Seite 4 von 9
#46 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 01.12.2015 16:58

Danke Phil.Bill nennt zur Illustration seines 'Atomic ' Begriffs oft dieses Wortspiel.Ich meine die Farben stehen einfach für
Chaos und Destruktion ,Shekinah,Kali,ect..
Das ist ja die Kriegstaktik die man in Deutschland mit der Fremdeninvasion initiieren will. Wenn diese Horden nicht mehr versorgt werden können ,werden sie sich zu Banden
zusammenrotten und sich in den Häusern holen was sie brauchen,von Profies angeführt,sozusagen.




Gruss

#47 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 13.12.2015 19:17

Seltsame Schatten an der Türe : Kubus mit Siluette eines Kopfes etc. ? Witze ,rote gefärbte Haare und fehlende Verwundungsspuren am Hals sowie Wundersame Verwandlungen im Koma ( Mind Conrol)...





http://www.bild.de/regional/koeln/henrie...69270.bild.html


Gruss

#48 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 16.12.2015 18:20

Das Gegenteil ist wahr





Gruss

#49 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 17.12.2015 17:17

"Ich denke man will die Deutschen kaputtmachen..mitte nächsten Jahres ist hier Sabatt,Ende"

Das Vid verschwindet immer wieder..ich habe mal vorgespult,der Link ist unter dem Bild



https://youtu.be/vbd417nLj1U?t=14m11s




Gruss

#50 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von phill4 18.12.2015 16:59

Hatte heute beim Essen kurz den TV an und bei 3Sat kam eine Doku über die Flüchtlinge, thematisiert wurden auch die Sorgen und Ängste der Bürger usw. Die Dorfeinheimischen konnten an einer Führung durch so ein bald für Flüchtlinge öffnendes Heim teilnehmen, sie mussten aber vor der Führung ihren PERSONALAUSWEIS abgeben, dann erst durfte man das Gebäude betreten, was bei den Führungsteilnehmern für Unbehagen sorgte. Nach dem Motto "wir müssen hier unsere Ausweise abgeben, aber "die" dürfen teilweise ohne hier in D. rumrennen...."
Ganz ehrlich, was soll das? Wenn man ein Museum oder sonstige Führungen besucht, habe ich es noch NIE erlebt, dass ich vorher meinen Perso abgeben muss?
Da steckt doch wieder eine Botschaft hinter... nur welche?

Jaja, die "gute Frau" Schwingt den Hammer gegen die Glocke..lol. Die ganze Story hat doch schon von Anfang an gestunken...

LG

#51 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 18.12.2015 19:03

Ja diese Personalausweisgeschichte spielt ja offensichtlich auch in dem Schulzefall eine Rolle als Botschaft sozusagen,man denke an dieses ominöse Verhandungsbild,ich habe ja versucht da etwas anzudeuten.
Diese Flüchtlingskonzentrationslager scheinen juristisch ein anderer Raum zu sein wie der Rest der BRiD NGO.
Sie wollen den Genozid an uns wohl 'rechtlich ' korrekt gestalten.Der OB von Essen heisst auch noch Paß...
Auf alle fälle Interessanter Hinweiss,Phill .



http://www.derwesten.de/staedte/essen/es...id11068773.html


Grüsse

#52 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 20.12.2015 15:12



Gruss

#53 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 03.01.2016 19:04

' ES ' pflanzt sich nach unten fort.Auf lokaler ebene finde ich die Freaks noch schlimmer als weiter oben.



Gruss

#54 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 06.01.2016 17:18



Koma Henriette beginnt ihre "Schätze zu heben", original Zitat Reker Antrittsrede zum Ob in Bezug auf die ' Flüchtlinge'
Siehe auch screen shot weiter oben.



Link:

https://www.youtube.com/watch?v=DX0LwIE5IoA

#55 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 07.01.2016 17:52



Deine ' Schätze' üben schon mal ,Henriette





Zum Henriette MK demnächst mehr...

#56 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 07.01.2016 21:54



https://www.youtube.com/watch?v=O79emLHe3HM

#57 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Lucky 09.01.2016 00:08

avatar

Bezüglich der Ereignisse in der Silvesternacht in Köln habe ich mich gefragt...

Warum gerade KÖLN ???

Unmittelbar VOR dem berühmtesten CHRISTLICHEN Symbol des ganzen Landes (Deutschland).



Also, ...ich werde das Gefühl nicht los dass es auch irgendwie (!) hiermit zu tun hat.



The 'Pet Goat' erobert das Abendland !!!

Und der "aktuelle" Hennes (Maskottchen des 1.FC. Köln) ist TATSÄCHLICH (und unglaublicherweise) DER ACHTE !!! Klick

Und: Der ACHTE ist das TIER... (siehe Offenbarung 17)

Ich schlacker gerade selber mit den Ohren...



Moment! Madonna gibt's noch etwas größer.



Siehe dazu auch...



...und...



@Hardy

Du hast echt 'ne schöne Schrift;-)

Und DANKE dass Du das Forum am leben hältst.

Gruß Lucky

#58 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 09.01.2016 16:07

Nix zu danken Lucky ,ich machs nur um Dampf abzulassen.
Die Schrift? - Es ist irre.Man kann mit einem Stift auf dem Bildschirm Kritzeln und um einen herum geht die Welt unter.

Das mit dem Hoover Damm passt einfach zu gut als einfach nur eine simple Synch zu sein und Madonna
dazu in der gebär Pose-das ist einfach zu viel .Ich habe es gleich mal als Überleitung mit eingebaut und werde bestimmt noch was damit machen.
Henriette Reker war vor 3 Wochen bei Böttinger.Als Lesbe steht die Moderatorin ganz oben auf der Abschussliste der Einwanderer.
Zum Attentat meint die Koma Bürgermeisterin, sie sei im falschen Film gelandet und das Opfer einer
Projektion geworden und spricht von einer positiven Erfahrung-es scheint sie nicht die Bohne zu Schocken (MK)
Die Verletzung scheint ausserdem gut weggeschminkt…

Im Bildteil ist wieder so eine Situation wo ich mich frage wie so etwas zustandekommt.
Weiß die Böttinger was sie da tut ? Aber das timing ist perfekt , die ' Schwierigkeiten werden nicht konkretisiert und Reker gibt eine typische Illu-Antwort.







https://youtu.be/Alcbk2-AGwg?t=35m42s

Gruss

#59 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Lucky 10.01.2016 23:31

avatar

Die Reker hat einen an der Murmel. Wer wählt sowas? Jetzt ma' echt ey, ...Wer wählt sowas ???



Aber jetzt ernsthaft!

Was hat der 1.FC Köln mit dem Hoover Dam zu tun? Antwort: GAR NICHTS !!!

Wenn schon ein Wappentier benötigt wurde - warum nicht ein Weisskopfseeadler? Hätte doch für Amerika wesentlich besser gepasst.



Nein! Es musste zwingend eine HAUSZIEGE sein !!! Die gehört zu 'nem ordentlichen Ritual einfach dazu.





Von I, Pet Goat II gibt's übrigens seit geraumer Zeit eine SuperSlowMo-Version. Man nimmt dort doch deutlich mehr Details wahr. Deshalb sei das kranke Werk an dieser Stelle nochmal eingefügt.



Gruß Lucky

#60 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 12.01.2016 17:18

Nochmal die Aussage zum Attentat,weil es so bizzar ist
Das bewegte Bild von Lucky zeigt durchaus eine Angemessene Reaktion dazu


https://youtu.be/Alcbk2-AGwg?t=27m56s


Kognitive Dissonanz?
Wie sind ab jetzt vogelfrei ,Leute.
Die friedliche Demonstration der Deutschen zu den Angriffen in Köln wurde mit massivem Polizeiaufgebot gewaltsam aufgelöst.
Es ist ja nicht nur dieser Bild Artikel.


http://www.bild.de/news/inland/bundespol...08104.bild.html


Gruss

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen