Seite 6 von 9
#76 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 02.09.2016 20:23

Offene Diskrimminierung gegen Deutsche- die BRD versucht es nicht mal mehr ihre Machenschaften zu verheimlichen

26-Jähriger darf Scheune nur umbauen, wenn er dort Flüchtlinge unterbringt und stellt selber einen Asylantrag...

http://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/leopo...nterbringt.html
verbot


Schnitt- Eben beim Lidl: Hinter mir Russen vor mir auch Russen und davor orientalische Asylanten,kräftig durchtrainiert ,entspannt und haben wohl nie in ihrem Leben gehungert etc.
'Meinte dann zur Kassiererin : Ich spreche mal wieder Deutsch zur Abwechslung- Per Mimik bekam ich zustimmendes Signal aber natürlich haben die Deutschen Arbeiter(innen) Sprechverbot zum Thema.
Die Asylanten gehen bei mir glatt als Soldaten in Freizeitkleidung durch...

#77 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 04.09.2016 18:14

Neuansiedlung, Schutzbedürftige und 10 000 Euro pro Nase. Ob wohl in den Fernsehnachrichten diese EU Pressemitteilung vorgelesen wird ?

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

#78 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 15.09.2016 14:38

In Bauzen geht die Post ab. Wehrt sich ein Deutscher ,wird er von der Presse sofort als Nazi tituliert.Flüchtlinge heissen auch weiter so obwohl es doch korekterweise inzwischen 'Schutzbedürftige' sind.
Die Schutzbedürftigen pfeiffen aber auf den Polizeischutz und attackieren diesen mit Flaschen und Latten aber werden weiterhin geschützt.
Es gibt wiedermal ein Wackelvideo auf dem man alles und gar nichts sehen kann, so daß die Sachen auch völlig gestaged sein könnte.Gestaged kommen mir auch regelrecht Meldungen wie die im obigen Beitrag mit der Scheune vor, so daß es ohne irgendeinen direkten Kontakt quasi unmöglich ist den Realitätsgehalt herauszufiltern.

80 ' Rechtsradikale' und 20 ' Flüchtlinge' = 2 mal die 8 = 88 HH

#79 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 16.09.2016 20:56

Es gibt auch einen Polizeibericht aus Bauzen:




LINK:
https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_44854.htm

#80 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 17.09.2016 21:31




Dieselbe Botschaft im etwas anderen Look.Ich kann aber kein Hakenkreuz auf der Armbinde sehen...

#81 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 10.10.2016 13:33

Syrer mit 4 Frauen und 23 Kindern erhält monatlich ca. 30,030 E

http://www.denken-macht-frei.info/syrer-...ch-ca-30-030-e/

#82 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 12.10.2016 15:54

Selbstverständlich sind es genau 30,030 E = 33 Die Masterzahl / 4 = death Number,Kubus

#83 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 13.10.2016 13:14

Immer mehr Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat - aus der sie geflohen sind...
Man weiss gar nicht mehr welche Absurditäten man posten soll, diese oder jene- nehmen wir heute mal jene..

http://www.mmnews.de/index.php/politik/8...ub-kein-problem

#84 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 17.10.2016 15:32

Eine Mille für 'Sylanthen-haus ? Kein Probleeeeeeeem. Ich kann mich erinnern ,das es immer Probleme mit Studentenunterkünfte gab welche niemals auch nur ansatzweise gelöst wurden.
Ha,ha ha sogar mit Richtfest...führt Quentin Tarantino da Regie?

http://www.krzbb.de/krz_52_111084406-13-...-Aichgrund.html

#85 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 18.10.2016 14:32

Spruch des Tages :
Merkelt ihr nicht ,das ihr veGaukelt werdet ?-

#86 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 19.10.2016 15:35

Ich sprach im Andreas Clauss Beitrag von dem annehmen einer anderen Identität - was für eine Phantasie der Hardy hat,wie lächerlich.Warum 'eine' wenn es auch ,HMMMM;sagen wir 22 möglich sind...

http://www.tz.de/muenchen/stadt/ist-mann...en-6858678.html

#87 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 20.10.2016 15:53

Name des Mannes mit den 22 Identitäten: Ismael C

"Ismael gilt im Koran als Gesandter Gottes und zusammen mit Abraham als Erbauer der Kaaba" -Kaaba (lah), 3 = Saturn, 22=4 death number/Kubus

Viele Identitäten = Multible Persönlichkeit = Demonic possesion

Als Mainstreammeldung ist sie mit Sicherheit Codiert .Auch daß man den schwarzen Mann durch die verpixelung erkennt ist Absicht- Django unchained...

#88 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 21.10.2016 15:12

Bei einem Spaziergang durch den nächtlichen Grafenberger Wald in Düsseldorf ( alleine) hörte ich Stimmen ,gezehter und gekreische und habe mich mal rangepischt. Da standen also einige Afrikaner und veranstalteten
ohne Zweifel eine Art Exorzismus. "...IN THE NAME OF JESUS CHRIST.....",Go out...oder so ähnlich.Die Story ist schon 20 Jahr her.

#89 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 23.10.2016 16:53

Hat dieser Afrikaner Stimmen gehört die ihm etwas befohlen haben? 18 Jahre alt heisst gar nix, diese Leute wissen vermutlich oft selbst nicht wie alt sie genau sind.Man bedenke: Afrika ist nicht Deutschland,ganz und gar nicht.

#90 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 24.10.2016 17:32

Wie gesagt - Afrika ist nicht ..nun ja, bis ein Refugee im Knast landet muss schon viel passiert sein . Ein Bio Deutscher ist schneller drin als er kucken kann...



http://www.rp-online.de/nrw/panorama/jva...n-aid-1.6342676

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen