen Deiner Beobachtungen. Muss ich mir merken, wenn ich nächsten Sommer wieder aus Spanien nach Watenbüttel bei Braunschweig fliege/fahre.

Ich weiβ auch nicht, ob wir in der Erde leben. Es gibt schon merkwürdige Phänomene da oben im Himmel. Wollte auch das kurz mit euch teilen.

Im Sommer liege ich oft drauβen im Garten bis 01.00 oder 02.00 Uhr in der Nacht. Da habe ich mehrmals mit bloßem Auge beobachtet wie sich 'Punkte' bewegen, die genauso wie Sterne aussehen. Beim ersten Mal war ich verblüfft und da dachte ich 'du trägst doch keine Brille' Mit der Brille war es noch deutlicher. Ich habe auch damals meinen Partner gefragt, ob er nicht dasselbe wie ich sähe . Zum Glück sah er dasselbe. Was das war weiβ ich bis heute nicht. Aber in den folgenden Nächten war da oben so viel los, dass ich mir das Fernglas rausholte.

Meine Sichtweite war dann geringer, aber plötzlich sah ich sogar eine Explosion und solche Art von Sternen, die hinterherflogen. Mir war das Ganze so kompliziert, dass ich danach Kopfschmerzen bekam und nicht mehr einschlafen konnte.

Wenn ich jetzt im Sommer Besuch bekomme, dann schlage ich vor uns die bewegenden Sterne anzuschauen Manchmal dauert es eine kurze Weile, aber nach einigen Minuten fängt das ganze Theater los und keiner sagt ein Wort.

lg

#81 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 11.11.2014 23:06

Perfekte Beschreibung ,Nils. Ich liebe ja sowas.
Zu dumm ,daß ich so eine Nachteule bin, aber heute Mittag war es hier,am Niederrhein eh am
regnen, also bedeckt.

Von deiner aussergewöhnlichen Beobachtung abgesehen ist der 'normale Mond' alleine schon
ein Rätsel.Die Reflektion einer Kugel ,egal aus welchem Material,kann niemals als Scheinwerfer
fungieren wie der Mond es tut. In den letzten Tagen habe ich mich über dieses intensive Licht gewundert .Aus der Dunkelheit komment wird man fast geblendet davon.

Zu Lukas: Nun ja,es wird heisser im Irrenhaus ,die Menschen wie in Trance warten auf den Befehl
aus der Flimmerkiste um sich zu wundern...

Danke und Gruß

#82 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 12.11.2014 11:16

Er hat es wirklich drauf. Von Video zu Video ist er in der Lage, das Modell zu verfeinern, zu konkretisieren und zu untermauern.



LG Nils

#83 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 13.11.2014 18:50





Gruss

#84 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 14.11.2014 16:44

Zitat von Nils im Beitrag #82
Er hat es wirklich drauf. Von Video zu Video ist er in der Lage, das Modell zu verfeinern, zu konkretisieren und zu untermauern.



LG Nils
'The celestial shpere contains water' ....What the F....geniale Idee. Das mit den seasons muss ich mir noch mal in Ruhe ansehen.
Man kann sich getrost die Alternativideen zu Gemüte führen den das offizielle Modell des Universums ist fürn
Arsch....womit wir bei Rosetta wären.

Seit wann dreht man Hollywoodlike Filme für die 'Wissenschaft'? Der Esa-Film zeigt die eigentliche ,okulte AMBITION von Rosetta, aber codiert da bin ich mir ziemlich sicher.
Und diese Ambition führt wieder zum ollen RingOrb.
The Ambition to turn science fiction into science fact ..sehr Orakelhafter Spruch .Dasselbe sagte
schon der Kurator der Austellung 'Outer Space' in der Bundeskunsthall der Gmbh.





http://www.esa.int/Our_Activities/Space_...to_science_fact

Gruss

#85 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 14.11.2014 21:18

avatar

Das ist ja eine echte Hollywood-Produktion!

Im Logo sehen wir schon das Einauge/Saturn





Auf der Webseite des Films hängen die verschiedenen Posters. In allen sieht man XX, Kubus, Raute, etc. Habe hier ein paar markiert



lg

#86 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 14.11.2014 22:18

Oh ja,danke,Lena.

Der Gestank kommt sicher nicht vom Kometen sondern von diesem wiederlichen Esa,Nasa u.s.w
Schnikschnak.
Für dieses Sümmchen ,allein für die Sonde ,kann man schon mal ein netten 'Trailer'produzieren.



Wiki:


Und für ein Paar Tatoos reicht es dann auch noch beim Rosetta Projektleiter :

http://www.blick.ch/news/ausland/wildes-...-id3270373.html

Bilder und unten gibt es noch ein Filmchen mit dem Tätowierungsvorgang.
Das T-schört mit der Canibal Corps Aufschrift von Matt Taylor zeigt welchen Geistes Kind diese
Typen sind.

Lg

#87 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 19.11.2014 17:58

Off Topic

Gesehen? Beim Lachanfall von Maxi oben?



Die Typen stehen alle unter Mk



Gruss

#88 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Hardy 20.11.2014 21:58

Also was soll denn das .Ich hab den Faden mit dem verschwundenen Sternen begonnen obwohl es nicht das beste Indiz gegen das Kopernikus Modell ist und
jetzt erzählt der Gerst schon wieder von der Schwärze in der sich die Erde befindet.
HERR GEEEERST? STERNE? ....BRILLE?,du billiger Schauspieler.
Wieso hakt da eigentlich kein Journalist nach?
Ich meine ich habe fast alles gelesen und keiner zweifelt an den Sinn dieses Geldfressergeschichte und natürlich schon mal gar nicht an die Echtheit.

Wenn Kinder malen wird es immer interessant,weil sich so schön okkulte Botschaften zeigen lassen ohne daß es auffällt. In der Express malen Kinder für Alex und
...trara... :




Sechs setzen,liebe Kinder.

Gruss

#89 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Nils 21.11.2014 13:25

Zitat von Hardy im Beitrag #84
'The celestial shpere contains water' ....What the F....geniale Idee. Das mit den seasons muss ich mir noch mal in Ruhe ansehen. Man kann sich getrost die Alternativideen zu Gemüte führen den das offizielle Modell des Universums ist fürn Arsch....womit wir bei Rosetta wären.



Das hier hab ich vor ein/zwei Jahren schonmal wo gesehen!

Bitte schauen von Minute 1 bis Minute 2:

http://www.mojvideo.com/video-the-simpso...695fea19a3d667c

__________________________________________________________

"Oh Simpson just broke this dreams reality wide open"
__________________________________________________________

"Die Simpsons" sind im allgemeinen sehr gut informiert. "9/11", "Joan Rivers Tod (https://www.youtube.com/watch?v=vmhdwrUue6I)";, etc.

LG Nils

#90 RE: Les étoiles tombe une à une oder das Geheimnis der verschwundenen Sterne von Lena 21.11.2014 22:02

avatar

Was sagt ihr dazu?

Video auf Spanisch-Englisch-Spanisch



lg

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen