#1 Hallo Echo von Hardy 06.02.2017 19:41

Das sind Bilder vom USA Besuch des BRD (Bundesrepublik der Dämonen) Erzengels ,die für sich sprechen.Gähnende Leere und nur ein paar popelige BRD Medien ,die Interesse haben.Gabriel konnte Trump höchstens nur im TV bewundern. Das ist wie ein Schlag in die Fresse.Dafür bekommt er die "Deutsche Ausgabe der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung" unter die Nase gehalten ,also er bekommt noch zusätzlich einen Donut ins Gesicht geschmiert- Was für ein Slapstick.Der Rest ist das übliche Trump bashing.


LINK:
https://www.youtube.com/watch?v=ttkWLsjxf1E

#2 RE: Hallo Echo von Hardy 07.02.2017 15:48

'Is klar warum Trump für Sigi nicht zu sprechen war.Ich halte es sogar für möglich,daß man Sigi gelinkt hat: Man hat ihm ein Treffen in Aussicht gestellt und dann abserviert.
Daß er Trump sogar nach der Wahl öffentlich und mehrfach tödlich beleidigt hat,zeigt , daß er (BRD) den Verstand völlig verloren hat und/oder erpresst wird- es ist eine Mischung.
Er und die BRD Elite ist in die Falle gegangen ,meiner Ansicht nach ist dies der Countdown zum Ende des BRD Regimes.


#3 RE: Hallo Echo von Hardy 10.02.2017 21:31

Vergessen wir mal Merkels Rat, daß Angst im Zusammenhang mit ' Flüchlingen ' kein guter Ratgeber ist und fragen nicht warum sie dann 3 Bodygards benötigt.Vergessen wir auch daß die ganze Szenerie im Supermarkt
vermutlich eine Propagandashow ist .Also ,abgesehen davon ist er wieder da ,inflationär sogar: Der 3 6 9 Code, Kaballllalalah Saturn,Sonne Mond ...,Propaganda auf der 2 Ebene und Ritual auf der 3. ? - Yes, it is.



http://www.bild.de/politik/inland/angela...68930.bild.html

#4 RE: Hallo Echo von Hardy 13.02.2017 16:30

Ich werde den Eindruck nicht los,daß die Panik der BRD irgendetwas mit dem Besatzungsstatus Deutschlands zu tun hat.
Am Ende könnte Gabriel & Co alleine auf den BRD Schulden sitzen bleiben.

#5 RE: Hallo Echo von Hardy 14.02.2017 22:08

Ich kenne bei hochrangigen Sportwettbewerben nur Kapelle und keine Sänger. Diese 'Panne' sieht nach einer beabsichtigten Provokation aus und zwar gegen wen? Natürlich gegen die BRiD ,denn einen Deutschen ,der einigermassen bei Verstand ist kann das Lied der Deutschen ja wohl nicht schocken,es ist nichts schlimmes daran.Ich werte es mal optimistisch als Botschaft an Merkel & Co von einem Absender,
der es in der Hand hat ,in Deutschland einige gewichtige Schalter umzulegen.



Hier kann man die Geisteskranken Reaktionen der Spielerinnen und der Funktionäre nachlesen:

http://www.lr-online.de/nachrichten/Topt...t313033,5838283


#6 RE: Hallo Echo von Hardy 16.02.2017 20:13

Ein halbwegs echter 'Psychologo' müsste doch seine helle Freude an den Reaktionen auf die böööööööse Hymne haben, also ich meine jetzt einen Psychodoktor der nicht selber reif für die Klappse ist....na ja , vergess
es - gibt's nicht. Alles muss man selber machen...,was? Haaaaaa ha ha ha , die Rittner wollte sogar dem Sänger das Mikrophon entreissen...

#7 RE: Hallo Echo von Hardy 26.02.2017 16:24

Auch C.Fatima Roth vergisst jedes diplomatische Gespür - Die BRD Hose verwandelt sich beim Namen Trump in eine Schokoladenfabrik.
Putin ,Trump, Erdogan - Die BRD als letzte Bastion der Freiheit ( Ihrer Willkür) sieht sich nicht nur vom Bösen Umzingelt sondern hat es ,das Böse,auch noch in Form des Deutschen Volkes zu bekämpfen.
Klassische Paranoia uns Hybris ? Die Panik scheint zu steigen...

#8 RE: Hallo Echo von Hardy 28.02.2017 22:36

Der Straftatbestand der Volksverhetzung ist für das deutsche Volk nur eine Einbahnstrasse...



https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...rge-4-3-jpg.jpg

#9 RE: Hallo Echo von Hardy 06.03.2017 14:59

Wo bleibt der Aufschrei der freien Welt? Saudi Arabien baut eine Mega Grenzanlage um sich vor flüchtenden Glaubensbrüdern zu schützen und das Beste:
Die BRD übernimmt die Ausbildung der Sicherheitsleute, schützt also in gewisser Weise die Grenze in Saudi Arabien während sie in Deutschland die Scheune offen lässt.

http://www.n-tv.de/politik/Saudi-Arabien...le14327916.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ien-dienen.html

#10 RE: Hallo Echo von Hardy 20.03.2017 19:51

Zum Treffen Merkel Trump

Der 1 Anreiseversuch ist fehlgeschlagen, Merkel musste quasi im Flugzeug umdrehen.Offiziell wegen Schnee ,inoffiziell könnte es geheissen haben:" Heute doch nicht,versuch es nochmal in 2 Tagen - So springt man mit Angestellten um.
Der Empfang fiel sehr dürfig aus,quasi wie durch die Hintertüre, keinerlei üblichen Staatspomp - so etwa begrüsst man einen Handwerker der die Klospühlung warten soll.
Vor'm Kamin bettelt Merkel & Co um einen Handschlag den es nicht gibt sondern nur 'nen Trump Spruch: " Schickt ein paar schöne Bilder nach Deutschland", dabei wird Merkel keines Blickes
gewürdigt.Pokerface Merkel endgleisst hier und da in Richtung Dumm-doof.So auch bei der Pressekonferenz, Merkel leiert wie eine Maschine ihr Programm runter und redet nur von Europa.Trump generft,tippelt mit den Fingern und wieder:
Kein Blick trifft M..- Hallo Echo.

Fazit: Die Signale der Hierarchie sind klar,bisher haben die BRD Geschäftsführer gerne ihre Anweisungen vom amerikanischen Präsidenten entgegengenommen,diesesmal scheint es ganz und gar nicht so.Der Wind dreht sich.Oder gehört das alles zum grossen Theaterstück? You decide !

That's a handshake Erika

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen