#1 Numerologie/Zahlensymbolik von Rogoda 27.04.2014 12:57

avatar

Unter Zahlensymbolik (auch: Numerologie und Zahlenmystik) versteht man die Zuweisung von Bedeutungen an einzelne Zahlen oder Zahlenkombinationen, wobei die Zahlen eine sinnbildliche Funktion erhalten, die über ihre mathematische Bedeutung hinausgehen. Diese Sichtweise gehört, mit Unterschieden in Ausprägung und Funktion, in das Spektrum von Brauchtum, Mystik, Dichtung und Esoterik. Naturwissenschaftlich ist das Thema nur insofern relevant, dass Physik und Mathematik seine esoterischen Aspekte widerlegen. Wissenschaftliche Relevanz haben zahlensymbolische Themen im Bereich der Linguistik (Semantik), der Theologie sowie der empirischen Kulturwissenschaften (Brauchtumskunde).
weiters:
Biblische Warnungen vor Missbrauch der Zahlensymbolik.
[Text von wikipedia]

Ja liebe Leut
wollte eine Thema bezüglich Zahlen machen.
Hier sollte alles reinkommen
wo jeder verbinden versteht
oder Code´s sieht oder einfach nur Tabellen
auch Zahlen spielerrein
die uns Allen wieder zu weitern helfen.

Ich werde ganz banal mit dem ABC/zu Zahlen anfangen.
bin sehr gespannt wo uns das hinführt!

1. a 26.
2. b 25.
3. c 24.
4. d 23.
5. e 22.
6. f 21.
7. g 20.
8. h 19.
9. i 18.
10. j 17.
11. k 16.
12. l 15.
13. m 14.
14. n 13.
15. o 12.
16. p 11.
17. q 10.
18. r 9.
19. s 8.
20. t 7.
21. u 6.
22. v 5.
23. w 4.
24. x 3.
25. y 2.
26. z 1.

Ps: Persönlich verfolgt mich
die 13 sehr sowohl dem bin ich mir
nicht
ganz derren Bedeutung sicher !
[BoB]klar

vielleicht kann mir da wer intensivere einsicht geben!
"Danke" euer Rogo

#2 RE: Numerologie/Zahlensymbolik von Lena 28.04.2014 23:08

avatar

Ja, das Thema der Numerologie ist sehr interessant und es hat mich schon immer fasziniert. Was ich persönlich beobachtet habe, ist dass die Zahlen sich immer wiederholen, z.B. die Zahlen unseres Geburtsdatums. Man braucht sie nur zu addieren und es ist eine ständige Wiederholung. Wenn ich Zeit habe, werde ich ein Beispiel zeigen, jedoch klappt es komischerweise nicht bei allen Geburtsdaten. Die Zahlen die sich ständig wiederholen sind die Primzahlen.

lg

#3 RE: Numerologie/Zahlensymbolik von Rogoda 30.04.2014 10:38

avatar

Weiters denke ich an die Blindenschrift
wo sich interrnational eine durchsetzte und angewandt wird.
"Unter den Blinden ist der Einaugige der König oder auch nicht"
Wie schon erwähnt die Primzahlen
und auch der Occulte status an Wissen der Zahlen
Eventuell auch die der Astrologie
usw und sofort.


Zur Blindenschrift:
Ist die Brailleschrift überall gleich?

Die 64 Zeichen der Brailleschrift werden für ganz verschiedene Sprachen verwendet. Mit den 64 Zeichen schreibt man nicht nur Sprachen wie Deutsch, Französisch, Spanisch, Arabisch oder Russisch sondern auch Mathematik, Chemie, Biologie und vieles andere.

Manchmal sind die Bedeutungen ähnlich in verschiedenen Sprachen. Als Beispiel nehmen wir das Zeichen, das wir für den Buchstaben d benutzen. Es besteht aus den Punkten 1, 4 und 5:

-In den westeuropäischen Sprachen steht es immer für d

-Im griechischen Alphabet ist es ein Delta, das wie ein d ausgesprochen wird.

-Im hebräischen Alphabet ist es ein Daleth, das auch wie ein d ausgesprochen wird

-In der chinesischen Brailleschrift wird es für den Anfang von Wortteilen gebraucht, die mit einem d-Laut beginnen.
Das Braille Alphabet



Als Erfinder der Braille-Schrift gilt Louis Braille (Geb. 04.01.1809 in Coupvray, Île-de-France; Tod 06.01.1852). Nachdem sich Louis Braille im Alter von drei Jahren mit einer Ahle am Auge verletzt hatte und eine Infektion zum vollständigen Erblinden des Jungen führte, wollte Braille eine Schrift für Blinde erfinden. Im Jahr 1820 lernte Braille den Artilleriehauptmann Charles Barbier kennen, der den Kindern die komplizierte Nachtschrift zeigte. Braille vereinfachte dieses Punkte -und Silbensystem und stelle bereits im Alter von 16 Jahren die Braille-Schrift vor. Lange Zeit konnte sich die Braille-Schrift nicht durchsetzen, bei einem öffentlichem Vortrag von Braille, glaubten seine Zuschauer der Text wäre auswendig gelernt. Später wurde die Braille-Schrift an der Blindenschule sogar verboten. Erst im Jahre 1850 (zwei Jahre vor Brailles Tod) (in Deutschland 1879) wurde die Braille-Schrift an Blindenschulen eingeführt.

Kleines Rätsel:


Mein nexter Beitrag währe das Periodensystem
bisdenn

#4 RE: Numerologie/Zahlensymbolik von Lucky 30.04.2014 22:14

avatar

Zitat von Rogoda im Beitrag #4


Kleines Rätsel:



Hi Rogoda,

irgendwas in Koeln auf jeden Fall.
Hab' allerdings g'rad nicht soviel Zeit. Ich komm aber drauf zurück.

Erinnert mich übrigens sehr stark an Dominosteine.



Zitat
Mein nexter Beitrag währe das Periodensystem




Periodensystem ist super. Das hatte ich tatsächlich auch schon länger auf meinem Zettel. Das Thema ist wirklich hochinteressant. Freu ich mich drauf und bin gespannt ob uns die gleichen Auffälligkeiten beschäftigen.

Der Lucky

#5 RE: Numerologie/Zahlensymbolik von Rogoda 02.05.2014 20:42

avatar

"Stimmt"
hat voll
die sync
zum Domino!

DominoDay 2014

#6 RE: Numerologie/Zahlensymbolik von Rogoda 28.07.2014 18:39

avatar

Beitrag vom Periodensystem
ist in Arbeit muss nur noch einiges
zusammen rackern
ich dreh derweilen meine Runden

#7 RE: Numerologie/Zahlensymbolik von Lena 03.12.2014 23:49

avatar

Die Zahlen 711/117 und 911/119

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz