Seite 6 von 8
#76 RE: Das Phantom von Hardy 19.06.2016 22:02

Das ist der Tempel von Dendera in dem sich die Glühbirnenreliefe befinden.Darunter ein Gemälde des 'verschütteten' Tempels von '1838'. Ziehmlich unwarscheinlich, daß 1838 noch 1000 jährige Farbe am Reststück vorhanden war wie dargestellt.Wer hat den Tempel, und dann wohl auch die kilometerweite Umgebung zugeschüttet und dann wieder ausgegraben.Es ist ja nicht nur der Tempel sondern auch die Umgebung
zu betrachten.Ausserdem ist es die Regel, daß alte Gebäude als Steinbruch benutzt und abgetragen wurden,es sei denn das Ding ist eine künstliche Ruine (die irgendwie neu aussieht) ,eine Theaterkulisse und wurde gar nicht ausgegraben.- Nur mal ein paar Impressionen…

#77 RE: Das Phantom von Hardy 20.06.2016 18:11

Ich bin gerade etwas verwirrt. Oben zeigt der Maler David Roberts den Hathortempel ( 'Glühbirnenreliefs') verschüttet,so daß nur das Dach zu sehen ist
und dann gibt es noch dieses Bild von David Roberts ,in dem der Tempel in seiner vollen Pracht erscheint, so - wie er eigentlich erst später freigelegt wurde, von grossen Verschüttungen ist nix zu sehen.
Grabräuber sollen einen Grossteil der Maloche des Ausgrabens freiwillig erledigt haben
Die Farben, die 2000 Jahre gehalten haben ( Kopfgeschüttel) sind dann in den lezten 150 Jahren verschwunden?

#78 RE: Das Phantom von Hardy 23.06.2016 16:28

Dieser Autor betreibt zwar nur Geschichtskritik und kennt anscheinend keine Chronologiekritik aber er hat auch gemerkt ,daß an dieser Ägyptensache etwas faul ist.



Buchbeschreibung hier:

https://www.amazon.com/Egypt-knew-Pharao...*=1&*entries*=0

oder hier:

http://www.veteranstoday.com/2015/03/11/...-land-new-book/

Unter der Amazon Buchbesprechung wundert sich jemand, daß die Pyramiden keinerlei Erwähnung in der Bibel finden

#79 RE: Das Phantom von Hardy 02.07.2016 13:39



https://www.youtube.com/watch?v=zMiLcO8IPEc

"Sie gehören zu den Meisterwerken unserer Vergangenheit.Doch was ist echt und was ist falsch ?"
"Ich war schockiert! So vieles was ich für echt hielt war falsch"

Was sind das denn für Töne in dieser Doku?
Man ist gewohnt, daß nicht der leiseste Zweifel über die ' Geschichte ' aufkommt und hier ,wo es um
die 'älteste Schrift Europas' geht, namentlich der ' Diskos von Phaistos' geht man in die Vollen und deutet die Machenschaften der Geschichtsfälscher zumindest stark an.
Das man hier ausgerechnet Europa aufs Korn nimmt hängt sicher mit der grossen Agenda zusammen
eben dieses Europa ' genetisch' zu zerstören und es hängt meiner Meinung nach auch mit dem Christusereignis zusammen.
Nach C. Pfister beginnt die 'Schriftlichkeit' überhaupt erst vor 3-4 hundert Jahren. Packt man ruhig noch etwas an Zeit drauf sind dennoch alle vermeindlich tausende von Jahren alten Schriftdokumente
Fälschungen oder falsch datiert.

#80 RE: Das Phantom von Hardy 03.07.2016 17:13



http://sci.tech-archive.net/Archive/sci....7/msg00617.html

Hier wird anscheinend über die Fälschungssache des Diskos von Phaistos diskutiert.Ich habe diese Diskussion jetzt nicht verfolgt, aber es sieht so aus als ob ein Verteidiger der ' Echtheit' des Diskos
ein Szenario entwirft um die Kritiker lächerlich zu machen. Er kommt aber wohl nicht auf die Idee
,daß der Schalk in ihm vielleicht doch die richtige Spur verfolgt.
Ha,ha…" And so,ultimately,also the Jews themselves are fake",nun ja dieser Jerome Eisenberg ist
mir allerdings namenstechnisch auch nicht ganz geheuer…

#81 RE: Das Phantom von Hardy 08.07.2016 22:25


https://www.youtube.com/watch?v=MGrjZ9n3QRw

Das Motto von Crow " Belief is the enemy of knowing" ist nicht so mein Ding, weil wir im Grunde
eigentlich gar nichts wissen- wenn man ganz ehrlich ist.Auch wenn man etwas weiss und dieses
Wissen zurückverfolgt kommt man sehr schnell an einen Punkt des Nichtwissens aus- in der Wissenschaft ein Axiom, ein Glaubensgrundsatz.

Mit der obigen Aussage,kann ich mich jedoch anfreunden, auch im Rahmen dieses Threads und die
Illusion eines Jüdischen Volkes,das,wie auch der Israeli Schlomo Sand behauptet ,warscheinlich eine Kreation des 19 Jhr ist.

#82 RE: Das Phantom von Hardy 14.07.2016 16:13

Hat man den bedeutungsschwangeren 7. Engel nun in der 'Geburtskirche' in Bethlehem aktuell und zufällig hinter dem Putz gefunden oder frei nach Picassos " We have discover nothing" das Ding einfach
erfunden?

Ich meine Jesus ist nicht an diesem Ort geboren worden und er lebte auch nicht im heutigen ' Nazareth'.
Man hat die Geschichte vor gar nicht alzulanger Zeit einfach in den nahen Osten disloziert . Das moderne Israel ist ua. eine Theaterbühne.


Räumlich und Zeitliche Dislozierung



https://www.youtube.com/watch?v=phwiClhwGJU

"…as a religous site, it's fantastic ."

#83 RE: Das Phantom von Hardy 17.07.2016 19:28

David Roberts, Nazareth '1842'
Ja, der David R der schon in Ägypten viel malte…




…Fussballspieler,Schauspieler,Politiker und TÄTAAAA..


https://de.wikipedia.org/wiki/Nazareth

#84 RE: Das Phantom von Hardy 18.07.2016 19:25

Auf dieser Seite wird dem Nazareth Problem gut nachgegangen und ich werde wohl einige Aspekte von dort in weiteren Beiträgen aufgreifen.Freilich ist der Autor froh endlich Jesus wegzubeweisen,warum auch immer,letztendlich beweist er aber nur den Ort Nazareth in Israel weg nach dem Motto :
No Nazareth,no Jesus.Natürlich scheint er auch noch nichts von Geschichts und Chronologiekritik gehört zu haben obwohl diese in seiner Arbeit angelegt ist.Auch zeigt er selber auf ,daß die Bezeichnung Nazarener gar nicht aus einem Ortsnamen zu stammen braucht.

http://www.jesusneverexisted.com/nazareth.html

#85 RE: Das Phantom von Hardy 19.07.2016 16:54



https://de.wikipedia.org/wiki/Nazareth_(Belgien)

Da das Nazareth in Israel wohl konstruiert ist , wie das 1948 proklamierte Israel überhaupt auch, könnte man sich ja mal weiter
umsehen.Und siehe da , in Belgien gibt es ebenfalls ein Nazareth. Ich habe sogar gleich das ehemalige Wohnhaus von Joseph
auf Wiki ausmachen können.Man streitet sich darüber,so Wiki, ob der Ort nach dem Biblischen Nazareth benannt wurde.
Behauptet da etwa jemand das es umgekehrt wäre?
Das Problem ist nur, das Belgien auch ein Privatgelände von Rothschild sein soll,also genau wie Israel . Die BRiD lassen wir jetzt
mal aussen vor.

#86 RE: Das Phantom von Hardy 21.07.2016 14:32

Christoph Pfister ist wohl der radikalste G & C Kritiker ,aber er liegt mM nach am nächsten 'dran'.
In diesem Vortrag geht nicht nur um ' Bern' sondern auch um das ganze Konzept der G & C Beurteilung und die Bernsache kann man systematisch auch auf andere Städte übertragen.
Wer das Besprochene ansatzweise Akzeptieren kann wird nie wieder irgendeine ' Historie' ohne
Vorbehalte einfach so heranziehen.
Der Schweizer Akzent ist gut zu verstehen.

#87 RE: Das Phantom von Hardy 25.07.2016 20:08



C.Pfister kommt im Video zu dem Schluss, daß die Menschheit wie wir sie kennen erst etwa 400
Jahre alt ist - " vorher kann man alles behaupten".
Auch wenn man diese Zeitmarke von mir aus ruhig noch etwas dehnt halte ich diese Aussage ,so blöde
Sie sich für viele doch anhören mag , für absolut realistisch.Das ' Davor' geht in den Bereich der Mythen ,
Märchen und Legenden über,die - soweit nicht verfälscht , auch eine Realität darstellen- von mir aus eine andere Version der Matrix.
Ob die Weltbevölkerung seit etwa 400 Jahren immer rasanter ansteigt,wie Pfister dazu erläutert, vermag ich nicht zu beurteilen ohne wieder auf gesteuerte Informationen zurückzugreifen- es ist wieder ein interessantes Thema für sich.

Noch ein paar Novalissprüche:

"Natur und Natureinsicht entstehn zugleich, wie Antike und Antikenkenntnis; denn man irrt sehr, wenn man glaubt, daß es Antiken gibt. Erst jetzt fängt die Antike an zu entstehn."

"Der Prozess der Geschichte ist ein Verbrennen."

"Die Vorzeit nimmt zu, die Zukunft ab."

"Der echte Märchendichter ist ein Seher der Zukunft."

----------
They are comming from a much older version of the Matrix-

#88 RE: Das Phantom von Hardy 10.08.2016 20:43



Aus dem Komentarbereich von Daves Video über die Petra Ruinen in Jordanien
Verständlicherweise kann sich Myworstenemy nicht vorstellen ,daß diese ' Antiken Bauwerke' eine völlig andere Geschichte haben.Ich habe den Eindruck ,es ist noch schwerer die Antike Phantomvergangenheit mit ihren Hollywoodvorstellungen zu überwinden wie das Kopernikanische Weltbild anzuzweifeln.
Wenn es so ist,so Crow, dann ist mehr oder weniger ALLES was wir wissen falsch !
Es ist nicht weniger schwer neue Bauwerke zu schaffen und diese als Antik zu deklarieren als den NASA Quatsch
durchzuziehen. Genausowenig ist es schwierig 'authentische Gebäuden' eine falsche chronologie zu verpassen.

Daves Vid: https://www.youtube.com/watch?v=CeiXTUM2TmM

#89 RE: Das Phantom von Hardy 18.08.2016 15:44

Mir geht es in diesem Vid um die Sequenz in welcher der Autor über Artefakte spricht und den Zusammenhang mit diesem Faden.Interessant ist seine Zeitmarke von 200 Jahren die er setzt und dort
Fähigkeiten der ' Verarbeitung von Gestein' vermutet die man heute nur mit grossen technischen Aufwand und Schwierigkeit erreichen kann.Er trifft damit etwa die Zeit der Französischen
Revolution und den angenommen'Beginn der Geschichte' aus Geschichts und Chronologiekritischer Sicht .

Das gesammte Video ist auch interessant und es gibt auch eine deutsche Adaption davon.Die Flache Erde im Titel spielt beim Thema eigentlich keine Rolle und man brauch sich davon nicht abschrecken lassen.
Es geht um gigantische Bäume.




Vorgespulter Link :
https://youtu.be/UHkiZNT3cyE?t=56m34s

#90 RE: Das Phantom von Hardy 05.09.2016 22:29

Was ist das denn??? Wise UP sieht überall versteinerte Technologie und sogar versteinerte Knochen/Gewebe und das lange vor diesem Megabäume Hipe. Die sogenannten Megalitartefakte und die Massive Bauweise mit Riesensteinblöcken ordnet er klar der Vorzeit zu mit unbekannten Erbauern ( Giants) zu und /oder einem 'Verteinerungsevent'.
Auch zeigt er viele alte Photos ( vermeintlich) zb.von Gizeh die auf massive Manipulationen schliessen lassen.
Archäologie ist demnach genau wie die Nasa eine reine Fakeveranstaltung um die Tatsachen zu verschleiern.
Vermutlich geht er mit den verteinerten Riesenköpfen zb. Der angeblichen Olmeken zu weit, aber da bin ich mir ehrlichgesagt auch nicht so ganz sicher.



Videoliste:
https://www.youtube.com/user/thc682132/videos

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen