Seite 8 von 9
#106 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 21.11.2016 15:03

+++nur eine schillkosmetik+++

#107 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 21.11.2016 16:26

Chinesen dürfen anzeigen, bei deutschen Betroffenen ist es nicht gerne gesehen.Da wird der Spiess
schnell umgedreht und es heisst: Selber schuld und Hate speech



http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...s-a1980196.html

#108 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 22.11.2016 13:18

Eben war ich von einer typisch Plünderungsaktion der Firma Polizei betroffen (15E weil nicht Schritttempo oder so.)Wie immer stelle ich 'dumme Fragen',nicht zu tiefsinnig und die Verunsicherung der Wegelagerer schwebt über dem Ort des Geschehens wie ein offenes Buch:

Hardy: Wo ist eigentlich ihre Mütze (alle trugen keine Kappe)
- Doofe,wirklich doofe Antwort
Hardy: "Sie haben die Anweisung keine Mütze zu tragen,fragen sie doch mal ihren Vorgesetzten warum das so ist
Ein Polizist ohne Kappe ist privat unterwegs,traurig das ich sie hier aufklären muss"

Zum Bild siehe auch den Faden Tatoo,rette deine Haut

#109 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 22.11.2016 17:01

Die einen dürfen die anderen nicht wobei die 'Scharia Polizei' mit Sicherheit 'ne Logentruppe ist.Der Religiöse Bezug ist jedenfalls wieder da (Verfassung/Gottesdienst)



https://de.wikipedia.org/wiki/Uniformverbot_(Deutschland)

#110 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 23.11.2016 16:29

Völlig losgelöst,von der Erde ,schwebt das Raumschiff, völlig Schwereloooooooooooos….




G.Grant hat einen Artikel darüber mit Link
https://guidograndt.wordpress.com/2016/1...tigter-gesinnt/

#111 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 24.11.2016 17:45

Man stelle sich vor ein ethnisch Deutscher hätte so eine Tat begangen. Merkel ,Gauck und der Papst wären körperlich angereist um im Trio zu heulen.
So bleibt es nur eine Randnotiz in der lapidar gesagt wird, daß die Kurden halt nach ihren eigenen Gesetzten leben....
Auch haben wir wieder einen Polzisten ohne Kappe, das ist ein klares Signal...

#112 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 25.11.2016 12:30

Eine irre Story von einem ruinierten Ferienhof...



http://www.swp.de/crailsheim/lokales/lan...f-13904154.html

#113 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 27.11.2016 17:36

Sie testen aus was geht, das ganze sieht schon sehr militärisch organisiert aus .
Nach dem Sylvesterexperiment wird nun eine neue Grenze ausgelotet.Die BRD schaut nicht nur weg , sie ist gar nicht da-ein Gespenst.
Eine Handvoll Deutscher in ähnlicher Montur und das SEK wäre in 10 min zur Stelle.

Wenn es so ist macht es die Sache auch nicht besser:
"Es handelt sich hierbei um die Rockergang Bahoz, die hautptsächlich aus kurdischen Mitgliedern besteht. Der Aufmarsch soll eine Art Kampfansage gegen den verfeindeteten Rockerclub Osmanen Germania sein, der hautpsächlich aus türkischen Mitgliedern besteht. Der Aufmarsch fand vor wenigen Wochen statt."


#114 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 28.11.2016 14:41

Japaner sind dumm und böse



https://www.fischundfleisch.com/juergen-...ruinieren-28453

#115 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 29.11.2016 14:00

Nochmal zur 'Militärparade' in Hanau

Rockergangs laufen nicht so rum - die legen ihre Kutten nicht ab weil es ihre Uniform ist ,besonders nicht im 'Dienst'..So eine Kutte kann Rangabzeichen etc.haben wie beim Militär.

#116 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 30.11.2016 16:50

Text und Bild (Handsignal) im Zusammenhang betrachten !
Il n'est pas par hasard




https://www.youtube.com/watch?v=537WE4viz8s

#117 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 02.12.2016 15:50

Als ob solche Propkampagnen jetzt erst starten, lächerlich 6 setzen.Ich möchte sehen was mit n'em Schüler passiere würde der mit 'nem Rfugee raus T Shirt in irgendeiner Schule auftaucht…




Link:
http://freiezeiten.net/bayern-startet-st...DxH0UMZgM.email

#118 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 05.12.2016 17:19

Bürokratische und rechtliche Hindernisse gibt es für die BRD nicht wenn es um die Islamisierung Deutschlands geht.Wenn es denn so stimmt ,haben viele einfach nur Angst um ihr Leben bekommen.



http://www.ksta.de/koeln/asyl-in-koeln-e...elfern-25216420

#119 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 07.12.2016 17:34

Die Tochter eines Hochrangigen EU Teufels hat's angeblich erwischt.



Real? Das hier auf alle Fälle ,ich kenne genug von so verstrahlten Typen



https://mobile.twitter.com/FLAGGEIMWIND/...880240757084164

#120 RE: Schleusen weit geöffnet – die entfesselte "Willkommenskultur" von Hardy 09.12.2016 16:25

Dieser Fall hat irgendwas steriles,ich weiss nicht recht.Innerhalb von 2 Tagen sind die Einträge im Netz explodiert,während einen Monat lang völlige Funkstille
herschte.Es endstand flugs ein Wikieintrag der aktuell nicht mehr funzt.Dafür gibt es jetzt diesen Wikimania?-Nie gehört
Naheliegend ist,dass diese Sache wegen der Umvolkungsagenda vertuscht werden sollte , aber es riecht auch nach social Engineering,das System lebt von Spannung,Gegensätzte.
Will man Deutschland wieder teilen,zunächst in Multikulti Islam dominiert und halbwegs Deutsch ?- So eine Art Rückabwicklung ?
Die Zitate müssten jedem mit ein wenig Gehirn eigentlich die Schuhe komplett ausziehen.




http://de.wikimannia.org/Maria_Ladenburger

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz