#1 ist diese Welt die sogenannte Hölle? von SilentWolf 01.12.2018 15:53

Hallo,
Ich bin SilentWolf, eventuell kennt mich ja jemand von Youtube. Dort habe ich monatelang Videos veröffentlicht und innerhalb 4 Wochen über 4000 Abonnenten bekommen. Ich habe mich voranging mit Wissenschaft, Religionen und Geschichte so wie Archäologie befasst. Meine Videos spiegelten grundsätzlich meine eigenen Gedanken wieder und ich sagte auch immer, dass man selber nachschauen und sich Gedanken machen soll. Ich habe mich mit fast alles Religionen beschäftigt und deren Schriften sofern sie in englisch oder deutscher Übersetzung vorhanden. Waren. Knapp 30 Jahre ha e ich mich mit wirklich allem befasst und Verbindungen und Verknüpfungen gesucht. Am Ende meiner Reise blieb für mich nur eine Schlussfolgerung. Ich habe meinen Youtube Kanal von heute auf Morgen gelöscht. Zum Schutz meiner Familie, Freunde und Verwandten. Am Ende meiner Veröffentlichungen fand man bei Google und Anderen in der Suchmaschine wenn man SilentWolf eingab unzählige Seitenverweise zu Rechten und Reichsdeutschen Seiten, jedoch gab es auf den Seiten nicht eine Sache von mir. Der Name wurde einfach in die Metadaten der Seiten eingegeben. Man versuchte ganz gezielt den Namen SilentWolf so zu denunzieren. Es gab sogar Menschen die gezielt meinen Klarnamen suchten und auf einschlägigen Seiten diesen veröffentlichten.

Ich habe viel miterlebt in den letzten 12 Monaten in denen ich an die Öffentlichkeit ging. Ja sogar das Jugendamt stand vor unserer Tür und versuchte und noch uns die Kinder wegnehmen zu lassen da ich angeblich psychisch Krank bin mit Wahnvorstellungen und dies auch das Kindeswohl gefährdet. Meine Kinder sind gut in der Schule und wurden stets aus meinen Recherchen herausgehalten. Also ich steh auf der Abschussliste der Regierung. Aber warum?

Ganz einfach, ich habe viele Fragen gestellt die wohl direkt ins Schwarze getroffen haben.

Doch nun zur Überschrift.

Ich habe vor 10 Jahren angefangen danach zu suchen wer wir sind und woher wir kommen. Dabei habe ich die angeblichen Erkenntnisse der Wissenschaft so wie Religionen, Esoterik, Außerirdische usw studiert. Ich habe mich gezielt mit politischen Ereignissen befasst und deren Verbindungen zu wirtschaftlichen Ereignissen ja und den damit verbundenen Ereignissen auf die Bevölkerungen. Ich habe Vergleiche in der Geschichte gesucht, wobei diese bei mir weit vor 1945 anfängt und ja ich habe 1945 auch erforscht aber dies ist nicht in meine Entscheidung eingeflossen, ich habe es komplett herausgehalten.

Und nun möchte ich meine Gedanken aufzeigen, ob jemand daran glaubt oder nicht ist mir egal.

Fangen wir bei den Religionen an. Wissenschaftlich gesehen gab es Uhrreligionen. Diese wurden immer wieder abgeändert und es bildeten sich neue Formen usw. Egal ob Judentum, Moslems, Christen, usw. Weit vor ihnen gab es Religionen. Ich habe ihre Schriften gelesen und fand überall Gemeinsamkeiten. Schön dass die Theologen behaupten das aus der vorherigen eine neue Religion wurde und deswegen die Ähnlichkeiten. Ich habe aber anhand vieler Schriften und sehr alten Bücher etwas Anderes herausgefunden, und dies geht bis weit vor den oben genannten Religionen. In fast allen alten digitalisierten Büchern wird man feststellen, dass Wortteile, Worte und ganze Sätze in einer völlig anderen Schriftart auftreten, die nichts mit von uns heute genutzten Hervorhebungen zu tun haben. Teils sogar in Schriftarten, die zu dieser Zeit nicht existierten. Die Ausrede hierzu so ein angeblicher Scannfehler sein. Die Bücher wurden von Google und Co als Bilddatei eingescannt und nicht mit einer OCR Software. Kein Scanner ist Technisch in der Lage den Eifelturm zu Scannen und gezielt durch einen Fehler plötzlich die Steine zu verändern und Metall Holz usw. Ein Bildscan ist eine 1zu 1 Kopie! Dann habe ich mir den Gutenberg, deren Bibel und seine Druckerpresse angeschaut. Wann Patente das erste Mal offiziell wurden und welchen Eigentumschutz es davor gab. Ab wann solche dokumente gelagert und gesammelt wurden. Dann schaute ich nach der ersten offiziellen patentierten Druckerpresse. Die stammt aus mitte des 19. JAHRHUNDERTS und gleicht der Gutenbergpresse. Nur ist das Patent von einem Amerikaner. Die ganze Geschichte mit Gutenberg ist nichts Anderes als eine Geschichte.

Ich habe die Ägyptischen Zeichen aus einer anderen Sicht betrachtet und übersetzt und bin hier auf für mich bedeutende Hinweise gestoßen. Die uns genannte angebliche Übersetzung ist auch nur eine Erfindung neueren Datums.

Dann habe ich mich mit Halbzeitwerten befasst, wie lange ein Material benötigt um zu zersetzen. Sehr spannend wenn man heutige Friedhöfe betrachtet und nachschaut wann man ungefähr keine menschlichen Überreste mehr findet. Zum Beispiel wenn ein Grab geräumt wird. Es heißt ca. 300 Jahre und alles von den Überresten ist weg. Knochen, Zähne usw.

DIE Archäologie findet aber immer wieder angeblich tausende Jahre alte Knochen. Mit perfektem Gebiss. Meines erachten unmöglich! Genauso wie mit angeblichen Dinosauriern.

Um ihre Theorien oder Behauptungen zu festigen erzählen sie, dass alle alten Büchereien verbrannt wurden. Also hat man angeblich nur Fragmente und Erzählungen andere Menschen die schon Tausende Jahre tot sind und von denen auch nur noch wenig vorhanden sein soll.

Ich habe für mich herausgefunden, das anfang des 19 Jahrhunderts weltweit eine enorme Fälschungsaktion stattgefunden ha en muss die durch die digitalisierung von alten Büchern abgeschlossen wurde. Man hat Religionen, Geschichte rückwirkend erfunden! Die Dinge bauen nicht auf die angeblichen alten Dinge auf, nein man hat mit dem damaligem Wissen und derzeitigen Kenntnissen Dinge rückwirkend erfunden. Deswegen findet man viele Gleiche Symbole in angeblich tausenden alten Schriftstücken, Malereien und Ritzereien wieder. Bei vielen Dingen hat man sogar einfach nur Wiederholungen aufgemalt oder Geritzt ohne Bedeutung wie in Ägypten. Wo ein Zeichen gleich 6 Buchstaben bedeuten kann.

Aber warum Hölle? HÖLLE ist nur ein erfundenes Wort, nicht von alten Religionen, denn die hatten ganz andere Bschreibungen! Genauso wie Anfang des 19 Jahrhunderts. Sinngemäß ist die Hölle der Ort an den die verurteilten Seelen landen und dort eine Strafe erhalten bis in alle Ewigkeit, jede Seele wird eigenständig bestraft und unabhängig von der Strafe einer anderen Seele. Wo sitzt die Seele? In Indien glaubt man den Ort zu kennen, im Kopf des menschlichen Körpers. Dieser sitzt dort wo die Inder den roten Punkt aufmalen. Ja auch diese Bedeutung wurde im Nachhinein wieder verfälscht. Ich rede von der Ursprungsbedeutung.

Nun zur Wissenschaft, diese hat kurz vor dem Tode eines Menschen eine Elektrische Welle gemessen, die über das gesamte Gehirn geht. Angeblich bestätigt durch mehrere Messungen.

Die Wiedergeburt oder Seelenwanderung ist weit bekannt. Wenn der Körper stirbt, wander die Seele in ein anderen neugeborenen Körper. Würde bedeuten die Seele ist in dieser Welt durch ständige Seelenwanderung gefangen.

Die Folter und Bestrafung der Seele, ist nichts Anderes als was wir tag täglich erleben. Ich denke jeder kennt den Ausruf das ist die Hölle. Menschen die anders denken werden als psychisch Krank hingestellt. Menschen verhungern zu tausenden täglich, Ermordungen durch Einzeltäter oder durch Kriege. Das System an diesem Ort hier ist so erschaffen und gebaut, dass die Seelen sich täglich gegenseitig und selber Quälen. Angst ist dabei das Hauptmittel. Babys und Kleinkinder kennen keine Angst, erst die Eltern und Gesellschaft bringt ihnen dies bei.

Ich bin heute davon überzeugt, dass jede Seele hier etwas unvorstellbares verbrochen haben muss dass sie hier eingesperrt ist. Es wird weder einen Erlöser geben noch einen Gott. Denn alle Seelen hier sind Insassen eines unglaublichen Gefängnisses. Die Seelen wurden in die Künstlich erschaffenen Körper Mensch hochgeladen. Diese biologischen Maschinen wurden so konstruiert dass sie sich selber Reproduzieren können, sp dass am Ende ein Download und bei der Geburt ein Upload erfolgt. Es gibt Menschen die sogar fast ohne Gehirn geboren werden und existieren können und tun. Ja sogar lernen usw. Das Gehirn ist einfach nur ein Speichermedium welches das winzige Betriebsystem Seele erhält. Von hier gehen dann die Aktivierungsbefehle an die Unterprogramme die sich im ganzen Körper befinden. Deswegen lebt ein Hirntoter Körper auch noch mit Grundfunktionen. Denn die Befehle damit die Organe funktionieren kommen nicht aus dem Hirn, sondern von den Unterprogrammen die einmalig eine Aktivierung erhalten haben.

Egal was ich hier mache, ob ich Amok laufe, nur vor der Glotze sitze oder von Morgens bis Abends Schuften gehe. Am Ende fängt der Kreislauf wider von vorne an. Die Maschine geht kaputt und die Seele landet in einer neuen Hülle.

Mir ist bewusst, dass der Ein oder Andere auch hier wieder einen negativen Kommentar verfassen wird, denn ich kenne ja den Grund. Niemand von uns bestimmt alles was er tut und wie er handelt. Diese Körper sind dafür erschaffen worden uns gegenseitig zu foltern. Wut, Unwohlsein usw. sie leiten unser Handeln, und es ist beinahe unmöglich dagegen etwas zu unternehmen. Denn selbst wenn keiner diese Emotionen hätte, würde dieses System zerstört werden durch die Maschine Mensch. So zerstören wir uns auch aber über eine biel längere Zeitspanne. Es ist beinahe unwichtig was du glaubst,was du durch Lernen aus toten Büchern
Glaubst zu wissen. Denn wie ein Weiser gelehrter eins sagte, glaube Niemanden, auch nicht mir, erkenne selber was ist.

#2 RE: ist diese Welt die sogenannte Hölle? von deckbauer 02.04.2019 10:37

Also ich bin der Meinung, dass diese Welt viel zu viele schöne Seiten und Momente in unser aller Leben bietet, um die Hölle sein zu können. Beste Grüße.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz