Seite 1 von 2
#1 Die verborgene Hand von Lena 08.03.2015 22:13

avatar

Es gibt sehr viele mit der verborgenen Hand



lg

#2 RE: Die verborgene Hand von Nils 09.03.2015 08:24

#3 RE: Die verborgene Hand von Lucky 09.03.2015 21:44

avatar

Hi Lena,

Viefag von AnoNews Vienna hatte da mal vor längerer Zeit einen ausgezeichneten Beitrag zu gemacht.

HIER

Ich weiss leider nicht wie man eine komplette Website (bzw. Teile davon) hier reinkopiert wie DU das manchmal so schön machst. Kannst Du mir ja mal bei Gelegenheit erklären.
Hier fände ich das nämlich (der Bilder wegen) durchaus sinnvoll.

2. Mose 4, 6-7 Der G*tt der Israeliten spricht zu Mose!

Zitat
Und der Herr sprach weiter zu ihm: »Stecke doch deine Hand in deinen Gewandbausch!« Da steckte er seine Hand in seinen Gewandbausch; und als er sie herauszog, siehe, da war seine Hand aussätzig wie Schnee. Und er sprach: »Stecke deine Hand wieder in deinen Gewandbausch!« Und er steckte seine Hand wieder in seinen Gewandbausch; und als er sie aus seinem Gewandbausch herauszog, siehe, da war sie wieder geworden wie sein [übriges] Fleisch.



LG Lucky

#4 RE: Die verborgene Hand von Lena 09.03.2015 22:19

avatar

Zitat von Lucky im Beitrag #3
Hi Lena,

Viefag von AnoNews Vienna hatte da mal vor längerer Zeit einen ausgezeichneten Beitrag zu gemacht.

HIER

Ich weiss leider nicht wie man eine komplette Website (bzw. Teile davon) hier reinkopiert wie DU das manchmal so schön machst. Kannst Du mir ja mal bei Gelegenheit erklären.
Hier fände ich das nämlich (der Bilder wegen) durchaus sinnvoll.

Habe ich hier schon komplette Webseiten reinkopiert? Nein Lucky, ich habe nur eigene Beiträge erstellt, die von mir persönlich stammen.

Bei den phpBB Foren, wo man HTML und BB-Codes anwenden kann ist das ganz leicht, geht praktisch automatisch wenn man die html-Sprache kennt. Hier kann ich das natürlich auch, aber manuell und das braucht eine längere Zeit. Du weisst dieses Forum ist so einfach zu benutzen, dass dann andererseits viele andere Vorteile nicht vorhanden sind.

Werde mal versuchen nach Teilen hier den Beitrag zu 'kopieren'.

lg

#5 RE: Die verborgene Hand von Lena 09.03.2015 22:37

avatar

Ich habe aber einen Geheimtrick gefunden, wie man das auch hier machen kann.

lg

#6 RE: Die verborgene Hand von Lena 09.03.2015 22:42

avatar

TEIL I

Die verborgene Hand, die die Weltgeschichte prägt






Wurde der Verlauf der Geschichte von einer kleinen Gruppe von Menschen mit gemeinsamen Interessen dirigiert? Die Gemälde und Bilder der großen Männer der letzten Jahrhunderte zeigen einen roten Faden, der sie miteinander verbindet. Ist es ein Zufall, dass viele von ihnen eine Hand verbergen, wenn sie für ein Portrait posieren? Eher unwahrscheinlich. Wir werden uns die freimaurerischen Ursprünge der “verborgenen Hand” und die mächtigen Männer ansehen, die dieses Zeichen in berühmten Portraits verwendeten.


Stalin und Washington - zwei gegensätzliche Ideologien, eine Handgeste

Stalin und Washington – zwei gegensätzliche Ideologien, eine Handgeste


“Das heutige Denken hin zu einem demokratischen Weltstaat ist weder ein neuer Trend noch ein zufälliger Umstand. Die Arbeit für den Aufbau des notwendigen Hintergrundwissens für die Errichtung einer erleuchteten Demokratie unter allen Nationen wurde über viele Jahrhunderte von Geheimgesellschaften durchgeführt.”


- Manly P. Hall, Secret Destiny of America



Gibt es eine verborgene Macht hinter dem Weltgeschehen der vergangenen Jahrhunderte? Sind der Fall der europäischen Monarchien, die Hervorbringung des Zeitalters der Aufklärung und unser Weg in Richtung einer Weltdemokratie teil eines “großen Planes”, der von einer “verborgenen Hand” umgesetzt wird? Vor dem Aufkommen der Massenmedien waren Portraits, die ihre Führer in majestätischen Posen darstellten, die einzigen Prüfgegenstände, die die Leute zur Verfügung hatten. Besitzen diese Portraits eine okkulte Bedeutung?


Eine dieser Posen ist das “verstecken einer Hand”. Ich erinnere mich, wie mein Geschichtelehrer versucht hat zu erklären, warum Napoleon oft mit einer Hand in seinem Hemd abgebildet wurde. Die allgemeinen Erklärungen gingen in diese Richtung:


“Viele Theorien wurden präsentiert, warum Napoleon traditionellerweise mit einer Hand in seiner Weste dargestellt wurde. Einige dieser Theorien sind: er hatte ein Magengeschwür, er hat seine Uhr aufgezogen, er hatte eine juckende Hautkrankheit, in seiner Ära war es unhöflich, seine Hände in die Taschen zu stecken, er hatte Brustkrebs, er hatte eine deformierte Hand, er hatte einen parfümierten Beutel in seiner Weste, an dem er heimlich schnüffelte und dass Maler nicht gerne Hände malten.”


- Tom Holmberg



Sofern also nicht alle Individuen in diesem Artikel ein Magengeschwür oder deformierte Hände hatten, muss die Geste der versteckten Hand einfach eine bestimmte Bedeutung besitzen. Und das tut sie auch. Die meisten der Menschen, die dieses Zeichen benutzen, sind nachweislich (und oft begeisterte) Mitglieder der Freimaurer. In Anbetracht der großen Bedeutung dieser Geste im freimaurerischen Ritual und der Tatsache, dass die gesamte Elite entweder Teil der Freimaurer waren oder davon wussten, ist es einfach unmöglich, dass das immer wieder Auftauchen dieses Zeichens das Ergebnis des Zufalls ist. Die “verborgene Hand” kann tatsächlich in den Ritualen des Royal Arch-Grades der Freimaurerei gefunden werden und die führenden Politiker der Welt, die dieses Zeichen verwenden, sagen auf subtile Art und Weise zu anderen Eingeweihten des Ordens: “Dies ist, wovon ich ein Teil bin. Dies ist, an was ich glaube und dies ist, wofür ich arbeite.


Der Royal Arch – Grad


Das dreifache Tau

Das dreifache Tau


Der Royal Arch – Grad (der 13. Grad des Schottischen Ritus oder der 7. Grad des York-Ritus) ist auch bekannt als “der Freimaurer des Geheimnisses”. Von diesem Grad wird gesagt, dass den Eingeweihten darin große Geheimnisse der Freimaurer gegeben werden.


“Die Mitglieder dieses Grades sind ernannte Gefährten und sind für “die volle Erklärung der Mysterien des Ordens berechtigt”; während sie in den niedrigeren Graden durch die allgemeine, bekannte Bezeichnung der Brüder wahrgenommen werden und in einem Zustand tiefer Unwissenheit des Erhabenen Geheimnisses gehalten werden, das in diesem Grad beschrieben wird. Dies entspricht dem Brauch des Pythagoras, der so seine Schüler charakterisierte. Nach einer Probezeit von 5 Jahren, wie zuvor schon erwähnt, wurde ihnen gestattet, sich in der Anwesenheit des Präzeptors aufzuhalten, die seine Gefährten genannt wurden, und es war ihnen gestattet, mit ihm frei zu sprechen. Vor dem Ablauf dieser Frist ließ er ihnen seine Anweisungen hinter einem Sichtschutz zukommen.”


- John Fellows, Fellows’s Inquiry into the Origin, History and Purport of Freemasonry


“Wenn wir den Royal Arch erreichen, erhalten wir eine wunderbare Wissenszunahme und sehen, dass jedes Ding perfekt gemacht wurde; denn dies ist das Nonplusultra der Freimaurerei und kann nicht durch irgendeine menschliche Institution übertroffen werden.”



- George Oliver, Lectures on Freemasonry



Es ist während dieses Grades, dass der Eingeweihte den heiligen Namen Gottes erfährt.


“Ein Grad, der unbeschreiblich illustrer, erhabener und wichtiger als alles ihm vorangegangene ist, und tatsächlich den Gipfel und die Perfektion der antiken Freimaurerei darstellt. Er schärft unseren Verstand für den Glauben an das Wesen eines Gottes, ohne dem Anfang der Tage oder dem Ende der Jahre, das große und unverständliche Alpha und Omega, und erinnert uns an die Verehrung durch Seinen Heiligen NAMEN.”


- George Oliver, Historical Landmarks



Der heilige Name ist Jahbulon, eine Kombination von Worten, die “Gott” im Syrischen, Chaldäischen und Ägyptischen bedeuten.


“JEHOVA. Von allen Arten dieses heiligen Namens, die von den verschiedenen Völkern dieser Erde verwendet wurden, verdienen 3 besondere Aufmerksamkeit der Royal Arch Freimaurer:


1. JAH. Dieser Name Gottes wird im 68. Psalm, Vers 4 gefunden. (King James Bibel)


2. BAAL oder BEL. Dieses Wort bedeutet “Herr”, “Meister” oder “Besitzer” und wurde somit von vielen Völkern aus dem Osten verwendet, um den Herrn aller Dinge, den Herrn der Welt, zu bezeichnen.


3. ON. Dies war der Name, unter dem JEHOVA bei den Ägyptern verehrt wurde.”


- Malcolm C. Duncan, Duncan’s Masonic Ritual and Monitor



Das Initiationsritual für diesen Grad spielt die Rückkehr der drei Höchst Exzellenten Freimaurer (Most Excellent Masons) nach Jerusalem nach, die in Babylon gefangen gehalten wurden. Ich gehe nicht durch die gesamte Zeremonie und Symbolik, aber an einem Punkt wird der Einzuweihende gebeten, ein geheimes Passwort und ein Handzeichen zu lernen, um durch eine Reihe von Schleiern zu gehen. Die folgende Abbildung zeigt das erforderliche Handzeichen um durch den zweiten Schleier zu gehen, wie es in Duncan’s Masonic Ritual and Monitor dokumentiert ist:


03_second_veil


“Meister des zweiten Schleiers: ‘Drei Höchst Exzellente Freimaurer musst du gewesen sein, denn sonst hättest du nicht so weit kommen können; doch weiter kannst du ohne meine Worte, Zeichen und dem Wort der Ermahnung nicht gehen. Meine Worte sind Shem, Japhet, und Adoniram. Mein Zeichen ist dies: (die Hand in den Brustteil schiebend); Es ist eine Anlehnung an ein von Gott gegebenes Zeichen an Moses, als er ihm befohlen hat, seine Hand in sein Brustteil zu stecken, und wenn er sie wieder herauszieht, ist sie aussätzig wie Schnee. Mein Wort der Ermahnung ist erläuternd zu diesem Zeichen, und wird in den Schriften von Moses gefunden, nämlich im vierten Kapitel von Exodus”:


“Und der Herr sprach weiter zu ihm: »Stecke doch deine Hand in deinen Gewandbausch!« Da steckte er seine Hand in seinen Gewandbausch; und als er sie herauszog, siehe, da war seine Hand aussätzig wie Schnee.”


- Malcolm C. Duncan, Duncan’s Masonic Ritual and Monitor



Wie bereits erwähnt, wird von dieser Handgeste gesagt, dass sie durch Exodus 4:6 inspiriert wurde. In diesem biblischen Vers steht das Herz (“Brustteil”) für was wir sind, die Hand für das, was wir tun. Es kann somit folgendermaßen interpretiert werden: Was wir sind ist das, was wir letztlich tun. Die symbolische Bedeutung dieser Geste könnte erklären, warum sie von berühmten Freimaurern so oft verwendet wird. Die verborgene Hand lässt die anderen Eingeweihten wissen, dass das dargestellte Individuum ein Teil dieser geheimen Bruderschaft ist und dass seine Aktionen durch den freimaurerischen Glauben und ihrer Philosophie inspiriert wurden. Darüber hinaus liegt die ausführende Hand versteckt hinter Stoff, was symbolisch auf die verdeckten Aktionen der Freimaurer hindeutet. Hier sind einige der berühmten Männer, die dieses Handzeichen verwendeten:


Napoleon Bonaparte (1769-1821)


Napoleon, ein bekannter Freimaurer bei seinen Studien im Tuilerienpalast, 1812

Napoleon, ein bekannter Freimaurer bei seinen Studien im Tuilerienpalast, 1812


Napoleon Bonaparte (1769-1821) war ein militärischer und politischer Führer von Frankreich, dessen Handlungen die europäische Politik im frühen 19. Jahrhundert formten. Er wurde in die ‘Army Philadelphe Lodge’ im Jahr 1798 eingeweiht. Seine Brüder, Joseph, Lucian, Louis und Jerome waren ebenso Freimaurer. Fünf der sechs Mitglieder von Napoleons Obersten Rat des Reiches waren Freimaurer, genauso wie sechs der neun kaiserlichen Offiziere und 22 der 30 Marschälle von Frankreich. Bonapartes Verbindung zur Freimaurerei wurde in historischen Aufzeichnungen immer runtergespielt. Der Freimaurer-Forscher J.E.S. Tuckett spricht diese Situation an:


“Es ist seltsam, dass Beweise zugunsten der Mitgliedschaft des großen Napoleons in der Bruderschaft der Freimaurer noch nie im Detail untersucht wurden, denn die Angelegenheit ist sicherlich von Interesse, und — wenn man sich die bemerkenswerten Rollen ansieht, die bemerkenswerte Männer in den europäischen Angelegenheiten gespielt haben, zu einer Zeit als die Kontinentale Freimaurerei sich aus dem Chaos befreite hin zu einem regulären Orden — kann es nicht stattgefunden haben ohne einen wichtigen Einfluss auf die Geschichte der Freimaurer ausgeübt zu haben.”


In seinem Essay über Napoleon und die Freimaurerei behauptet Tuckett:


“Es existieren unbestreitbare Beweise, dass Napoleon mit der Natur, den Zielen und der Organisation der Freimaurerei vertraut war: dass er sie anerkannte und sie dazu gebrauchte, um seine eigenen Ziele zu fördern.”


- J.E.S. Tuckett, Napoleon I and Freemasonry (Quelle)



Napoleon wurde auch nachgesagt, dass er durch okkulte Kräfte unterstützt wurde. Im Jahr 1813 wurde er in Leipzig besiegt und hinter ihm war ein “Kabinett der Kuriositäten”, in dem ein preußischer Offizier sein “Book of Fate” und Oraculum fand. Ursprünglich wurde dieses Oraculum (Orakel) in einem der königlichen Gräber von Ägypten während einer französischen militärischen Expedition im Jahr 1801 entdeckt. Der Kaiser befahl das Manuskript von einem berühmten deutschen Gelehrten und Antiquar übersetzen zu lassen. Ab diesem Zeitpunkt war das Oraculum eines der wertvollsten Besitztümer Napoleons. Er konsultierte es bei vielen Gelegenheiten und es wird ihm nachgesagt, dass es “einen Anreiz bildete für seine spekulativsten und erfolgreichsten Unternehmungen.”


Napoleans-Book-of-Fate-002


Karl Marx (1818-1883)


marx2


Karl Marx ist heute als Begründer des modernen Kommunismus bekannt. Obwohl es von einigen Freimaurern abgestritten wird, wird Marx nachgesagt, dass er ein 32. Grad Grand Orient Freimaurer war. Marx wurde zum Sprecher der atheistischen und sozialistischen Bewegung in Europa. Er plante die Ersetzung der Monarchien durch sozialistische Republiken, um sie im nächsten Schritt zu kommunistischen Republiken umzuwandeln.


George Washington (1732-1799)


george_washington_hidden_hand


George Washington war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und gilt als der “wichtigste amerikanische Freimaurer”. Charles Wilson Peale erzeugte dieses Gemälde als Washington 52 Jahre alt war. Beachtet die Position von Washingtons Füße: Sie formen einen längliches Viereck. Die Position der Füße sind von größter Bedeutung in der freimaurerischen Symbolik. Vergleicht dies mit diesem Auszug aus Duncan’s Ritual Monitor:


steps


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)


Mozart_hidden_hand


Wolfgang Amadeus Mozart gilt als einer der produktivsten und einflussreichsten Komponisten der Musik überhaupt. Er war auch Freimaurer und wurde in die österreichische Loge “Zur Wohltätigkeit” am 14. Dezember 1784 eingeweiht. Mozarts Werke hatten oft wichtige freimaurerische Elemente eingebaut. Die Oper die Zauberflöte basierte vor allem auf freimaurerischen Prinzipien.


“Die Musik der Freimaurer enthält musikalische Phrasen und Formen, die bestimmte semiotische Bedeutungen innehaben. Zum Beispiel begann die Zeremonie der freimaurerischen Einweihung mit dem Kandidaten, der dreimal and die Tür klopft, um Zutritt zu erhalten. Dies wird musikalisch durch ein punktiertes Zeichen ausgedrückt, wie zum Beispiel hier:


170px-DottedFigure



Dieses Zeichen erscheint in Mozarts Oper ‘Die Zauberflöte” in der Ouvertüre, was die Eröffnung einer freimaurerischen Einweihung nahelegt.”


- Katherine Thompson, The Masonic Thread in Mozart



Die musikalische Entwicklung der Zauberflöte basiert auf dem Goldenen Schnitt (1,6180…), das Verhältnis von allem, was von den Mysterienschulen als göttlich angesehen wird.


Hier sind Kompositionen, die von Mozart für die Verwendung in Freimaurerlogen erschaffen wurden:



Marquis de Lafayette (1757-1834)


lafayette_hidden_hand


Marquis de Lafayette war ein 33. Grad Freimaurer. Laut William R. Denslow’s 10.000 Famous Freemasons war Lafayette ein französischer Militäroffizier, der ein General im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und ein Führer der Nationalgarde während der blutigen Französischen Revolution war. Lafayette wurde auch zum Ehren-Großkomtur des Obersten Rats von New York gemacht. Mehr als 75 freimaurerische Einrichtungen in den USA wurden nach ihm benannt, darunter 39 Logen, 18 Kapitel, 4 Räte, 4 Komtureien und 7 Einrichtungen des Schottischen Ritus.


Salomon Rothschild (1774-1855)


Salomon_Rothschild_hidden_hand


Salomon Rothschild war der Gründer der Wiener Niederlassung der prominenten Familie von Mayer Amschel Rothschild. Die mächtigste Familie der Welt hat die Politik von Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich enorm beeinflusst. Die Rothschilds waren ebenso die Hauptakteure bei der Gründung des Zionismus und des Staats Israel.


Die Macht der Rothschilds ging weit über die Grenzen der Freimaurerloge hinaus. Angeblich sollen sie Teil der 13 “Illuminaten-Blutlinien” sein. Eine Analyse des kürzlich gebauten Obersten Gerichtshof in Israel (siehe Artikel) bestätigt das Festhalten der Rothschilds an freimaurerischer Symbolik.


Simón Bolívar (1783-1830)


Simon_Bolvar


Bekannt als “El Liberator” (der Befreier) wird Bolivar als der “George Washington von Südamerika” wahrgenommen. Er trat der Freimaurerei in Cadiz, Spanien, bei, erhielt die Grade des Schottischen Ritus in Paris und wurde in einer Komturei der Tempelritter in Frankreich im Jahr 1807 zum Ritter geschlagen. Bolivar gründete und leitete als Meister die Protectora de las Vertudes Lodge No. 1 in Venezuela. Das Land Bolivien ist nach ihm benannt. Bolivar diente auch als der Präsident von Kolumbien, Peru und Bolivien in den 1820ern. Er gehörte zur “Order and Liberty” Loge No. 2 in Peru.


Beachtet auf dem obigen Bild die Position seiner Füße (längliches Viereck) und das Schachbrettmuster auf dem Boden, ebenfalls freimaurerisch. Seine Haltung könnte vom Grad des “Knights of the Christian Mark” inspiriert sein, wie unten in Richardsons Monitor of Freemasonry dargestellt:


conclave

#7 RE: Die verborgene Hand von Lena 09.03.2015 22:44

avatar

TEIL II

Josef Stalin (1878-1953)


PosterstalinStalins Schreckensherrschaft führte zum Tod von Millionen seiner eigenen Landsleute. Er wird oft auf Bildern mit der Geste der verborgenen Hand dargestellt. Keine offiziellen Aufzeichnungen konnten gefunden werden, die Stalins Einweihung in die Freimaurerei beweisen. Natürlich kontrollierten Diktatoren wie Stalin streng die gesamte Information ihn und seine Angelegenheiten betreffend, was es schwierig macht, überhaupt irgendwas zu beweisen. Das Verbergen seiner Hand bietet jedoch einen Hinweis für Eingeweihte auf seine mögliche Zugehörigkeit zu einer okkulten Bruderschaft.


stalin121Nachdem der junge Mann rechts im Bild 1940 erschossen wurde, wurde er von Stalins Leuten aus dem Bild raus-retuschiert.


Fazit


Wie wir oben gesehen haben, hatten die Führer, die die Geste der “Verborgenen Hand” verwendeten, einen großen Einfluss auf die Weltgeschichte und viele waren bestätigte Freimaurer. Diese Geste ist ein offensichtliches und doch weitgehend übersehenes Detail, dass die Führer eine okkulte Philosophie begeistert angenommen hatten. Wenn wir diese Tatsache verstehen und wenn wir den IMMENSEN Einfluss dieser Führer berücksichtigen, die sie auf den Verlauf der Geschichte hatten, dann können wir beginnen diese verborgene Kraft zu realisieren, die derzeit die Welt hin zu einer internationalen Demokratie steuert.


Mitglieder dieser Bruderschaften pflegten vielleicht unterschiedliche Meinungen und gehörten sogar verschiedenen Fraktionen an (Kommunismus vs. Kapitalismus), aber die grundlegende Philosophie, der Glaube und die ultimativen Ziele sind immer die gleichen geblieben: das Kommen eines “Zeitalters der Vernunft und Aufklärung”. Natürlich ist jedem ernsthaften Forscher die Rolle der Freimaurerei in der Entfaltung der Weltgeschichte bewusst. Die Geste der “verborgenen Hand”, die so oft von historischen Figuren verwendet wurde, ist einfach der äußere Ausdruck dieser wenig bekannten Tatsache. Wie Konfuzius sagte, “Zeichen und Symbole regieren die Welt, nicht Worte noch Gesetze.” Die Worte und die Politik dieser Menschen wird schließlich verdreht und vergessen werden, aber ihr Bild bleibt für die Ewigkeit.


Weitere Beispiele


01_masons_hidden_hand


River Viiperi (1991-****)


River Viiper

River Viiper


Big Daddy Kane (1968-****)


03_big daddy kane_hidden hand


Big Daddy Kane

Big Daddy Kane


Coheed and Cambria (Band)


Coheed and Cambria

Coheed and Cambria


Marc Anthony (1968-****)


Marc Anthony

Marc Anthony


Spoon (Band)


07-spoon_hidden hand


Bollywood Stars


08-bollywood stars_hidden hand


The Hidden Hand (Band)


“Mother, Teacher, Destroyer” by The Hidden Hand, a heavy metal band


Independent Order of Odd Fellows (Orden)


The Independent Order of Odd Fellows (IOOF)

The Independent Order of Odd Fellows (IOOF)


witchcraft’s Hand of Glory

witchcraft’s Hand of Glory


The Beatles (Band)


12-beatles hidden handTaxi Driver (Film, 1976)


13-hidden hand_taxi


Johnny Depp (1963-****)


Johnny Depp

Johnny Depp


Husni Mubarak (1928-****)


Mubarak

Mubarak


16-unknown_hidden hand



Colin Powell (1937-****)


Colin Powell

Colin Powell


Tom Hanks (1956-****)


Tom Hanks

Tom Hanks


Ronald Reagan (1911-2004)


Ronald Reagan

Ronald Reagan


Robert De Niro (1943-****)


Robert De Niro, Al Pacino

Robert De Niro, Al Pacino


Todd Palin (1964-****)


Todd Palin - Ehemann von Sarah Palin

Todd Palin – Ehemann von Sarah Palin


Silvio Berlusconi (1936-****)


Berlusconi

Berlusconi


Samir Nasri (1987-****)


Sami Nasri

Sami Nasri


Leonardo DiCaprio (1974-****)


Leonardo Dicaprio

Leonardo DiCaprio


Alexander von Jugoslawien (1945-****)


Aleksandar Karađorđević (b. 1945 – ) Born Crown Prince Alexander of Yugoslavia, Karađorđević is claimant to the throne of Serbia.

Aleksandar Karađorđević (b. 1945 – ) Born Crown Prince Alexander of Yugoslavia, Karađorđević is claimant to the throne of Serbia.


Sowjetische Kommandaten (Gulag)


Four early Soviet-era Gulag-camp commandants giving the hidden hand sign for the cameraman

Four early Soviet-era Gulag-camp commandants giving the hidden hand sign for the cameraman


Mikhail Levandovsky (1890-1938)


Mikhail Levandovsky (center), gives the hidden hand for the photo. Flanked by Sergei Kirov (left) and Konstantin Mekhonoshin (right). These three men were deeply involved the bloody 1917 Communist Russian Revolution

Mikhail Levandovsky (center), gives the hidden hand for the photo. Flanked by Sergei Kirov (left) and Konstantin Mekhonoshin (right). These three men were deeply involved the bloody 1917 Communist Russian Revolution


Skull & Bones (Orden)


Skull & Bones society In this photo of Skull & Bones secret society members, the man at the far left of the photo is seen displaying the hidden hand sign. Exact date of photo unknown, appears to be around the mid-1800′s.

Skull & Bones society In this photo of Skull & Bones secret society members, the man at the far left of the photo is seen displaying the hidden hand sign. Exact date of photo unknown, appears to be around the mid-1800′s.


Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938)


Mustafa Kemal Atatürk (b. 1881 – d. 1938) Atatürk at the Sivas Congress (held from September 4 to September 11, 1919).

Mustafa Kemal Atatürk (b. 1881 – d. 1938) Atatürk at the Sivas Congress (held from September 4 to September 11, 1919).


Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924)


Vladimir Lenin (b. 1870 – d. 1924) Harbinger of the bloody 1917 Communist Russian Revolution

Vladimir Lenin (b. 1870 – d. 1924) Harbinger of the bloody 1917 Communist Russian Revolution


Leo Trotzki (1879-1940)


Trotsky

Trotsky


Trotsky

Trotsky


Trotsky

Trotsky


Karl Marx (1818-1883)


Karl Marx (b. 1818 – d. 1883) German – Jewish revolutionary and communist icon. Marx authored The Communist Manifesto in 1848

Karl Marx (b. 1818 – d. 1883) German – Jewish revolutionary and communist icon. Marx authored The Communist Manifesto in 1848


Pjotr Arkadjewitsch Stolypin (1862-1911)


Pyotr Arkadyevich Stolypin (1862– 1911).The mason Stolypin, government representative of the Duma who stirred tensions between peasants and workers i, Stolypin gave way to Kerensky, another mason

Pyotr Arkadyevich Stolypin (1862– 1911).The mason Stolypin, government representative of the Duma who stirred tensions between peasants and workers i, Stolypin gave way to Kerensky, another mason


Georges I. Gurdjieff (1866-1949)


Gurdjieff

Gurdjieff


Samuel Liddell MacGregor Mathers (1854-1918)


Samuel Liddell MacGregor Mathers (b. 1854 – d. 1918) Freemason and one of the most influential figures in modern Occultism. One of the founders of the Hermetic Order of the Golden Dawn.

Samuel Liddell MacGregor Mathers (b. 1854 – d. 1918) Freemason and one of the most influential figures in modern Occultism. One of the founders of the Hermetic Order of the Golden Dawn.


Paul von Hindenburg (1847-1934)


Paul von Hindenburg (b. 1847 – d. 1934) Prussia-German field marshal and statesman (German President).

Paul von Hindenburg (b. 1847 – d. 1934) Prussia-German field marshal and statesman (German President).


Friedrich Nietzsche (1844-1900)


Friedrich Nietzsche (b. 1844 – d. 1900) German philosopher and atheist. Nietzsche’s concept of the Übermensch (superman) later served as an inspiration to Adolf Hitler and the teachings of the Nazi Party. Note: Feet

Friedrich Nietzsche (b. 1844 – d. 1900) German philosopher and atheist. Nietzsche’s concept of the Übermensch (superman) later served as an inspiration to Adolf Hitler and the teachings of the Nazi Party. Note: Feet


Elisha Hunt Rhodes (1842-1917)


Elisha Hunt Rhodes (b. 1842 – d. 1917) Freemason and famous Civil War Union Army Lieutenant. Rhodes was a Member and Worshipful Master of Harmony Lodge, #9, in Cranston, Rhode Island. He was also the Grand Master of the Grand Lodge of Rhode Island in 1892-1893

Elisha Hunt Rhodes (b. 1842 – d. 1917) Freemason and famous Civil War Union Army Lieutenant. Rhodes was a Member and Worshipful Master of Harmony Lodge, #9, in Cranston, Rhode Island. He was also the Grand Master of the Grand Lodge of Rhode Island in 1892-1893

#8 RE: Die verborgene Hand von Lena 09.03.2015 22:52

avatar

TEIL III

Edwin Booth (1833-1893)


Edwin Booth - Brother of John Wilkes Booth

Edwin Booth – Brother of John Wilkes Booth


Edwin Booth (b. 1833 – d. 1893) Freemason, Shakespearean actor, and older brother of American stage actor and assassin, John Wilkes Booth. Initiated in New York Lodge No. 330 on Sept 11th, 1857. Edwin once declared, “…to be Worshipful Master and to throw my whole soul in that work, with the candidate for my audience, and the lodge for my stage, would be greater personal distinction than to receive the plaudits of the people in the theaters of the world.”

Edwin Booth (b. 1833 – d. 1893) Freemason, Shakespearean actor, and older brother of American stage actor and assassin, John Wilkes Booth. Initiated in New York Lodge No. 330 on Sept 11th, 1857. Edwin once declared, “…to be Worshipful Master and to throw my whole soul in that work, with the candidate for my audience, and the lodge for my stage, would be greater personal distinction than to receive the plaudits of the people in the theaters of the world.”


John Wilkes Booth (1838-1865)


John Wilkes Booth (b. 1838 – d. 1865) Freemason and American stage actor who assassinated U.S. president Abraham Lincoln. Younger brother of Edwin Booth, also a Freemason and stage actor. Note: Because of Wilkes’ notoriety, the Freemasons have quietly removed his name from their membership records.

John Wilkes Booth (b. 1838 – d. 1865) Freemason and American stage actor who assassinated U.S. president Abraham Lincoln. Younger brother of Edwin Booth, also a Freemason and stage actor. Note: Because of Wilkes’ notoriety, the Freemasons have quietly removed his name from their membership records.


Frédéric-Auguste Bartholdi (1834-1904)


Frédéric Auguste Bartholdi

Frédéric Auguste Bartholdi


Frédéric Auguste Bartholdi (b. 1834 – d. 1904) Freemason and designer and sculptor of the Statue of Liberty in New York harbor. The Statue of Liberty is actually a representation of the Goddess Columbia and is coded full of secret society meanings and occult symbolism. Bartholdi was one of the early members of Lodge Alsace-Lorraine, Paris (Oct. 14, 1875) which was composed of prominent intellectuals, writers and government representatives

Frédéric Auguste Bartholdi (b. 1834 – d. 1904) Freemason and designer and sculptor of the Statue of Liberty in New York harbor. The Statue of Liberty is actually a representation of the Goddess Columbia and is coded full of secret society meanings and occult symbolism. Bartholdi was one of the early members of Lodge Alsace-Lorraine, Paris (Oct. 14, 1875) which was composed of prominent intellectuals, writers and government representatives


James A. Garfield (1831-1881)


James A. Garfield (b. 1831 – d. 1881). Freemason and 20th President of the United States. (Assassinated)

James A. Garfield (b. 1831 – d. 1881). 14° Freemason and 20th President of the United States. (assassinated) nitiated in Magnolia Lodge No. 20 of Columbus, Ohio, Nov. 22nd, 1861. The third degree was conferred to him by Columbus Lodge No. 30, Nov. 22nd, 1864. Garfield received the 4-14° ASSR (Southern Jurisdiction) on Jan. 2nd, 1872 from Albert Pike, in Washington D.C. At his funeral, nearly all the officers of the Grand Commandery of Ohio, 14 commanderies of that state, and 8 commanderies from adjacent jurisdictions were present and participated in the funeral cortege.


Giuseppe Mazzini (1805-1872)


Giuseppe Mazzini (b. 1805 – d. 1872) Prominent Italian freemason, mafia member and politician

Giuseppe Mazzini (b. 1805 – d. 1872) Prominent Italian freemason, mafia member and politician


Franklin Pierce (1804-1869)


Franklin Pierce (b. 1804 – d. 1869) 14th President of the United States Photo circa. 1855 Possible Freemason. (unconfirmed)

Franklin Pierce (b. 1804 – d. 1869) 14th President of the United States Photo circa. 1855 Possible Freemason. (unconfirmed)


Émile Littré (1801-1881)


Émile Maximilien Paul Littré (b. 1801 – d. 1881) French lexicographer and philosopher.”In 1875, he applied for membership in the Masonic Lodge La Clémente Amitié (Grand Orient de France).” (…) “… his funeral was conducted with the rites of the Roman Catholic Church.”

Émile Maximilien Paul Littré (b. 1801 – d. 1881) French lexicographer and philosopher.”In 1875, he applied for membership in the Masonic Lodge La Clémente Amitié (Grand Orient de France).” (…) “… his funeral was conducted with the rites of the Roman Catholic Church.”


Victor Hugo (1802-1885)


Victor Hugo (b. 1802 – d. 1885) French poet, playwright, and novelist. Hugo was also deeply involved in the occult and mysticism. Hugo’s demented mind wrote L’Homme qui rit (The Man Who Laughs), a story about a boy whose face had been horribly shaped into a permanent smile by fiendish cosmetic butchers. This grotesque tale was the basis for Batman’s “Joker” character. It has been alleged that Hugo was not only a Rosicrucian but was also Grand Master of the occultic order known as the Priory of Sion

Victor Hugo (b. 1802 – d. 1885) French poet, playwright, and novelist. Hugo was also deeply involved in the occult and mysticism. Hugo’s demented mind wrote L’Homme qui rit (The Man Who Laughs), a story about a boy whose face had been horribly shaped into a permanent smile by fiendish cosmetic butchers. This grotesque tale was the basis for Batman’s “Joker” character. It has been alleged that Hugo was not only a Rosicrucian but was also Grand Master of the occultic order known as the Priory of Sion


William T. Sherman (1820-1891)


William Tecumseh Sherman (b. 1820 – d.1891) Ruthless American Civil War Union general. His total war polices of “scorched earth” against the South, have earned him the reputation as the first ‘modern general’.

William Tecumseh Sherman (b. 1820 – d.1891) Ruthless American Civil War Union general. His total war polices of “scorched earth” against the South, have earned him the reputation as the first ‘modern general’.


Giacomo Antonelli (1806-1876)


Giacomo Antonelli (b. 1806 – d. 1876). Powerful and influential Cardinal and Secretary of the Papal States under Pope Pius IX. Antonelli was involved in the 1865 plot to assassinate U.S. President Abraham Lincoln. Antonelli also hid a murderous associate of assassin John Wilkes Booth in the Vatican State, where he had fled, to protect him from execution by American authorities who sought his extradition

Giacomo Antonelli (b. 1806 – d. 1876). Powerful and influential Cardinal and Secretary of the Papal States under Pope Pius IX. Antonelli was involved in the 1865 plot to assassinate U.S. President Abraham Lincoln. Antonelli also hid a murderous associate of assassin John Wilkes Booth in the Vatican State, where he had fled, to protect him from execution by American authorities who sought his extradition


Richard Wagner (1813-1883)


Richard Wagner (b. 1813 – d. 1883)

Richard Wagner (b. 1813 – d. 1883) Anti-Semitic German Composer, conductor, theater director and essayist. Wagner was greatly admired by Adolf Hitler


Robert Anderson (1805-1871)


Robert Anderson (b. 1805 – d. 1875) Freemason and Major General in the U.S. Army during the American Civil War. Anderson was in command of Sumter at the time of the Confederate attack. Raised in Mercer Lodge No. 50, Trenton, N.J. May 27, 1858. He was also an honorary member of Pacific Lodge No. 233 of New York City.

Robert Anderson (b. 1805 – d. 1871) Freemason and Major General in the U.S. Army during the American Civil War. Anderson was in command of Sumter at the time of the Confederate attack. Raised in Mercer Lodge No. 50, Trenton, N.J. May 27, 1858. He was also an honorary member of Pacific Lodge No. 233 of New York City.


Napoleon III. (1808-1873)


Napoléon III (b. 1808 – d. 1873) Freemason and Emperor of France, 1852-70. Member of the Ancient and Accepted Scottish Rite of France. Note: also known as Louis-Napoléon Bonaparte

Napoléon III (b. 1808 – d. 1873) Freemason and Emperor of France, 1852-70. Member of the Ancient and Accepted Scottish Rite of France. Note: also known as Louis-Napoléon Bonaparte


Andrew Johnson (1808-1875)


Andrew Johnson (b. 1808 – d. 1875) 32° Freemason and 17th President of the United States. Johnson pardoned 3 of the 8 men charged in the Lincoln assassination. Initiated May 5th, 1851 in the Greeneville Lodge No.119, Greeneville, Tennessee. First U.S. President to be impeached. His close association with Freemasonry was one of the factors that led to his impeachment trial

Andrew Johnson (b. 1808 – d. 1875) 32° Freemason and 17th President of the United States. Johnson pardoned 3 of the 8 men charged in the Lincoln assassination. Initiated May 5th, 1851 in the Greeneville Lodge No.119, Greeneville, Tennessee. First U.S. President to be impeached. His close association with Freemasonry was one of the factors that led to his impeachment trial


William Ewart Gladstone (1809-1898)


William Ewart Gladstone (b. 1809 – d. 1898) British Liberal Party statesman and four times Prime Minister of the United Kingdom (1868–74, 1880–85, 1886 and 1892–94).

William Ewart Gladstone (b. 1809 – d. 1898) British Liberal Party statesman and four times Prime Minister of the United Kingdom (1868–74, 1880–85, 1886 and 1892–94).


Stephen A. Douglas (1813-1861)


Stephen A. Douglas (b. 1813 – d. 1861) Freemason and U.S. Senator from Illinois, who gained fame by his debates with Abraham Lincoln. Initiated on June 11th, 1840 Springfield Lodge No. 4, Springfield Illinois. Upon his death, Douglas was buried Masonically, per his request. A monument was dedicated to him Masonically in Chicago on Sept. 6th, 1866. Fellow Freemason and then – U.S. President Andrew Johnson attended the ceremony.

Stephen A. Douglas (b. 1813 – d. 1861) Freemason and U.S. Senator from Illinois, who gained fame by his debates with Abraham Lincoln. Initiated on June 11th, 1840 Springfield Lodge No. 4, Springfield Illinois. Upon his death, Douglas was buried Masonically, per his request. A monument was dedicated to him Masonically in Chicago on Sept. 6th, 1866. Fellow Freemason and then – U.S. President Andrew Johnson attended the ceremony.


Michail Nikiforowitsch Katkow (1820-1887)


Mikhail Katkov (b. 1818 – d. 1880) Russian occult publisher of Moscow Gazette. Katkov brought Hindu and Theosophy teachings to Russia. He also published some books of the Russian occultist and mystic,

Mikhail Katkov (b. 1818 – d. 1880) Russian occult publisher of Moscow Gazette. Katkov brought Hindu and Theosophy teachings to Russia. He also published some books of the Russian occultist and mystic, Helena Blavatsky


John Ruskin (1819-1900)


John Ruskin (b. 1819 – d. 1900) Tutor to illuminated students such as Cecil Rhodes. Advocated a world empire. Spent his later years in an insane asylum. Rumored to have been a pedophile

John Ruskin (b. 1819 – d. 1900) Tutor to illuminated students such as Cecil Rhodes. Advocated a world empire. Spent his later years in an insane asylum. Rumored to have been a pedophile


Rutherford B. Hayes (1822-1893)


Rutherford B. Hayes (b. 1822 – d. 1893) Freemason and 19th President of the United States. Only president whose election was decided by a congressional commission

Rutherford B. Hayes (b. 1822 – d. 1893) Freemason and 19th President of the United States. Only president whose election was decided by a congressional commission


Rutherford B. Hayes

Rutherford B. Hayes


George B. McClellan (1826-1885)


George B. McClellan (b. 1826 – d. 1885) Freemason and Major General during the American Civil War. McClellan was the Democratic nominee opposing Lincoln in the 1864 presidential election. Received all three degrees of Freemasonry Dec. 9th, 1853, in Willamette Lodge No. 2, Portland, Oregon

George B. McClellan (b. 1826 – d. 1885) Freemason and Major General during the American Civil War. McClellan was the Democratic nominee opposing Lincoln in the 1864 presidential election. Received all three degrees of Freemasonry Dec. 9th, 1853, in Willamette Lodge No. 2, Portland, Oregon


Ignatius Loyola Donnelly (1831-1901)


Ignatius L. Donnelly (b. 1831 – d. 1901) U.S. Congressman, populist, and writer. In 1882, Donnelly published Atlantis: The Antediluvian World, which detailed his theories concerning the mythical lost continent of Atlantis. Donnelly is credited with initiating the Atlantis mania that became such a feature of popular literature in the 20th century and contributed to the emergence of Mayanism. (non-codified eclectic collection of New Age beliefs)

Ignatius L. Donnelly (b. 1831 – d. 1901) U.S. Congressman, populist, and writer. In 1882, Donnelly published Atlantis: The Antediluvian World, which detailed his theories concerning the mythical lost continent of Atlantis. Donnelly is credited with initiating the Atlantis mania that became such a feature of popular literature in the 20th century and contributed to the emergence of Mayanism. (non-codified eclectic collection of New Age beliefs)


Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


Goethe (b. 1749 – d. 1832)

Goethe (b. 1749 – d. 1832)


Paul Whitehead (1710-1774)


Paul Whitehead. (1710-1774) English satiric poet and prominent member of the infamous Hellfire Club.

Paul Whitehead. (1710-1774) English satiric poet and prominent member of the infamous Hellfire Club.


William Dawes (1745-1799)


William Dawes (1745-1799). Freemason [14] and one of the three men who alerted colonial minutemen of the approach of British army troops prior to the Battle of Lexington and Concord. British POWs from the Battle of Saratoga complained to Parliament that he gave them short supplies

William Dawes (1745-1799). Freemason [14] and one of the three men who alerted colonial minutemen of the approach of British army troops prior to the Battle of Lexington and Concord. British POWs from the Battle of Saratoga complained to Parliament that he gave them short supplies


John Jay (1745-1829)


John Jay (1745-1829). Co-wrote the Federalist Papers, first Chief Justice of the U.S. Supreme Court. There is no direct proof that Jay was a Freemason. However, in a letter to George Washington on April 21st, 1779 he wrote the following text which appears to have Masonic significance: “The dissolution of our governments threw us into a political chaos. Time, Wisdom and Perseverance will reduce it into Form, and give it Strength, Order and Harmony. In this work you are (in the style of your professions) a Master Builder, and God grant that you may long continue a Free and Accepted one

John Jay (1745-1829). Co-wrote the Federalist Papers, first Chief Justice of the U.S. Supreme Court. There is no direct proof that Jay was a Freemason. However, in a letter to George Washington on April 21st, 1779 he wrote the following text which appears to have Masonic significance: “The dissolution of our governments threw us into a political chaos. Time, Wisdom and Perseverance will reduce it into Form, and give it Strength, Order and Harmony. In this work you are (in the style of your professions) a Master Builder, and God grant that you may long continue a Free and Accepted one


Seth Read (1746-1797)


Seth Read (1746-1797). The man Instrumental in putting the Latin motto and popular Masonic phrase: “E PLURIBUS UNUM” (Out of Many, One) on U.S. coins.

Seth Read (1746-1797). The man Instrumental in putting the Latin motto and popular Masonic phrase: “E PLURIBUS UNUM” (Out of Many, One) on U.S. coins.


Adolph Knigge (1752-1796)


Baron von Knigge (1752-1796). Freemason and member of the Bavarian Illuminati

Baron von Knigge (1752-1796). Freemason and member of the Bavarian Illuminati


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)


Anonymous portrait of the child Wolfgang Amadeus Mozart, possibly by Pietro Antonio Lorenzoni; painted in 1763 on commission from Leopold Mozart

Anonymous portrait of the child Wolfgang Amadeus Mozart, possibly by Pietro Antonio Lorenzoni; painted in 1763 on commission from Leopold Mozart


Maximilien de Robespierre (1758-1794)


Maximilien Robespierre (1758-1794). One of the best-known figures of the bloody French Revolution. Involved in perpetuating the Reign of Terror (1793-1794). On July 28th 1794, Robespierre was executed by guillotine, without trial in the Place de la Révolution. (according to legend, the only man to be guillotined face-up).

Maximilien Robespierre (1758-1794). One of the best-known figures of the bloody French Revolution. Involved in perpetuating the Reign of Terror (1793-1794). On July 28th 1794, Robespierre was executed by guillotine, without trial in the Place de la Révolution. (according to legend, the only man to be guillotined face-up).


Thomas Cochrane (1775-1860)


Thomas Cochrane (1775-1860) Royal Navy officer and radical politician

Thomas Cochrane (1775-1860) Royal Navy officer and radical politician


Abraham Whipple (1733-1819)


Abraham Whipple (b. 1733 – d. 1819). American revolutionary naval commander

Abraham Whipple (b. 1733 – d. 1819). American revolutionary naval commander


George Washington (1732-1799)


George Washington (b. 1732 – d. 1799)

George Washington (b. 1732 – d. 1799)


Francisco Pizarro (1476-1541)


Francisco Pizarro (1471-1541). Spanish conquistador and murderer of indigenous peoples in South America

Francisco Pizarro (1476-1541). Spanish conquistador and murderer of indigenous peoples in South America


#9 RE: Die verborgene Hand von Lucky 09.03.2015 22:53

avatar

Zitat von Lena im Beitrag #4
Habe ich hier schon komplette Webseiten reinkopiert? Nein Lucky, ich habe nur eigene Beiträge erstellt, die von mir persönlich stammen.

Bei den phpBB Foren, wo man HTML und BB-Codes anwenden kann ist das ganz leicht, geht praktisch automatisch wenn man die html-Sprache kennt. Hier kann ich das natürlich auch, aber manuell und das braucht eine längere Zeit. Du weisst dieses Forum ist so einfach zu benutzen, dass dann andererseits viele andere Vorteile nicht vorhanden sind.

Werde mal versuchen nach Teilen hier den Beitrag zu 'kopieren'.89

lg


Nein nein nein !!! Natürlich sind alle Beiträge von Dir.

Aber Du kopierst doch manchmal komplette Zeitungsartikel (als Beispiel). Das war gemeint. Oder hatte ich mich da verkuckt und es waren nur Screenshots?

Sorry jedenfalls für's Mißverständnis! Ich dachte das wäre eventuell leicht. Dann lass sein! Der Link reicht ja auch.

LG Lucky

#10 RE: Die verborgene Hand von Lena 09.03.2015 22:54

avatar

Zitat von Lucky im Beitrag #3
Hi Lena,

Viefag von AnoNews Vienna hatte da mal vor längerer Zeit einen ausgezeichneten Beitrag zu gemacht.

HIER

Ich weiss leider nicht wie man eine komplette Website (bzw. Teile davon) hier reinkopiert wie DU das manchmal so schön machst. Kannst Du mir ja mal bei Gelegenheit erklären.
Hier fände ich das nämlich (der Bilder wegen) durchaus sinnvoll.



So, das wars. Den ganzen Beitrag in III Teilen schon rüber 'kopiert'. Wie ich das gemacht habe, kann ich Dir leider nicht erklären. Es sind so meine Geheimtricks.

lg

#11 RE: Die verborgene Hand von Lucky 09.03.2015 23:05

avatar

Du kannst es ja ...DOCH !!!

Danke Lena!

LG Lucky

#12 RE: Die verborgene Hand von Lena 19.03.2015 22:33

avatar

Zu Mustafa Kemal Atatürk möchte ich noch was von mir ergänzen



Er wurde am 19. Mai 1881 geboren und da fand ich in Istanbul etwas bezogen auf dieses Jahr. Erstmal muss ich sagen, dass es sich um eine sehr alte 'Universität' handelt. Habe den Namen vergessen. Ich konnte das Gebäude drinnen nicht besichtigen, weil es geschlossen ist und von dem was mir erzählt wurde da 'studieren' max. 20 Studenten. Vielleicht erinnere ich mich noch an den Namen. Das Gebäude liegt ganz weit weg sowohl vom neuen als auch vom alten Istanbul. Sehr wenige Leute waren dort und Touristen fand ich nur einen verrückten Amerikaner, der anscheinend sich für dasselbe wie ich interessierte. Es liegt auf einem Gipfel, sogar die Taxifahrer wussten nicht wie man dorthin kommt, also musste ich zu Fuss laufen und da betrachtete ich mir den Turm der 'Universität'



Was sind das für Symbole und Zahlen auf dem Turm?



Hiermit wird bestätigt, dass der Architekt Freimaurer war (links) und Kamaal (Mustafa Kemal Atatürk?) 1881 geboren war und der sehr möglich hier 'studierte'.

Das war meine eigene Nachforschung bzgl. Kemal Atatürk. Ich wusste nicht, dass er so ein kleiner Mann war, max. 1.50 m gross :-) Ich habe das von seinen Betten her gemerkt. Da dachte ich 'war der aber klein, da passe ich nicht mal rein' :-) und dann soll er auch noch an Syphilis gestorben sein.

Ich habe gerade festgestellt in Wikipedia soll das Das Griechische Gymnasium Fener sein.



Sieht nah aus, aber die engen Strassen waren so steil, dass man 2 Liter Wasser trinken musste bis man oben war und vom Zentrum bis hier waren es ca. 3-4 km.

lg

#13 RE: Die verborgene Hand von guadalupe 20.03.2015 05:41

avatar

Der "Schauspieler", der den Fahrgast in taxi driver spielt, ist kein Geringerer als der Israeli Martin Scorsese.
Es ist geschichtlich der letzte HolyWood Film mit einem Orchester, das die Filmmusik spielte, komponiert von Bernhard Herrmann, der aus Deutschland emigrierte als Hitler an die Macht kam. Ein bedeutender Film Noir.
Atatürk, der seine Homosexualität offen lebte, ist übrigens ein Falschname. Mustafa Kemal ein weiterer Falschname von ihm. hier aus streng moslemischer Sicht
Das Gespräch des Juden Mustafa Kemal vom 30. September 1911 im Hotel Kamenitz mit Itamar Ben Avi, dem Sohn des Juden Eliezer Ben Yehuda: ,,Mustafa Kemal: ´Ich stamm von der Familie Sabatay Sevi ab. (Familie der bekehrten Juden). Ich bewundere ihn. Es wäre doch besser, wenn alle Juden auf dieser Welt sich unter seinem Messianismus vereinigen würden.!´"

Mustafa Kemal: ,,In Venedik habe ich zu Hause eine antike Thora. Mein Vater bestellte einen jüdischen Lehrer aus Karaim, damit er mir das Lesen der Torah beibringen sollte. An manche Verse, die ich damals auswendig lernen musste, kann ich mich heute noch erinnern."

Er legte danach eine kurze Überlegungspause ein und dann fuhr er fort: ,,Shema Yisrael, Anonl Eloheno Adonal Ehad."

Übersätzt bedeutet dies: ,,Hör zu O Israel, Gott, dein Herr, ist der Einzige!" Dieses bittgebet ist das Bittgebet der Juden. Der ungläubige Jude Mustafa Kemal machte also seine Gebete insgeheim und auf jüdische Art und Weise. Er ist an seine Religion treu geblieben. http://baladmhwir.blogspot.de/2011/06/di...al-ataturk.html

#14 RE: Die verborgene Hand von Hardy 20.03.2015 20:37

Was wäre eigentlich wenn diese ganzen Volksmärchen der Gebrüder Grimm gar nicht vom
Volk stammen sondern aus der Feder eines Mysterieneingeweihten?
Immerhin sind diese Märchen ja auch für ihre ' Tiefenpsychologische Wirkung' berüchtigt.
Eine art MIND CONTROL der mehr ' antiken Art ' ?

#15 RE: Die verborgene Hand von Nils 22.03.2015 14:09

Zitat von Hardy im Beitrag #14
Was wäre eigentlich wenn diese ganzen Volksmärchen der Gebrüder Grimm gar nicht vom
Volk stammen sondern aus der Feder eines Mysterieneingeweihten?



Danke Hardy.

Warum überrascht mich das jetzt nicht? Und wie konnte es auch anders sein?

Scheinbar gibt es keine Möglichkeit, hier im Materie-Status irgendeine bedeutende Rolle oder höhere Funktion einzunehmen, ohne den Herren dieser Welt anzuerkennen. Überhaupt keine! Wie tragisch, eigentlich.

Matthäus 4

1 Da ward Jesus vom Geist in die Wüste geführt, auf daß er von dem Teufel versucht würde.
8 Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit
9 und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, so du niederfällst und mich anbetest.


Tja, so sieht's aus.

Alle, die irgendeine bedeutende Rolle oder höhere Funktion einnehmen haben sich entschieden.

Matthäus 7

13 Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der zur Verdammnis abführt; und ihrer sind viele, die darauf wandeln.
14 Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind ihrer, die ihn finden.



Jedenfalls erfährt die Bezeichnung 'Gebrüder Grimm' somit ihren wahren Charakter.

Die Gebrüder Grimm waren übrigens Professoren und gehörten zu den 'Göttinger Sieben'

Interessanter Aspekt, Hardy, mit der "Bewußtseinskontrolle" vergangener Zeit. Ja!
Wobei, so vergangen ist die nicht. Diese "Märchen" gehören doch auch heute noch zur Grundausstattung bei der 'Kindererziehung', oder übernimmt das inzwischen schon komplett Disney?

Ach, da fällt mir ein – Disney hat ja wohl auch einige der Grimm Märchen "verfilmt". Und so schließt sich der Kreis wieder.


__________________________________

Tischlein deck dich. Inhaltsangabe (Auszug):


Ein Schneider lebt mit seinen drei Söhnen und einer Ziege zusammen, die sie mit ihrer Milch ernährt, wozu sie täglich auf die Weide muss und dort die allerbesten Kräuter fressen darf. Als der Älteste sie schön geweidet hat und fragt, ob sie satt sei, antwortet diese: „Ich bin so satt, ich mag kein Blatt: mäh! mäh!“ Als aber der Vater zu Hause die Ziege fragt, antwortet sie mit einer Lüge: „Wovon sollt ich satt sein? Ich sprang nur über Gräbelein, und fand kein einzig Blättelein: mäh! mäh!“ Der Vater erkennt die Täuschung der Ziege nicht und jagt im Affekt den Ältesten mit der Elle aus dem Haus. Den beiden anderen Söhnen ergeht es die folgenden Tage genauso. Als der Vater die Ziege dann selbst ausführt und sie draußen so und zu Haus so antwortet, erkennt er, dass er seinen Söhnen Unrecht getan hat, schert der Ziege den Kopf und jagt sie mit der Peitsche fort.

(…)

Die Ziege verkriecht sich aus Scham über ihren kahlen Kopf in einen Fuchsbau, wo der Fuchs und dann der Bär vor ihren glühenden Augen erschrecken. Aber die Biene sticht ihr in den geschorenen Kopf, sodass die Ziege vor Schmerz flieht und, nun endgültig heimatlos geworden, abgängig ist.
__________________________________


LG Nils

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz