Seite 7 von 9
#91 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 05.05.2015 08:26

avatar

Vatikan: Papst traf Präsidenten Ecuadors



Pray for me!



LG

#92 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 07.05.2015 10:44

avatar

Ich empfinde das als Botschaften für diejenigen, die das erkennen können. Hier die wichtigsten Botschaften:



The one that's behind is the Pope. There it is.



No. It's horrible, horrible, horrible.


3 x das Wort 'horrible (schrecklich)

Daughter of Swiss Guard makes Pope Francis laugh by trying to hide her “bad drawing”



LG

#93 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Nils 07.05.2015 11:24

Zitat von Lena im Beitrag #92
Ich empfinde das als Botschaften für diejenigen, die das erkennen können.

Ja, gut möglich.

Mindestens bei der letzten Frau prüft er diese auch bzgl. einer Club-Mitgliedschaft mittels entsprechendem Handschlag.
Ich habe den Eindruck bei der davor auch schon. Aber bei der letzten ist es sehr deutlich.



LG Nils

#94 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 09.05.2015 17:29

avatar

Heiliges Jahr 2016: Papst ruft „Jubiläum der Barmherzigkeit“ aus

Das Interessanteste dieser Nachricht ist das offizielle Logo:



LG

#95 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 10.05.2015 17:35

avatar

Raúl Castro beim Papst: Flirt zwischen Kommunismus und Katholizismus



Papst Franziskus hat am Sonntag zum ersten Mal Raúl Castro empfangen, als Präsident des sozialistischen Sehnsuchtsorts Kubas ist der ja so eine Art kommunistisches Gegenstück zum Oberhaupt der Katholiken im Vatikan.

Castro habe sich bei Franziskus für dessen Vermittlung bei der Wiederannäherung zwischen Kuba und den USA bedankt, teilte Vatikansprecher Federico Lombardi nach der Begegnung mit. Die Audienz, an der auch der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez teilnahm, fand den Angaben zufolge in einem Nebenraum der Vatikanischen Audienzhalle statt und dauerte eine Stunde, was für ein solches Treffen ungewöhnlich lang ist.

Raúl Castro zeigte sich begeistert. "Ich habe alle Reden des Papstes gelesen", so Castro auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi. "Kein Witz, wenn der Papst weiter so redet, dann fange ich früher oder später wieder an zu beten und trete wieder der katholischen Kirche bei." Castro, der eine Jesuiten-Schule besucht hatte, erzählte von seinem Gespräch mit Franziskus: "Ich habe ihm gesagt: Ich habe mehr Messen gehört als Sie."

Das argentinische Kirchenoberhaupt hatte eine zentrale Rolle bei der historischen Annäherung zwischen den USA und dem kommunistischen Karibikstaat gespielt. Die Delegationen beider Länder hatten sich unter anderem im Vatikan getroffen, bevor beide Seiten nach Jahrzehnten der Feindschaft im Dezember 2014 eine grundlegende Neuausrichtung ihrer Beziehungen einleiteten. Franziskus hatte sich auch persönlich in die Vermittlungsbemühungen eingeschaltet und sich im Sommer in Briefen direkt an Castro und US-Präsident Barack Obama gewandt.

Bei dem als privat deklarierten Treffen mit Castro ging es nach Angaben aus dem Vatikan auch um den bevorstehenden Besuch des Papstes in Kuba. Franziskus will im September nach Kuba und in die USA reisen. Der 78-Jährige ist nach Papst Johannes Paul II. und seinem Vorgänger Benedikt XVI. der dritte Pontifex, der Kuba besucht.

Kubas Revolutionsführer Fidel Castro, der 2008 die Macht an seinen Bruder Raúl abgegeben hatte, war 1996 von Johannes Paul II. ebenfalls im Vatikan empfangen worden. Zwei Jahre später reiste Johannes Paul II. nach Kuba. Es war der erste Besuch eines Papstes in Kuba überhaupt und legte den Grundstein für ein besseres Verhältnis des kubanischen Staates zur katholischen Kirche. Franziskus, der damals noch Weihbischof in Buenos Aires war, hatte Johannes Paul II. bei der Reise begleitet.

PRAY FOR ME!






LG

#96 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lucky 12.05.2015 00:37

avatar

Zitat von Lena im Beitrag #95


PRAY FOR ME!







Also dieses ständige "Pray for me!" ist schon wirklich sehr sehr sonderbar. Er ist doch der Stellvertreter Gottes auf Erden!? Aber vielleicht wartet er ja auf was.

Gruß Lucky

#97 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 12.05.2015 00:38

avatar

Papst Franziskus traf am Montag, den 11.5. 7.000 Kinder. Anlass war eine Audienz für Kinder, die an einem Projekt der italienischen Stiftung "Friedensfabrik" teilnehmen.

Logo der "Friedensfabrik" mit dem Regenbogen! Der Rauch der Fabrik ist die Sense. Die Fabrik ist EL!



Luis Antonio Cardinal Tagle wird ab jetzt Präsident der Caritas International.

Erinnert ihr euch an Tagle?







LG

#98 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 12.05.2015 00:45

avatar

Zitat von Lucky im Beitrag #96
Also dieses ständige "Pray for me!" ist schon wirklich sehr sehr sonderbar. Er ist doch der Stellvertreter Gottes auf Erden!? Aber vielleicht wartet er ja auf was.

Gruß Lucky

Er ist sehr wahrscheinlich der Lokführer, darum braucht er die Gebete von allen. Diese Maschine kann nicht abstürzen, denkt er.

LG

#99 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 12.05.2015 01:12

avatar

Zitat von Lena im Beitrag #98
Zitat von Lucky im Beitrag #96
Also dieses ständige "Pray for me!" ist schon wirklich sehr sehr sonderbar. Er ist doch der Stellvertreter Gottes auf Erden!? Aber vielleicht wartet er ja auf was.

Gruß Lucky

Er ist sehr wahrscheinlich der Lokführer, darum braucht er die Gebete von allen. Diese Maschine kann nicht abstürzen, denkt er.

LG

Der Lokführer hat schon seine weisse Mütze bekommen! Willkommen zu der "Friedensfabrik"! sagen die Kinder.





Es lohnt sich diese Videos von romereports zu sehen. Die sind so codiert, mehr geht's nicht.

Was findet man im Netz unter dem merkwürdigen Namen "Friedensfabrik"?

Ein kleines Facebook Konto mit 71 Likes und 2 Klicks???

Ich müsste das Konto recherchieren. Alles ist so fake!

LG

#100 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von guadalupe 12.05.2015 11:51

avatar

hier zum Logo ein Endzeit-Fundamentalist im Video

https://www.youtube.com/watch?v=ZHhclDU7iu4

#101 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 12.05.2015 16:00

avatar

Vielen Dank guadalupe! Ein sehr interessantes Video. Ich würde noch ergänzen der Bart der angeblichen Frau hat die Form eines Herzens. Also alles passt!

LG

#102 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 12.05.2015 23:00

avatar

Zitat von Lena im Beitrag #99
Was findet man im Netz unter dem merkwürdigen Namen "Friedensfabrik"?

Ein kleines Facebook Konto mit 71 Likes und 2 Klicks???

Diese Friedensfabrik ist auch unter dem Namen 'Peace Factory' zu finden.

Einige Bilder der Website:

The SandBox: Saturn, Satan, der AC





Es gibt noch Videos da und ich muss sie mir anschauen. Es ist jedoch klar was hier abläuft.

LG

#103 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 12.05.2015 23:23

avatar

Anscheinend ist sie nicht dieselbe 'Peace Factory', aber naja immerhin ein Zufall.

LG

#104 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 13.05.2015 22:07

avatar

Vatikan erkennt Staat Palästina an

Auch der Heilige Stuhl erkennt nun offiziell den Staat Palästina an, inoffiziell tut er dies schon länger. Israel kritisierte den Vatikan und bezeichnete die Entscheidung als hinderlich für den Nahost-Friedensprozess.

Der Vatikan hat in einem neuen Vertrag einen Staat Palästina offiziell anerkannt. Das am Mittwoch fertiggestellte, aber noch nicht unterzeichnete Abkommen macht deutlich, dass die diplomatische Anerkennung des Heiligen Stuhls fortan einem Staat Palästina und nicht wie bisher der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO gilt. Israel zeigte sich von dem Schritt enttäuscht.

Mit dem Vorgehen des Vatikans werde dem Nahost-Friedensprozess nicht geholfen, erklärte das israelische Außenministerium. Zudem bringe es „die palästinensische Führung von einer Rückkehr zu direkten und bilateralen Verhandlungen“ ab. „Israel wird die Vereinbarung prüfen und wird seine Schritte dementsprechend erwägen“, hieß es weiter.

Der neue Vertrag betrifft die Aktivitäten der katholischen Kirche auf palästinensischem Territorium und ist das erste rechtliche Dokument, das zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Palästinenser-Staat ausgehandelt wurde. „Es ist eine Anerkennung, dass der Staat existiert“, sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi zu dem Abkommen.

Der Vatikan hatte eine Entscheidung der UN-Vollversammlung 2012 begrüßt, einen palästinensischen Staat anzuerkennen. Inoffiziell verweist der Vatikan bereits seit mindestens einem Jahr auf einen solchen Staat. So hatte beispielsweise das offizielle Programm des Vatikans während eines Besuchs von Papst Franziskus im Heiligen Land 2014 Mahmud Abbas als den Präsidenten des „Staats Palästina“ bezeichnet.

Der Vertrag wurde wenige Tage vor dem Besuch von Palästinenserpräsident Abbas im Vatikan fertiggestellt. Abbas reist nach Rom, um am Sonntag bei der Heiligsprechung von zwei Personen aus dem Heiligen Land durch Papst Franziskus dabei zu sein.



LG

#105 RE: Papst Franziskus als Führer der Weltreligion von Lena 15.05.2015 19:49

avatar

Papst trifft Rumäniens Präsident

With this greeting, Pope Francis welcomed Romanian president, Klaus Werner Iohannis, to the Vatican's Apostolic Palace.

The meeting is a way to mark 25 years since the Holy See and Romania established diplomatic ties. During the brief gathering, both leaders talked about the relationship between state authorities and local Catholic communities. The healthy co- existence of minorities was also discussed. About 80 percent of the country's population is Orthodox and only four percent is Catholic.

As a gift, the president gave the Pope a framed image and the Pope gave him a medallion of the Angel of Peace and his encyclical Evangelii Gaudium.

As he usually does when he meets with world leaders, the Pope asked the president to pray for him. Quelle



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cardinal Tagle: Neuer Präsident von Caritas International



CARITAS JERUSALEM ???



LG

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz