Seite 5 von 9
#61 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 20.01.2016 17:46

Das kommt davon wenn man mal zufällig an ein Fernsehgerät vorbeikommt.
Die Ausgabe der WDR aktuellen Stunde vom 18.1.berichtet über die Sylvesterauschreitungen und über das Asylchaos im Allgemeinen.Es hat sage und schreibe EINE Festnahme gegeben soweit ich mich erinnere
und es hat fast 1000 Anzeigen gegeben.
Wie immer wird der Täterkreis nicht beim Namen genannt aber es gibt noch einen ausführlichen Zugabebericht.
Ein Mädchen wurde ' brutal und mit aller Kraft' von einem Mann im Kölner Hauptbahnhof geschlagen.
Von einem bösen DEUTSCHEN,habt ihr verstanden? EIN D E U T S C H E R, rette sich wer kann !!!!
Man beachte im Zitat unten die Prioritätenfolge: Erst ist die Gewalt der Deutschen zu stoppen und wie? Dann die der Ausländer? Ausländer gibt es nicht ,du Nazi Braut,geschiet dir ganz recht.






Ab 16:45 min :

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendu...stunde2456.html


Gruss

#62 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 28.01.2016 16:56

Der WDR Bericht von oben ist vermutlich noch ein ein Theaterstück dazu, also reine Propaganda- man sieht es einfach.


#63 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 29.01.2016 18:14

Sätze sind sowieso Verdächtig, auch wenn sie gar nichts aussagen!
Ich fordere Lebenslänglich!



http://www.rbb-online.de/politik/beitrag...ungsstrafe.html

Gruss

#64 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Lucky 01.02.2016 01:07

avatar

Ich schlage Aleksandra Rybinska als Bürgermeisterin von Köln vor. Die sagt kluge Sachen.
Allerdings befürchte ich sie wäre für den Job überqualifiziert.



Gruß Lucky

#65 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 14.02.2016 17:34

Das sagt alles und sogar die Sache mit Artikel 23 GG ist im Halbmainstream angekommen.
Ich frage mich nur ,warum Wisnewski hier demonstrativ die Raute mit den Händen formt.Selbstverständlich kennt er die Geste und er ist ein Profi.
Ich habe da nur eine Erklärung für...


Link vorgespult:
https://youtu.be/SDQ4gqqax4E?t=15m11s

#66 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Lucky 15.02.2016 23:31

avatar

Zitat von Hardy im Beitrag #65
Das sagt alles und sogar die Sache mit Artikel 23 GG ist im Halbmainstream angekommen.
Ich frage mich nur ,warum Wisnewski hier demonstrativ die Raute mit den Händen formt.Selbstverständlich kennt er die Geste und er ist ein Profi.
Ich habe da nur eine Erklärung für...


Link vorgespult:
https://youtu.be/SDQ4gqqax4E?t=15m11s


Hi Hardy,

ich finde das mit den Handzeichen ehrlich gesagt manchmal etwas überbewertet. Natürlich gibt es das gezielte Einsetzen solcher Signale. Aber manchmal ist es eben auch Zufall bzw. geschieht unbewusst. Ich erinnere mich z.B. dass mein Vater bei politischen Diskussionen im Familienkreis folgende Geste richtig gut drauf hatte. Und er hat sich sicher nichts dabei gedacht.



Ich persönlich halte Gerhard Wisnewski jedenfalls für vertrauenswürdig.

LG Lucky

#67 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Lucky 15.02.2016 23:59

avatar

Dar Jude Harold Wallace Rosenthal im Jahre 1976:

Zitat
Nun, es ist wahr. Wir sind schlau – wir sind mächtig, und zur richtigen Zeit werden wir eure Nichtjudenfrauen mit den Schwarzen vermischen, und in 50 Jahren werdet ihr alle vermischt sein. Die Nigger lieben es, eure weißen Frauen zu vögeln, und wir fördern dies, indem wir sie zu unserem Vorteil verwenden.



Alternativ zum Hören: Klick

Das Zitat ist 40 Jahre alt. Und die 'richtige' Zeit scheint offensichtlich jetzt zu sein.

Ein komplettes Interview mit Harold Wallace Rosenthal gibt's HIER
Obiges Zitat findet sich im 2. Teil des Interviews.

Auch nicht von schlechten Eltern und in die gleiche Kerbe schlagend:



Lucky

#68 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 16.02.2016 15:31

Du hast Recht Lucky , gut daß ich den Pünktchen Satz nicht beendet habe.Er scheint ja auch ziemlich unter Druck zu stehen mit seinem Buch .Ja es ist wohl unter oder überbewusst, aber es zeigt vielleicht auch ,daß man ihn irgendwie doch Instrumentalisieren will und es ist ein Muster.
Ich habe einige Bücher von seiner 'vertuscht,vergessen' Reihe und die sind schon klasse.
Also bleib cool, Gerhard.

Da schaue ich heute noch mal auf meine Grafik von Gestern im Phantom und…WAS IST DAS ?
Ich hab's gestern nicht gesehen: Da steht ein Kubus neben dem Portal des Domes während der Ausschreitungen.
Sogar die Türmchen sind da wie bei der Kaaba.What the hell…



Gruss

#69 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 18.03.2016 22:15

Die üblichen verdächtigen wie Churchill werden genannt.Es ist ein alter Hut. In dem Zusammenhang sollte man den Begrif des Konkludenten Verhaltens kennen.Mit zustimmenden Verhalten können 'Verträge'
wirksam werden - da bedarf es keiner Unterschrift.




https://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag_von_Lausanne

#70 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 18.07.2016 22:07



https://en.wikipedia.org/wiki/Noel_Ignatiev

#71 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 31.07.2016 21:30

Kara ben Nemsi TV heisst jetzt Indy Press. Am besten finde ich wenn er draufhält und ab und zu 'nen Spruch loslässt.
Ist das nicht sonderbar? Kein Teilnehmer will oder kann eine Auskunft über den Sinn und Zweck dieser Veranstaltung geben.



Die 'Sonnenblume' ist okult Black Sun,Saturn,Kubus
Man findet wenig über die Herz-Symbolik im Netz wobei doch eine tiefe Okulte Bedeutung auf der Hand liegt:
Bild 1 ist der klassische Antichrist, Bild 2 ist das Logo vom ORDO TEMPLI ORIENTS:

#72 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 02.08.2016 19:15

Eric Laufenberg ,Regisseur ' Parzival' :
"Natürlich müsste jeder der 'Christ' in seinem Namen …. führt, die Hand entgegenstrecken wenn Leute in Not sind und nicht Zäune errichten und Mauern bauen"

Auch die Wagner Festspiele verkommen dieses Jahr zum Umvolkungspropagandaorgan und zum Wegbereiter der Luziferischen Doktrin.

#73 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 13.08.2016 13:38

Die Bürgermeisterin von Zwickau und die ' Villa Bitch'

#74 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 24.08.2016 15:52

Oh man,was hatte ich eben einen Lachanfall...ausser der Typ der nicht zu Wort kommt stehen die alle unter Hypnose oder Schlimmeres.Sie sehen wie Winston Smith bei Orwell 3 Finger statt zwei.

#75 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 29.08.2016 20:41

Eine gute Zusammefassung für diejenigen,die einem noch glattem Gesicht nix abkaufen:

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen